Hauptinhalt

Veröffentlichungen

*peer reviewed

A) Monographie

Arnoldt, B. & Züchner, I. (2008). Kooperation von Jugendhilfe und Ganztagsschule – eine empirische Bestandsaufnahme im Prozess des Ausbaus der Ganztagsschulen in Deutschland, Expertise des DJI, herausgegeben von der Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe (AGJ), Berlin: AGJ-Verlag.

Krüger, H.-H., Rauschenbach, Th., Fuchs, K., Grunert, C., Huber, A., Kleifgen, B., Rostam­­pour, P., Seeling, C. & Züchner, I. (2003). Diplom-Pädagogen in Deutschland. Survey 2001, Weinheim: Juventa.

Rauschenbach, Th., Düx, W., Hoffmann, H., Rietzke, T. & Züchner, I. (2000). Dortmunder Jugendarbeitsstudie 2000. Evaluation der Kinder- und Jugendarbeit in Dortmund, Dortmund (auch unter http://www.akj-stat.fb12.uni-dortmund.de/Downloads/ DoJuStu01.pdf).

Rauschenbach, Th., Borrmann, S., Düx, W., Liebig, R., Pothmann, J. & Züchner, I. (2010). Lage und Zukunft der Kinder- und Jugendarbeit in Baden-Württemberg. Eine Expertise. Stuttgart: Landeszentrale für Politische Bildung Baden-Württemberg.

Rauschenbach, Th., Leu, H. R., Lingenauber, S., Mack, W., Schilling, M., Schneider K. & Züchner I. (2004). Non-formale und informelle Bildung im Kindes- und Jugendalter. Konzeption für einen nationalen Bildungsbericht, herausgegeben vom BMBF. Berlin.

Rauschenbach, Th., Betz, T., Borrmann, S., Müller, M., Pothmann, J., Prein, G., Skrobanek, J. & Züchner, I. (2009). Prekäre Lebenslagen von Kindern und Jugendlichen – Herausforderungen für die Kinder- und Jugendhilfe. Dortmund: Eigenverlag Forschungsverbund DJI/TU an der TU Dortmund.

Züchner, I. (2007). Aufstieg im Schatten des Wohlfahrtsstaats. Expansion und aktuelle Lage der Sozialen Arbeit im internationalen Vergleich. Weinheim: Juventa.

B) Herausgeberbände

Düx, W., Rauschenbach, Th. & Züchner, I. (Hrsg.) (2002). Innovation in der Kinder- und Jugendarbeit, Heft 1 der Schriftenreihe „Jugendhilfe NRW – Erfahrungen, Einsichten, Herausforderungen“ des Ministeriums für Frauen, Jugend, Familie und Gesundheit des Landes Nordrhein-Westfalen in Zu­sammenarbeit mit der Universität Dortmund. Münster: Votum.

Düx, W., Rauschenbach, Th., Sturzenhecker, B. & Züchner, I. (Hrsg.) (2002). Das Personal der Kinder- und Jugendarbeit, Heft 2 der Schriftenreihe „Jugendhil­fe NRW – Erfahrungen, Einsichten, Herausforderungen“ des Ministeriums für Frauen, Jugend, Familie und Gesundheit des Landes Nordrhein-Westfalen in Zu­sammenarbeit mit der Universität Dortmund. Münster: Votum.

Düx, W., Rauschenbach, Th. & Züchner, I. (Hrsg.) (2002). Strukturprobleme und Entwicklungsmöglichkeiten der Kinder- und Jugendarbeit, Heft 3 der Schriftenreihe „Jugendhilfe NRW – Erfahrungen, Einsichten, Heraus­for­de­run­gen“ des Ministeriums für Frauen, Jugend, Familie und Gesundheit des Landes Nordrhein-Westfalen in Zu­sammen­arbeit mit der Universität Dortmund. Münster: Votum.

Düx, W., Rauschenbach, Th. & Züchner, I. (Hrsg.) (2003). Die AdressatInnen der Kinder- und Jugendarbeit, Heft 4 der Schriftenreihe „Jugendhilfe NRW – Erfahrungen, Einsichten, Heraus­for­de­run­gen“ des Ministeriums für Frauen, Jugend, Familie und Gesundheit des Landes NRW in Zu­sammenarbeit mit der Universität Dortmund. Dortmund: Votum.

Fischer, N., Klieme, E. , Holtappels, H. G., Rauschenbach, Th. & Züchner I. (Hrsg.) (2011). Ganztagsschule: Entwicklung, Qualität, Wirkungen: Längsschnittliche Befunde der Studie zur Entwicklung von Ganztagsschulen (StEG). Weinheim: Juventa.

Grgic, M. & Züchner, I. (2013) (Hrsg.). Medien, Kultur, Sport. Was Kinder und Jugendliche machen und ihnen wichtig ist. Die MediKuS-Studie. Weinheim: Beltz Juventa.

