Prof. Dr. Kathrin Siebold

Kathrin Siebold

Universitätsprofessorin, AG Deutsch als Fremdsprache

Kontaktdaten

+49 6421 28-24892 +49 6421 28-24558 kathrin.siebold@staff 1 Deutschhausstraße 3
35032 Marburg
F|04 Institutsgebäude (Raum: B213 bzw. +2/2130)

Organisationseinheit

Philipps-Universität Marburg Germanistik und Kunstwissenschaften (Fb09) Germanistische Sprachwissenschaft (IGS) Deutsch als Fremdsprache (DaF)

Sprechstunden im Sommersemester 2020:

Im Sommersemester finden vorerst keine Präsenz-Sprechstunden statt.

Bitte wenden Sie sich per Mail an Frau Siebold.



  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen LebenslaufLebenslauf

    Akademischer Werdegang – Prof. Dr. Kathrin Siebold

    seit 04/2017:
    Professorin für Deutsch als Fremdsprache am Institut für Germanistische Sprachwissenschaft, Philipps-Universität Marburg.
    Leiterin der AG Deutsch als Fremdsprache und Verantwortliche für die Studiengänge:

    - Master: Deutsch als Fremdsprache
    -Lehramt (Drittfach): Deutsch als Fremdsprache

    und für die Weiterbildungsprogramme:
    - Master Online: Deutsch als Fremdsprache
    - Zertifikatskurs: Alphabetisierung in Deutsch als Fremdsprache
    - Zertifikatskurs: Deutsch als Fremdsprache / Deutsch als Zweitsprache


    10/2016 - 03/2017:           
    Vertretungsprofessorin (für Prof. Dr. Ruth Albert) für Deutsch als Fremdsprache am Institut für Germanistische Sprachwissenschaft, Philipps-Universität Marburg.

    7/2012 – 9/2016:      
    Professorin (Profesora Titular de Universidad) für Deutsch als Fremdsprache, Geisteswissenschaftliche Fakultät, Universidad Pablo de Olavide, Sevilla.


    9/2009  - 9/2016:   
    Co-Direktorin des Lehramtsmasters (Máster Universitario de Profesorado de Educación Secundaria y Bachillerato, Formación Profesional y Enseñanza de Idiomas) der Universidad Pablo de Olavide, Sevilla.

    9/2009 – 9/2016:      
    Lehr- und Praktikumskoordinatorin der Studienfächer Englisch, Französisch und Deutsch als Fremdsprache innerhalb des Lehramtsmasters der Universidad Pablo de Olavide, Sevilla.

    9/2009 – 9/2016:      
    Lehr- und Praktikumskoordinatorin des Studienzweigs “Spanische Sprache und Literatur” innerhalb des Lehramtsmasters der Universidad Pablo de Olavide, Sevilla.

    3/2011:                   
    Akkreditierung als Professorin durch das Spanische Bildungsministerium.

    9/2005 – 6/2011:     
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Profesora Ayudante 2005-2008, Profesora Contratada Doctora 2008-2011), Geisteswissenschaftliche Fakultät, Universidad Pablo de Olavide, Sevilla.

    5/2007:                  
    Promotion zur Doktorin an der Universidad de Sevilla. Titel der Dissertation: Actos de habla y cortesía verbal: estudio pragmalingüístico e intercultural (Sprechakte und verbale Höflichkeit: eine pragmalinguistische und interkulturelle Studie). Auszeichnung Europäisches Doktorat (Doctorado Europeo) und Dissertationspreis für ausgezeichnete Doktorarbeiten (Premio extraordinario del Doctorado).

    9/2002 – 9/2003:
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Profesora Asociada), Fakultät für Tourismus, Universidad San Sablo CEU Madrid. 9/2001 – 9/2004:       

    Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Profesora Asociada), Philologische Fakultät, Universidad Complutense, Madrid.

    9/2004 – 6/2006:      
    Leiterin der Deutschabteilung der staatlichen Sprachenschule Boadilla del Monte, Madrid.

    9/2002 – 6/2004:      
    Koordinatorin der Deutschabteilung der staatlichen Sprachenschule Jesús Maestro, Madrid. 

    9/2001 – 9/2006:      
    Lehrerin für Deutsch als Fremdsprache an staatlichen Sekundarschulen, Verbeamtung im September 2002 nach Staatsprüfung für den öffentlichen Dienst in der Autonomen Region Madrid.

    9/2001 – 6/2002:      
    Aufbaustudium zur Schulpädagogik, Universidad Complutense, Madrid.

    9/2000 – 6/2002:      
    Zusatzstudium zur Methodik und Didaktik des Deutschen als Fremdsprache, Universidad Complutense, Madrid.

    9/1999 – 6/2001:      
    Doktoratsstudium an der Universidad Complutense, Madrid, Philologische Fakultät.

    2/1999 – 9/2002:      
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Profesora Asociada), Fakultät für Angewandte Linguistik, Universidad Alfonso X El Sabio Madrid.

    9/1998 – 9/2001:      
    Lehrerin für Deutsch als Fremdsprache an der Deutschen Schule in Madrid (Primar- und Sekundarstufe).

    2/1998 – 9/2001:      
    Lehrerin für Deutsch als Fremdsprache an der Sprachenschule Tandem in Madrid.

    9/1998-6/1999:        
    Stipendium des Spanischen Außenministeriums für die empirischen linguistischen Forschungen zur Dissertation. Universidad Complutense de Madrid.

    2/1998:                  
    Magister Artium in den Fächern Germanistik (Schwerpunkt Deutsch als Fremdsprache) und Romanistik (Schwerpunkt Spanisch) an der Philipps-Universität Marburg.

