Hauptinhalt
  • Foto: Christian Helker

AG Helker

Das Herz-Kreislauf-System ist das erste Organsystem, das sich in unserem Körper bildet. Die Bildung eines Netzwerks von Blutgefäßen ist nicht nur für die Zufuhr von Sauerstoff und Nährstoffen zu den Organen unseres Körpers unerlässlich, sondern spielt auch bei verschiedenen Krankheiten wie Krebs und Schlaganfall eine wichtige Rolle. Trotz der Bedeutung des Herz-Kreislauf-Systems sind die Signale, die seine Bildung regulieren, noch nicht vollständig verstanden.

Während der Entwicklung des Herz-Kreislauf-Systems wandern Endothelzellen in einem als Angiogenese bezeichneten Prozess und bilden ein Netzwerk aus Arterien und Venen. Während dieser Migration tauschen sie kontinuierlich Signale mit ihrer Umgebung aus.

Unsere Arbeitsgruppe hat sich zum Ziel gesetzt, die Signale aufzuklären, die die Migration von Endothelzellen beeinflussen und zur Bildung eines dreidimensionalen Netzwerks von Blutgefäßen führen. Da die zu Grunde liegenden zellbiologischen und entwicklungsbiologischen Prozesse über alle Wirbeltiere hinweg konserviert sind, verwenden wir als Modellorganismus den Zebrafisch (Danio rerio). Er ist, mit Hilfe des CRISPR / Cas9-Systems, leicht genetisch zu manipulieren. Die optische Transparenz der Embryonen in Kombination mit Reporterlinien ermöglicht es uns außerdem, einzelne Zellen während der Bildung des Blutgefäßnetzwerks in vivo zu untersuchen.


Entdecken