Hauptinhalt

Medizinische Chemie

Beschreibung

Die Core Facility Medizinische Chemie verfügt über die Expertise des Designs, der Synthese und strukturellen Optimierung von Kleinmolekülen, die z.B. als einfache Tool-Compounds verwendet werden können. Die weitere Optimierung von Leistrukturen ist ebenfalls möglich. Zum Design oder der Optimierung von Target-spezifischen Kleinmolekülen finden neben Methoden der klassischen medizinischen Chemie (Aufstellung von Struktur-Aktivitätsbeziehungen) und des struktur-basierten Wirkstoffdesigns ebenfalls computer-basierte Methoden Anwendung.

Geräte

HPLC-MS Agilent 1260 Infinity mit quarternärer Gradientenmischung, Autosampler, Detektor; Masse: Advion expression mit: ESI, Massen mit m/z 1200, manuelle Probenaufgabe möglich.

Service-Leistungen

Die Facility stellt Expertise auf dem Gebiet der Medizinischen Chemie bereit. Hierzu gehören u.a.:

  • Synthese von literaturbekannten oder nicht kommerziell erhältlichen Kleinmolekülen (je nach Substanz bis in den g-Bereich)
  • Reinheitsprüfung von Kleinmolekülen
  • Recherche in chemischen Datenbanken
  • Erarbeitung von alternativen Substanzvorschlägen

Die zielgerichtete Optimierung von selektiven Kleinmolekülen oder Screening-Hits, z.B. hinsichtlich ihrer Affinität oder pharmako­kinetischen Eigenschaften, ist aufgrund des sehr großen Arbeitsumfangs nur als Kooperationsprojekt möglich.

 Leitung

Prof. Dr. Wibke Diederich, Institut für Pharmazeutische Chemie
Foto: Lukas Demptwolff

Prof. Dr. Wibke Diederich
Institut für Pharmazeutische Chemie
Zentrum für Tumor- und Immunbiologie (ZTI)
Hans-Meerwein-Straße 3
35043 Marburg

Kontakt


Tel. 28-25810