Hauptinhalt

Zwei Zimmer für Cleo : Wenn Eltern sich trennen und wie es danach weitergeht

Aufnahme © Institut für Bildende Kunst/ Anja Köhne
Galerie anzeigen

Wenn Etern sich trennen, kann das für Kinder eine schmerzhafte Erfahrung sein. Cleo, die Heldin dieser Geschichte, zeigt, dass es Wege gibt, mit dieser Situation umzugehen - und macht Kindern in einer ähnlichen Situation Mut.

"Meine Eltern würden sich im Traum nicht trennen!", da ist sich Cleo sicher. Es trifft sie wie ein Blitz, als ihre Eltern genau das eben doch tun. Cleo ist überfordert mit der Situation, ist traurig, wütend und denkt, dass sie schuld an der Trennung ist. Sie ist sicher, dass sie ihre Eltern wieder zusammenbringen kann. Mit ihrem besten Freund Finn heckt sie einen Plan aus, die Eltern daran zu erinnern, wie sehr sie sich lieben. Doch dabei geht einiges schief...

Einfühlsam werden die Sorgen und Nöte eines Kindes, das mit der Trennung seiner Eltern konfrontiert ist, dargestellt. Das Buch eignet sich hervorragend, Kinder, die die Trennung ihrer Eltern erleben, auf ihrem Weg fern von der Normalität zu begleiten, ihnen Mut und Kraft zu geben.

Zwei Zimmer für Cleo ist ein Band der Reihe Psychologische Kinderbücher. Das Buch liefert Eltern, die sich trennen, Angehörigen und Therapeutinnen und Therapeuten von betroffenen Kindern wichtige Informationen zum Thema sowie praktische Aufgaben und Übungen.

(Hogrefe Verlagsgruppe)

Köcher, Laura Marie; Ladkani, Sahar u. a. Weißflog, Julia (Illustration). In: Bodenmann, Guy; Christiansen, Hanna; In-Albon, Tina; Lomnitzer, Klaus; Schwenck, Christina (Hrsg): Psychologische Kinderbücher. Hogrefe, Göttingen 2019, ISBN 9783456860220.

-