15.09.2020 Neuer Aufsatz von Erich Poppe: Beyond ‘word-for-word‘

Neuigkeiten aus dem Projekt ‚Der walisische Beitrag zu den Übersetzungskulturen der Frühen Neuzeit: Strategien des Übersetzens ins Kymrische im 16. Jahrhundert‘

Titelblatt aus der First Welsh Bible
By William Morgan
Translated into Welsh by William Morgan (1545-1604): By William Morgan (1545-1604) - This digital image can be seen in its original context hereThis image is available from the National Library of Wales, CC0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=41208941

Soeben erschien ein Aufsatz, in dem Erich Poppe (Projekt ‚Der walisische Beitrag zu den Übersetzungskulturen der Frühen Neuzeit‘) Aussagen der mittelalterlichen bzw. frühneuzeitlichen Übersetzer Gruffudd Bola und Robert Gwyn zu ihren Strategien der Übersetzung ins Kymrische analysiert.

An article has just been published in which Erich Poppe (project ‘The Welsh contribution to the Early Modern cultures of translation’) analyses the statements of the medieval and early-modern translators Gruffudd Bola and Robert Gwyn about their approaches to translation into Welsh.

Poppe, Erich. 2019. Beyond ‘word-for-word’: Gruffudd Bola and Robert Gwyn on translating into Welsh. Studia Celtica Fennica 16: 71-89.

Verfügbar / available online: https://journal.fi/scf/issue/view/6165

Kontakt

-