    1994 – 1997:           
    Lehrerin für Deutsch als Fremdsprache an der Sprachenschule Speak & Write in Marburg.

    3/1993 – 2/1998:     
    Magisterstudium der Germanistik und Romanistik (Schwerpunkte Deutsch als Fremdsprache und Spanisch) an der Ludwig Maximilians-Universität München (Grundstudium) und an der Philipps-Universität Marburg (Hauptstudium).

    10/1992 – 2/1993:    
    Französischsprachkurse an der Université Montaigne Bordeaux (Frankreich).

    7/1991 – 10/1992:    
    Aupair-Aufenthalt und Spanischsprachkurse in Sevilla (Spanien).

    6/1991:                  
    Abitur Melanchthonschule Steinatal (Hessen, Deutschland).

    8/1988 – 7/1989:      
    Austauschjahr Highschool Davis (Kalifornien, USA).

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen PublikationenPublikationen

    Siebold, Kathrin / Martos, Javier (2019): „Zeit zum Verabschieden!? Zur Dauer von Gesprächsbeendigungen im Spanischen und im Deutschen", In: Danler, Paul (ed.): Chronos, Kairos, Äon. Alles eine Frage der Zeit? Würzburg: Königshausen & Neumann, 285-304.

    Siebold, Kathrin (2019): "Förderung bildungssprachlicher Kompetenzen durch authentische Moderationshandlungen. Ein Projekt im Deutschunterricht". In: DaF-/DaZ-/DaM-Bildungsräume: Sprech- & Textformen im Fokus. doi:https://doi.org/10.17192/es2019.0042

    Siebold, Kathrin (2018): "Observación, análisis e imitación consciente como estrategia de tres pasos para aprender chunks en tándem". In: Tejedor-Cabrera, J.M./ Martos Ramos, J.J., Trapassi, L. (eds.): Aplicaciones de la metodología Tándem en la formación universitaria. (Foreign Language Teaching in Europe 17). Frankfurt: Lang, 47-57.

    Siebold, Kathrin (2017): "Subjektive Theorien über effizientes Fremdsprachenlernen - und wie sie durch internationale Lehrkooperationen aktiviert (und relativiert) werden". In: Albert, Ruth/Adamczak-Krystofowicz/Jentges, Sabine (eds): Hochschulen international vernetzen. Internationale Lehrkooperationen in der Germanistik und in Deutsch als Fremdsprache. Hohengehren: Schneider.

    Siebold, Kathrin / Larreta Zulategui, Juan Pablo (2017): "Un análisis contrastivo de los vocativos en español y en alemán". Zeitschrift für romanische Philologie 133 (2): 530-548.

    Siebold, Kathrin (2017): "Zur pragmatischen Kompetenz im Spanischunterricht. Warum Forderung und Förderung nicht Hand in Hand gehen". In: Bürgel, Christoph/Reimann, Daniel (Hrsg.): Sprachliche Mittel im Unterricht der romanischen Sprachen. Tübingen: Narr.

    Siebold, Kathrin (2016): „Pragmatische Funktionen des spanischen Ausdrucks venga und mögliche Äquivalenzen im Deutschen". In: Reimann, Daniel / Robles i Sabater, Ferran / Sánchez Prieto, Raúl (eds.): Angewandte Linguistik Iberoromanisch – Deutsch. Studien zu Grammatik, Lexikographie, interkultureller Pragmatik und Textlinguistik. Tübingen: Narr, 153-172.

    Siebold, Kathrin / Busch, Hannah (2015): „(No) need for clarity. Facework strategies in Spanish and German refusals". Journal of Pragmatics 75, 53-68.

    Ehlers, Christoph / Hermann, Annika / Siebold, Kathrin (2014) (eds.): "Krise und Kreation: Deutsch als Fremdsprache aus spanischer Perspektive". Magazin/Extra 1. Revista de la Asociación de Germanistas de Andalucía AGA y de la Federación de Asociaciones de Germanistas en España FAGE.

    Siebold, Kathrin (2014): „Erwerbssequenzen in Deutsch als Zweitsprache – alles außer pragmatisch!" Zielsprache Deutsch 41 (3), 39-50.

    Siebold, Kathrin (2014): „Textlinguistisch ausgerichtete Übungen zur Förderung der Schreibkompetenz im DaF-Unterricht". Magazin/Extra 1, 58-63.

    Siebold, Kathrin (2013): „Los cumplidos y las respuestas a los cumplidos en alemán". In: Felip Sardá, I. et al.: MENSCHEN. Deutsch als Fremdsprache. Glossar XXL. Deutsch-Spanisch. Notas culturales del módulo 3.  Hueber: Ismaning.

    Siebold, Kathrin (2012): „Sprachliche Höflichkeit (im spanisch-deutschen Vergleich)". In: Born, J. et al (eds.): Handbuch Spanisch. Spanien und Hispanoamerika. Kultur-Sprache-Literatur. Berlin: Ernst Schmitt, 368-373.

    Siebold, Kathrin (2012): „Expicit and implicit thanking in spanisch and german". In: Ruíz de Zarobe, L. (ed.): Speech Acts and Politeness across Languages and Cultures. Frankfurt: Peter Lang, 155-172.

    Siebold, Kathrin / Larreta Zulategui, Juan Pablo (2012): „El aprendizaje intercultural en un curso de Tándem“. UPOINNOVA: Revista de Innovación Docente 1, 504-517.

