Hauptinhalt

Exportmodule

Manuelle Lithographiepresse, Kurbelrichtung angezeigt. Pfeil zeigt nach rechts.
Foto: Julia Weißflog





In die unten aufgeführten Studiengänge können Exportmodule des Fachs Bildende Kunst im Umfang von bis zu 60 LP ohne Feststellung der besonderen künstlerischen Befähigung integriert werden.

Für die Teilnahme an den Mittelseminaren der Aufbaumodule ist der erfolgreiche Abschluss des Basismoduls Künstlerische Grundlehre verbindlich – mit Ausnahme für das Fach Medienwissenschaft. Darüber hinaus besteht keine Beschränkung für die Wahl bei der Bildung der Modulpakete.

Modulbeschreibungen finden Sie in den Modulhandbüchern.

Die Anmeldung zu einem Nebenfachstudium im Fach Bildende Kunst erfolgt ausschließlich elektronisch über den Strukturbaum Ihres Hauptfachs über das Portal QIS. Bitte beachten Sie, dass Sie sich zu einer Prüfungs- oder Studienleistung nur anmelden können, wenn Sie zum Nebenfachstudium Bildende Kunst elektronisch angemeldet sind.

Die Anmeldung zu einer Lehrveranstaltung am Institut für Bildende Kunst erfolgt ebenfalls ausschließlich elektronisch über das Vorlesungsverzeichnis.

Die Studienplätze sind für Studierende von Exportmodulen kontingentiert.