    López Medialdea, Ana / Ávila Moreno, Mª Inmaculada / Siebold, Kathrin / Domingo Fernández, Guillermo (2012): „Cambio de actitud del alumnado del máster de secundaria respecto a los conocimientos psicosociopedagógicos: antes y después de las prácticas“. In: Fernández Rodríguez, E. / Rueda Antolinez, E. (eds.): Actas del XII. Congreso Internacional de Formación del Profesorado. Valladolid: GEEP, 215-225.

    Siebold, Kathrin / Herrmann, Annika (2012): „Projektarbeit im universitären DaF-Unterricht: ein wichtiger Schritt in Richtung Lernerautonomie“. Info DaF 6, 637-650.

    Siebold, Kathrin (2011): „¿Cómo responder a una queja sin perder la cara?“ In: Fuentes Rodríguez, C. et al (eds.): Aproximaciones a la (des)cortesía verbal en español. Frankfurt: Peter Lang, 541-556.

    Siebold, Kathrin (2011): „No me des más las gracias – Kulturspezifika beim Dankausdruck im Spanischen und im Deutschen“. In: Lavric, E. et al. (eds.): Comparatio Delectat. Frankfurt: Peter Lang, 697-711.

    Siebold, Kathrin (2010): “Wie Spanier und Deutsche ihr Gesicht wahren – eine kontrastive Untersuchung verbaler Höflichkeit.” In: Jarillot Rodal, C. (ed.): Bestandsaufnahme der Germanistik in Spanien. Kulturtransfer und methodologische Erneuerung. Frankfurt: Peter Lang, 123-136.

    Siebold, Kathrin (2009): “Spanische und deutsche Kulturspezifika im Umgang mit Beschwerden”. Revista de Estudios Filológicos Alemanes 17, 293-308.

    Siebold, Kathrin (2008): Actos de habla y cortesía verbal en español y en alemán. Estudio pragmalingüístico e intercultural. Frankfurt: Peter Lang

    Siebold, Kathrin (2008): “Die interkulturelle Pragmatik – freut mich, sie kennen zu lernen. MAGAZIN 18, 8-13.

    Siebold, Kathrin (2008): “So schön finde ich den gar nicht. La cortesía verbal en los cumplidos y en las respuestas a los cumplidos en español y en alemán”. In: Briz, A. et al. (eds.): Cortesía y conversación: de lo escrito a lo oral. Valencia, Stockholm: EDICE, 318-342.

    Siebold, Kathrin (2007): “El papel de la pragmática en la comunicación intercultural entre españoles y alemanes”. In: Luque Durán, J. et al. (eds.): Interculturalidad y lenguaje: Identidad cultural y pluralidad lingüística. Granada: Lingüística, 281-290.

    Siebold, Kathrin (2007): „La cortesía verbal. Estudio contrastivo de la disculpa en alemán y en español". ORALIA. Análisis del Discurso Oral, 10, Anejo 3/2 759-769.

    Siebold, Kathrin (2006): “¿Cómo se piden las cosas? Estudio pragmalingüístico de   las peticiones en español y en alemán”. In: Mourón Figueroa, C. et al. (eds.): Studies in Contrastive Linguistics. Santiago de Compostela, 953-961.

    Siebold, Kathrin et al. (2006): "Pruebas de Certificación para Escuelas Oficiales de Idiomas de la Comunidad de Madrid". Certificado Elemental y Certificado de Aptitud para las convocatorias de junio y septiembre de 2006. Comunidad de Madrid.

    Siebold, Kathrin (2005): “Kontrastive Pragmatik: Höreraktivitäten auf Spanisch und auf Deutsch”. Revista de Estudios Filológicos Alemanes 9, 121-132.

    Siebold, Kathrin (2005): “Diferencias culturales en la expresión verbal de la cortesía. Estudio contrastivo de los cumplidos en español y en alemán”. FORUM. Anuari de l'Associació de Germanistes de Catalunya 12, 653-668.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Vorträge auf KongressenVorträge auf Kongressen

    Siebold, Kathrin: „Kulturelle Manifestationen in expressiven sprachlichen Handlungen“. Humboldt-Kolloquium „Kulturalität der Sprache und Sprachlichkeit der Kultur“. Tongji-Universität Shanghai. September 2019.

    Siebold, Kathrin: „Zwischen Turn und Turn: Abschlüsse und Anfänge von Gesprächsbeiträgen aus interkultureller Sicht.“ Sektionentagung Gesellschaft für Angewandte Linguistik (GAL), Martin-Luther Universität Halle. September 2019.

    Siebold, Kathrin / Thörle, Britta: „Turn beginnings in L2 Spanish and L2 German – A comparative approach”. Interactional Competences and Practices in a Second Language (ICOP-L2): Mälardalen University, Västerås, Schweden. Mai 2019.

    Czysak, Olga / Siebold, Kathrin: „Jetzt guck doch nicht immer ins Wörterbuch! – Sprachliche Handlungen in Gruppenarbeitsphasen“. 46. Jahrestagung DaF/DaZ. TU Chemnitz. März 2019.

    Siebold, Kathrin: „Von lexikalischen Teddybären und Übergeneralisierung - die schwierige Entwicklung pragmatisch-diskursiver Kompetenzen im Fremdsprachenerwerb“, (Plenarvortrag). Internationale Konferenz Fokus DaF/DaZ- Gegenwärtige Tendenzen in Forschung und Lehre, School of Applied Languages and Humanities. German-Jordanian University, Amman. März 2019.

    Siebold, Kathrin: „Secuencias adquisicionales de fenómenos de hesitación en ELE”. Coloquio internacional EDICE. Sevilla. Oktober 2018.

    Siebold, Kathrin: „Functional preferences in the L2 use of discourse markers“. Symposium Methodological approaches to studying discourse markers in L2. Siegen. Juni 2018.

    Siebold, Kathrin: „Der (fehlende) Rückgriff auf Diskursmarker in der Lernersprache und seine (fehlende) Berücksichtigung in DaF-Lehrwerken.” 45. FaDaF-Jahrestagung. Universität Mannheim. April 2018.

    Siebold, Kathrin: „German as a Foreign Language Studies in Germany - Recent Developments and Social-political Challenges.” International Conference on German as a Foreign Language through Cross-Cultural Perspectives: Opportunities and Challenges in Germany, Hong Kong and Mainland China (Plenarvortrag). University of Hong Kong. April 2018.

    Siebold, Kathrin: „Orality beyond the Alps“. ORALPES-Perspectivas sobre el español, Doktoranden-Winterschule in Kandersteg, organisiert vom Romanischen Seminar Universität Zürich. Januar 2018.

    Siebold, Kathrin: „Diskursstrukturierung in der Lernersprache Deutsch – Sprachstandserhebung und Bedarfsanalyse in fortgeschrittenen DaF-Kursen im deutschen Hochschulraum”. Jahrestagung 2018 ALP (Arbeitsgemeinschaft Linguistische Pragmatik e.V.) zu Pragmatik und (Sprach-)Didaktik. Universität Stuttgart. März 2017.

    Borreguero Zuloaga, Margarita/ Thörle, Britta / Siebold, Kathrin: „El papel de los marcadores discursivos en la planificación del discurso oral: un estudio adquisicional sobre el español L2 de hablantes germanófonos.” 5th International Conference DISROM. Discourse Markers in Romance Languages: Boundaries and Interfaces. Université catholique de Louvain, Belgien. November 2017

    Siebold, Kathrin: „Kooperatives Lernen”. 8. Jordanischer Deutschlehrertag über innovative didaktische Methoden und kulturelles Lernen. Goethe-Institut Amman. Dezember 2017

    Siebold, Kathrin / de la Torre, Mercedes: „Elementos de (des)focalización en el lenguaje juvenil español y alemán.” Internationaler Kongress zur Informationsstruktur im Deutschen, Spanischen und Katalanischen. Universidad de Valencia. Oktober 2017

    Siebold, Kathrin: "Recursos de atenuación en el andaluz hablado". Investigando Andalucía. Coloquio sobre Andalucía y el Andaluz. Philipps-Universität Marburg. Juli 2017.

    Siebold, Kathrin/ Lucas-Reiß, Astrid: „Scaffolding im sprachsensiblen Projektunterricht zur Förderung individueller Sprachbildungsprozesse". Tagung Sprachsensible DaF-/DaZ-/DaM-Bildungsräume: Sprech- und Textformen lehren und lernen. Philipps-Universität Marburg. Juni 2016.

    Siebold, Kathrin: „Höflich zum Ende kommen will gelernt sein – auch in der Fremdsprache“. IV. Contrastivica: Deutsch-iberische Tagung zur kontrastiven Linguistik. Universität Duisburg-Essen. Oktober 2016.

    Siebold, Kathrin / Martos Ramos, José Javier: „Zur kommunikativen Funktion von Paarsequenzen in spanischen und deutschen Gesprächsbeendigungen“. IX Congreso FAGE (Federación de Asociaciones de Germanistas Españoles). Universidad Alcalá de Henares. September 2016.

    Siebold, Kathrin: „Deutschsprachige Literatur lehren und lernen zwischen Marburg und Sevilla“. Konferenz zur Internationalen Lehrkooperationen in der Germanistik und in Deutsch als Fremdsprache“. Philipps-Universität Marburg. Juli 2016.

    Siebold, Kathrin: “Assessment of pragmatic competence in foreign language teaching”. 13th EALTA (European Association for Language Testing and Assessment). Universitat Politècnica de Valencia, Mai 2016.

    Siebold, Kathrin / Martos Ramos, José Javier: „Gesprächsbeendigende Diskursmarker im Spanischen und im Deutschen.” 19. Arbeitstagung zur Gesprächsforschung. Institut für Deutsche Sprache Mannheim. März 2016.

    Siebold, Kathrin: „Möglichkeiten und Grenzen einer systematischen Schulung pragmatischer Kompetenzen im fremdsprachlichen Spanischunterricht.“ XXXIV. Romanistentag. Universität Mannheim. Juli 2015.

    Siebold, Kathrin / Larreta Zulategui, Juan Pablo: „Funciones y frecuencia de uso de los vocativos en español y en alemán”.  XXXIII Congreso Internacional AESLA, Universidad Politécnica de Madrid. April 2015.

    Siebold, Kathrin: „Intensificación y atenuación en los vocativos del español y el alemán“. 20. Deutscher Hispanistentag. Universität Heidelberg. März 2015

    Siebold, Kathrin: „Pragmatische Funktionen des spanischen Diskursmarkers venga und ihre Äquivalenzen im Deutschen.“ Contrastivica: Deutsch-iberische Tagung zur kontrastiven Linguistik. Universitat de Valencia. Oktober 2014

    Siebold, Kathrin: „Kooperative Lesetechniken zur Förderung der Lesekompetenz im kommunikativen Fremdsprachenunterricht“. DAAD-Tagung mit den Partnerländern Spanien und Portugal zum Thema “Paradigmen einer aktuellen Germanistik in Spanien und Portugal.” Dresden, September 2014.

    Siebold, Kathrin: „Gemeinsam lernen wir besser! – Kooperative Lern- und Arbeitstechniken im DaF-Unterricht“. DAAD-Treffen für deutsche Lektorinnen und Lektoren in Portugal und Spanien. Universidad Pablo de Olavide, Sevilla. September 2013.

    Siebold, Kathrin: „Kooperative Lesestrategien und – techniken im DaF- Unterricht.“ VIII. Congreso FAGE (Federación de Asociaciones de Germanistas Españoles). Universidad Pablo de Olavide, Sevilla. September 2013

    Siebold, Kathrin / Herrmann, Annika: „Projektarbeit im universitären DaF-Unterricht.“ Internationaler Germanistenkongress. Universidad de Sevilla. Dezember 2012.

    Siebold, Kathrin: „Cambio de actitud del alumnado del Máster de Secundaria respecto a los conocimientos psicosociopedagógicos: antes y después de las prácticas.“ XII. Congreso Internacional de Formación del Profesorado (La Educación como Elemento de Transformación Social). Universidad de Valladolid. November 2012

    Siebold, Kathrin / Herrmann, Annika: „El trabajo por proyectos – un paso hacia la autonomía del estudiante universitario.“ III. Jornadas de la Innovación. Universidad Pablo de Olavide, Sevilla. April 2012.

    Siebold, Kathrin / Herrmann, Annika: „El trabajo por proyectos en la enseñanza universitaria de lenguas extranjeras“. XII. Ciclo de conferencias sobre adquisición y uso de segundas lenguas. Nuevas tendencias en la enseñanza/aprendizaje de lenguas extranjeras. Universidad Pablo de Olavide, Sevilla. Mai 2011.

    Siebold, Kathrin: „La pragmática intercultural en el ámbito turístico desde una perspectiva hispano-alemana“. (Plenarvortrag) I. Congreso Internacional de Turismo y Lenguas Extranjeras. Universidad Palma de Mallorca. April 2011.

    Siebold, Kathrin: „El aprendizaje intercultural en un curso de Tándem.“ II. Jornadas de Innovación Docente. Universidad Pablo de Olavide, Sevilla. November 2010.

    Siebold, Kathrin / Busch, Hannah: „Facework-Strategien in deutschen und spanischen Ablehnungen“. 6th International Contrastive Linguistics Conference. Berlin. September 2010.

    Siebold, Kathrin: “Kulturspezifische Unterschiede beim Ausdruck von Beschwerden im Spanischen und im Deutschen”. IV. Internationaler Germanistenkongress. Universidad de Sevilla. Dezember 2008.        

    Siebold, Kathrin: “¿Cómo reaccionamos a una queja? Estudio contrastivo de las estrategias de (des)cortesía verbal en alemán y en español”. Congreso Internacional sobre (Des)cortesía y Violencia Verbal en Español. Universidad de Sevilla. November 2008.

    Siebold, Kathrin: „¡No me des más las gracias! – Kulturspezifika beim Dankausdruck im Spanischen und im Deutschen”. VI. Internationale Arbeitstagung Romanisch-Deutscher und Innerromanischer Sprachvergleich. Innsbruck. September 2008.

    Siebold, Kathrin: „El aprendizaje intercultural en un curso de Tándem: proyecto piloto en un curso de Traducción e Interpretación”. IX. Ciclo de Conferencias sobre Adquisición y Uso de Segundas Lenguas. Universidad Pablo de Olavide, Sevilla. April 2008.       

    Siebold, Kathrin: „¿¡Qué cara tenéis!? – El refuerzo de la imagen social en español y en alemán.” III. Symposium on Intercultural, Cognitive and Social Pragmatics (EPICS III). Universidad Pablo de Olavide, Sevilla. Februar 2008.           

    Siebold, Kathrin: “Wie Spanier und Deutsche ihr Gesicht wahren – eine kontrastive Untersuchung verbaler Höflichkeit“. VI. Congreso FAGE (Federación de Asociaciones de Germanistas en España). Universidad de Vitoria. September 2007.

    Siebold, Kathrin: “So schön finde ich den gar nicht – la cortesía verbal y las respuestas a los cumplidos en español y en alemán.” III. Coloquio Internacional de EDICE. Cortesía y Conversación: de lo escrito a lo oral. Universidad de Valencia. November 2006.           

    Siebold, Kathrin: “El papel de la pragmática en la comunicación intercultural entre españoles y alemanes.” II. Congreso Internacional sobre Lenguas y Culturas del Mundo. Universidad de Granada. November 2006.

    Siebold, Kathrin: “La cortesía verbal: estudio contrastivo de la disculpa en español y en alemán.” Congreso Internacional de Análisis del Discurso Oral. Universidad de Almería. November 2005.

    Siebold, Kathrin: “¿Cómo se piden las cosas? Estudio pragmalingüístico de las peticiones en español y en alemán.” 4th International Contrastive Linguistics Conference. Universidad de Santiago de Compostela. September 2005.

    Siebold, Kathrin: “Diferencias culturales en la expresión verbal de la cortesía. Estudio contrastivo de los cumplidos en español y en alemán.” VI. Congreso Interdisciplinario de la Asociación de Germanistas de Cataluña (AGC) para Germanistas y Profesores de Alemán. Universidad de Tarragona. April 2005.      

    Siebold, Kathrin: “La cortesía verbal: estudio contrastivo de la disculpa en español y en alemán.” IV. Congreso Nacional de Escuelas Oficiales de Idiomas. Murcia. April 2005.

    Siebold, Kathrin: “Kontrastive Pragmatik: Höreraktivitäten auf Deutsch und auf Spanisch”. Internationaler Germanistenkongress. Kontrastive Linguistik und Komparatistik. Universidad de Sevilla. November 2004.

    Siebold, Kathrin: “Textlinguistisch ausgerichtete Aufgaben und Übungen zur Förderung der Schreibfähigkeit im DaF-Unterricht.” XXII Congreso Internacional AESLA (Asociación Española de Lingüística Aplicada). Universidad de Valencia. April 2004.

    Gil Braojos, Virginia / Siebold, Kathrin: “Interkulturelles Missverstehen oder: die Kunst in der fremden Sprache nicht auf den Bauch zu fallen.” Deutschlehrertag. Goethe-Institut Madrid. Februar 1999.

    Gil Braojos, Virginia / Siebold, Kathrin: “La información sociocultural en la clase de alemán.” Deutschlehrertag. Goethe-Institut Madrid. Februar 1999.

    Huth, Manfred / Siebold, Kathrin: “Wortschatzarbeit/Integrierte Landeskunde”. Curso de didáctica y metódica del alemán como lengua extranjera. Goethe-Institut. Madrid. Oktober 1998.        

    Siebold, Kathrin: “Propuestas para solucionar los malentendidos en la comunicación intercultural española-alemana”. II. Congreso FAGE (Federación de Asociaciones de Germanistas Españoles). Lérida. September 1998.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Gastvorträge an anderen UniversitätenGastvorträge an anderen Universitäten

    5/2019: Die pragmatischen Funktionen von Diskursmarkern – eine interkulturelle Herausforderung? Fakultät für Geistes- und Kulturwissenschaften, Universität Kassel.

    3/2019: ALSO – Formen und Funktionen eines Lernerlieblings. Faculteit der Letteren, Radboud Universiteit

    12/2018: Bildungsziel Bildungssprache, Ringvorlesung Studium Generale, Philipps-Universität Marburg.

    11/2018: Diskursstrukturierung in der Lernersprache. Ringvorlesung DaF, Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft, Universität Bielefeld.

    5/2018: Von lexikalischen Teddybären und Übergeneralisierung - die schwierige Entwicklung pragmatisch-diskursiver Kompetenzen im Fremdsprachenerwerb. School of International Studies, Zheijiang-Universität Hangzhou.

    5/2018: Zur Polyfunktionalität von Diskursmarkern. 6. Deutsche Woche, Fakultät für Germanistik, Tongji-Universität Shanghai.

    1/2018: Universität Bielefeld, DaF/DaZ: „Diskursstrukturierung in der Lernersprache“, Ringvorlesung DaF/DaZ

    10/2018: Universität Shanghai (China), Germanistik: „Fachsprachen im DaF-Unterricht“

    10/2018: Universität Jagodina (Serbien), Fakultät für Erziehungswissenschaften: „Reading into speaking with cooperative learning-techniques“

    03/2018: Faculty of Arts, University of Hong Kong: "Promoting Speaking Skills in the German Language Classroom".

    01/2018: Romanisches Seminar Universität Zürich / Universität Lausanne (Schweiz), Doktorandenkurs ORALPES, Oralidad- Perspectivas sobre el español. Kandersteg (Schweiz): “Orality beyond the Alps”.

    12/2017: Institutionen för Moderna Språk, Uppsala Universitet (Schweden): “Zur Förderung der Lesekompetenz durch kooperative Arbeitstechniken”

    10/2017: Hochschulkontor Riga (Lettland). „Von der Alltagssprache zur Bildungssprache: Kompetent kommunizieren im Fach“.

    10/2017: Fakultät für Moderne Fremdsprachen, Universität Daugavpils (Lettland): „Kooperative Lesetechniken im DaF-Unterricht“.

    07/2016: Fakultät für Germanistik und Kunstwissenschaften der Philipps-Universität Marburg: "Bitteschön-dankeschön-gern geschehen! - Formen und Funktionen von Nachbarschaftspaaren und Trios an deutschen Gesprächsenden"

    12/2015: Philosophische Fakultät der Universität Siegen: „Kann denn Höflichkeit unhöflich sein? Kulturspezifika im Gebrauch von Höflichkeitsstrategien im Spanischen und im Deutschen“

    11/2015: Facultad de Filología de la Universidad Complutense Madrid: „Funciones y frecuencias de uso de los vocativos en español y en alemán“

    11/2015: Facultad de Filología de la Unversidad Complutense Madrid: „Zur Förderung der interkulturellen Kompetenz im Deutschunterricht“

    7/2015: Fakultät für Geisteswissenschaften der Universität Duisburg/Essen: “Atenuación e intensificación en los vocativos del español y el alemán”

    7/2015: Fakultät für Germanistik und Kunstwissenschaften der Philipps-Universität Marburg: „Ist pragmatische Kompetenz im Fremdsprachenunterricht lehr- und lernbar?"

    7/2014: Fakultät für Germanistik und Kunstwissenschaften der Philipps-Universität Marburg: „Kooperatives Lernen im Fremdsprachenunterricht“

    7/2013: Fakultät für Germanistik und Kunstwissenschaften der Philipps-Universität Marburg: “Förderung der Lernerautonomie durch Projektarbeit”

    7/2012: Fakultät für Germanistik und Kunstwissenschaften der Philipps-Universität Marburg: “Projektarbeit im DaF-Unterricht an spanischen Hochschulen”

    7/2011: Fakultät für Germanistik und Kunstwissenschaften der Philipps-Universität Marburg: “Facework Strategies in Spanish and German Refusals”

    7/2010: Fakultät für Germanistik und Kunstwissenschaften der Philipps-Universität Marburg: “Politeness phenomena in German and Spanish” 

    1/2009: Fakultät für Germanistik und Kunstwissenschaften der Philipps-Universität Marburg: “Höflichkeitsstrategien in deutschen und spanischen Alltagssituationen”

    6/2008: Geisteswissenschaftliche Fakultät der Karl-Franzens-Universität Graz: “La cortesía verbal en español y en alemán”

    2/2008: Fakultät für Germanistik und Kunstwissenschaften der Philipps-Universität Marburg Philipps-Universität: “Die interkulturelle Kommunikation zwischen Spaniern und Deutschen”

     

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen ForschungsschwerpunkteForschungsschwerpunkte

    • Kontrastive und interkulturelle Pragmatik (Spanisch-Deutsch), insbesondere
      • Sprechakte
      • Höflichkeitsformen
      • Diskurskonventionen (Gesprächsphasen, Diskursmarker)
      • Intensivierung und Abschwächung
    • Interaktionale Linguistik
    • Gesprochene-Sprache-Forschung
    • Lernersprachenanalyse, insbesondere
      • interaktionale Kompetenz
      • Diskursstrukturierung
      • Beziehungsarbeit
    • Sprache und Fach
      • Sprachsensibler Fachunterricht
      • Bilingualer Sachfachunterricht
      • Wissenschaftssprache und -kommunikation
    • Methodik und Didaktik des Deutschen als Fremdsprache
      • Sprachliche Interaktion
      • Interkulturelle Kompetenz
      • Lernerautonomie und Lernstrategien
      • Neue Lehr- und Lernformen
      • Lehren und Lernen in internationaler Kooperation
      • Projektarbeit
  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen ForschungsprojekteForschungsprojekte

    2017 - 2022:

    Leiterin des Projekts: „Sprachsensibler Fachunterricht an der Schwelle zur Hochschule: Bedarfe, Entwicklung und Erprobung von bildungs- und fachsprachlichen Fördermaßnahmen für ausländische Studienbewerber am Studienkolleg Mittelhessen” im Rahmen des „Aktionsplans zur Integration von Flüchtlingen und Bewahrung des gesellschaftlichen Zusammenhalts“, gefördert durch das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Bildung (HMWK). Mitarbeiterin: Jennifer Müller.

    2018:

    Leiterin des Projekts „Spracherwerb fördern, Flüchtlinge integrieren II“ im Rahmen des Programms „University meets Refugees“, gefördert durch das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Bildung (HMWK)

    2017:

    Leiterin des Projekts „Spracherwerb fördern, Flüchtlinge integrieren I“ im Rahmen des Programms „University meets Refugees“, gefördert durch das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Bildung (HMWK)

    Seit 1/2016:             

    Mitarbeiterin im Projekt „InCrit: Incidentes críticos en la interacción transcultural alemán-español/catalán“. Proyecto  I+D del Programa estatal de fomento de la investigación científica y técnica de excelencia del Ministerio de Economía y Competetividad de España (FFI2015-70864-P). Leiterin: Prof. Dr. Marta Fernández-Villanueva Jane, Universitat de Barcelona.

    Seit 9/2015:               

    Koordinatorin des Projekts „Systematizität und Variabilität: Konvergenzen und Divergenzen in diskursiven und pragmatischen Erwerbssequenzen der Lernersprachen Deutsch, Französisch, Spanisch und Italienisch bei erwachsenen Fremdsprachenlernern verschiedener Ausgangssprachen“, in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Britta Thörle (Universität Siegen) und Prof. Dr. Margarita Borreguero Zuloaga (Universidad Complutense Madrid). DFG-Förderung für eine Tagung im Juni 2018 zu „Methodological approaches to studying discourse markers in L2: the case of French, Spanish, Italian, English and German as foreign languages“.

    Seit 2007:                   

    Mitarbeiterin in der Forschungsgruppe „Kontrastive Linguistik Deutsch-Spanisch“ (Lingüística Contrastiva Alemán-Español), HUM 864, gefördert durch das andalusische Bildungsmininsterium. Leiter: Prof. Dr. Juan Pablo Larreta Zulategui.

    12/2015 – 9/2016:     

    Mitarbeiterin der Arbeitsgruppe zur Überarbeitung und Erweiterung der Deskriptoren zur phonologischen Kompetenz des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen: „Common European Framework of Reference for Languages. Extended set of illustrative descriptors: Focus on Phonology“, gefördert durch Directorate of Democratic Citizenship and Participation, Language Policy Unit. Leiterin: Prof. Dr. Patricia Francis Moore (Universidad Pablo de Olavide, Sevilla).

    9/2013 – 6/2016:       

    Koordinatorin des Projekts für Innovative Hochschuldidaktik „Fremdsprachliches Lesen Lehren und Lernen – ein interkulturelles und kooperatives Literaturprojekt“, durchgeführt in Kooperation mit der Abteilung für Deutsch als Fremdsprache der Philipps-Universität Marburg (Dr. Chiara Cerri) und dem Institut für Übersetzen und Dolmetschen der Universidad Pablo de Olavide, gefördert durch die Universidad Pablo de Olavide. Ausschreibung 2013: PLAN DE INNOVACIÓN Y DESARROLLO DOCENTE, ACCIÓN 2.

    9/2007-6/2012:         

    Mitarbeiterin im Projekt „Neues Lernwörterbuch für Spanisch als Fremdsprache“ (Nuevo diccionario de aprendizaje del español como lengua extranjera), gefördert als Exzellenzprojekt durch das andalusische Bildungsministerium (Consejería de Innovación, Ciencia y Empresa de la Junta de Andalucía). Projektleiter: Stefan Ruhstaller Kuhne (Universidad Pablo de Olavide, Sevilla).

    9/2011-9/2012:         

    Leiterin des Projekts für Innovative Hochschuldidaktik “E-TANDEM”, durchgeführt in Kooperation mit der Romanistischen Abteilung der Leibniz-Universität Hannover und dem Institut für Übersetzen und Dolmetschen der Universidad Pablo de Olavide, gefördert durch die Universidad Pablo de Olavide. Ausschreibung 2011: PLAN DE INNOVACIÓN Y DESARROLLO DOCENTE, ACCIÓN 2.

    9/2010-6/2011:         

    Leiterin des Projekts für Innovative Hochschuldidaktik “Curso Tándem Español-Alemán”, gefördert durch die Universidad Pablo de Olavide. Ausschreibung 2010: PLAN DE INNOVACIÓN Y DESARROLLO DOCENTE, ACCIÓN 2.

    9/2006-6/2008:         

    Mitarbeiterin im Projekt “Interkulturelle Kompetenz: Diagnose und Vermeidung von interkulturellen Konflikten an Sekundar-Schulen“ (La competencia intercultural: Diagnóstico y resolución de conflictos interculturales en Institutos de Educación Secundaria). Leiter: Dr. José Cuadrado Moreno (Universidad Pablo de Olavide, Sevilla).

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen LehreLehre

    Lehre an der Philipps-Universität seit 2016

    Vorlesung mit Übung: Probleme der Grammatikbeschreibung des Deutschen

    Vorlesung: Grundwissen Deutsch als Fremdsprache

    Vorlesung: Psycholinguistik für Fremdsprachenlehrpersonen

    Vorlesung: Herkunftssprachen und Mehrsprachigkeitsdidaktik

    Projektseminar: Sprachliches Handeln im projektbasierten DaF-Unterricht

    Seminar: Empirische Forschungsmethoden in der Angewandten Linguistik und Sprachlehrforschung

    Seminar: Lernergrammatiken für den DaF-Unterricht

    Seminar: Wortschatzerwerb im DaF-Unterricht

    Seminar: Das bilinguale mentale Lexikon

    Selbstlernmaterial: Grundwissen Deutsch als Fremdsprache

    Selbstlernmaterial: Psycholinguistik für Fremdsprachenlehrpersonen

    Selbstlernmaterial: Das bilinguale mentale Lexikon und der Erwerb von fremdsprachlichem Vokabular

    Selbstlernmaterial: Probleme der Grammatikbeschreibung des Deutschen

    Selbstlernmaterial: Empirische Forschungsmethoden in der Angewandten Linguistik und Sprachlehrforschung

    Selbstlernmaterial: Grundwissen Deutsch als Fremdsprache/Einführung in das Studium des Deutschen als Fremdsprache

    Selbstlernmaterial: Psycholinguistik für Fremdsprachenlehrpersonen

    Selbstlernmaterial: Das bilinguale mentale Lexikon und der Erwerb von fremdsprachlichem Vokabular

    Selbstlernmaterial: Lernergrammatiken für den DaF-Unterricht

     

    Lehre an spanischen Hochschulen

    1999 – 2002: Universidad Alfonso X El Sabio

    BA- Tourismus

    -      Landeskunde der deutschsprachigen Länder

    -      Fachsprache Deutsch für den Tourismus (A2-B1)

    BA- Übersetzen und Dolmetschen

    -      Einführung in die Linguistik

    -      Sprachkurse C-Sprache Deutsch (A1-B1)

    -      Übersetzungsbezogene Textrezeption und –produktion (B2)

     

    2002 – 2003: Universidad San Pablo CEU

    BA-Tourismus

    -      Fachsprache Deutsch für den Tourismus (A2)

     

    2001 – 2004: Universidad Complutense Madrid

    BA- Germanistik

    -      Sprachkurse DaF (B2-C1)

    -      Textlinguistik: expressive Texte

    -      Textlinguistik: informative Texte

    -      Kultur und Zivilisation der deutschsprachigen Länder

    -      Theorie und Praxis des Deutschen Theaters

    -      Theorie und Praxis der Deutschen Aufklärung

     

    2005 – 2016: Universidad Pablo de Olavide

    BA/MA- Übersetzen und Dolmetschen

    -      Pragmalinguistik

    -      Übersetzungsbezogene Linguistik

    -      Sprachkurse für DaF als B- und C-Sprache (A1 – C1)

    -      Kultur und Gesellschaft der deutschsprachigen Länder

    -      Tandemsprachkurse (Spanisch-Deutsch)

    -      Internationales Kino (Sektion: deutschsprachiges Kino)

    MA-Lehramt Englisch, Französisch, Deutsch als Fremdsprache

    -      Geschichte der Methoden des Fremdsprachenunterrichts

    -      Fremdsprachenerwerbstheorien

    -      Aktuellen Tendenzen des Fremdsprachenunterrichts

    -      Didaktik der Landeskunde

    -      Kooperatives Lernen

    MA-Bilingualer Unterricht

    -      Mehrsprachigkeitsdidaktik

    -      Deutschsprachiger Fachunterricht

Hinweis: Bei fehlerhaften Einträgen informieren Sie bitte den zuständigen Personaldaten-Beauftragten.
1 Die vollständige E-Mail-Adresse wird nur im Intranet gezeigt. Um sie zu vervollständigen, hängen Sie bitte ".uni-marburg.de" or "uni-marburg.de" an, z.B. musterfr@staff.uni-marburg.de bzw. erika.musterfrau@uni-marburg.de.