Rauschenbach, Th., Düx, W. & Züchner, I. (Hrsg.) (2002). Jugendarbeit im Aufbruch. Selbstvergewisserungen, Impulse, Perspektiven. Weinheim: Juventa.

Schilling, M., Gängler, H., Züchner, I. & Thole, W. (Hrsg.) (2013). Soziale Arbeit quo vadis? Programmatische Entwürfe auf empirischer Basis. Weinheim: Beltz Juventa.

Thole, W., Faulstich-Wieland, H., Weishaupt, H. & Züchner, I. (Hrsg.) (2012). Datenreport Erziehungswissenschaft 2012. Opladen: Barbara Budrich.

C) Beiträge in Sammelbänden und Lexika

Arnoldt, B. & Züchner, I. (2008). Kooperationsbeziehungen an Ganztagsschulen. In Th. Coelen & H.-U. Otto (Hrsg.), Grundbegriffe Ganztagsbildung. Das Handbuch (S. 633-644). Wiesbaden: VS-Verlag.

Börner, N., Beher, K., Düx, W. & Züchner, I. (2010). Lernen und Fördern aus Sicht der Eltern. In Wissenschaftlicher Kooperationsverbund (Hrsg.), Lernen und Fördern in der offenen Ganztagsschule (S. 143-225). Weinheim: Juventa.

Cloos, P. & Züchner. I. (2002). Personal der Sozialen Arbeit. In W. Thole (Hrsg.), Grundriss Soziale Arbeit (S. 705-724). Opladen: Leske & Budrich (2. Auflage 2005).

Düx, W., Rauschenbach, Th. & Züchner, I. (2011). Jugendarbeit. In Th. Olk & B. Hartnuss (Hrsg.), Handbuch Bürgerschaftliches Engagement (S. 329-341). Weinheim: Juventa.

Fischer, N., Holtappels, H. G., Stecher, L. & Züchner, I. (2011). Theoretisch konzeptionelle Bezüge – ein Analyserahmen für die Entwicklung von Ganztagsschulen. In N. Fischer, E. Klieme, H. G. Holtappels, Th. Rauschenbach & I. Züchner (Hrsg.), Ganztagsschule: Entwicklung, Qualität, Wirkungen: Längsschnittliche Befunde der Studie zur Entwicklung von Ganztagsschulen (StEG) (S.18-29). Weinheim: Juventa.

Fischer, N., Kuhn, H.-P. & I. Züchner (2011). Entwicklung von Sozialverhalten in der Ganztagsschule. Wirkungen der Ganztagsteilnahme und der Angebotsqualität. In N. Fischer, E. Klieme, H. G. Holtappels, Th. Rauschenbach & I. Züchner (Hrsg.), Ganztagsschule: Entwicklung, Qualität, Wirkungen: Längsschnittliche Befunde der Studie zur Entwicklung von Ganztagsschulen (StEG) (S. 246-266). Weinheim: Juventa.*

Fuchs, K. & Züchner, I. (2006). Kompetenzen, berufliches Selbstbild und pädagogische Leitbilder von Diplom-PädagogInnen. In M. Rapold (Hrsg.), Pädagogische Kompetenz, Identität und Professionalität (S. 131-151). Baltmannsweiler: Schneider.

Furthmüller, P, Neumann, D., Quellenberg, H., Steiner, C. & Züchner, I. (2011). Die Studie zur Entwicklung von Ganztagsschulen. Beschreibung des Designs und Entwicklung der Stichprobe. In N. Fischer, E. Klieme, H. G. Holtappels, Th. Rauschenbach & I. Züchner (Hrsg.), Ganztagsschule: Entwicklung, Qualität, Wirkungen: Längsschnittliche Befunde der Studie zur Entwicklung von Ganztagsschulen (StEG) (S. 30-56). Weinheim: Juventa.

Grgic, M. & Züchner, I. (2013). Aktivitätsprofile junger Menschen im Bereich Medien, Kunst, Musik und Sport. In M. Grgic & I. Züchner (Hrsg.), Medien, Kultur, Sport. Was Kinder und Jugendliche machen und ihnen wichtig ist (S. 237-246). Weinheim: Beltz Juventa.

Grgic, M. & Züchner, I. (2014). Musikalische Aktivitäten von Kindern und Jugendlichen. In A. Scheunpflug & M. Prenzel (Hrsg.), Kulturelle und Ästhetische Bildung. 21. Beiheft der Zeitschrift für Erziehungswissenschaft (S. 123-141). Wiesbaden: VS Springer.*

Grunert, C., Züchner, I., Krüger, H.-H. & Rauschenbach, Th. (2005). Der Preis des Erfolgs? In U. Teichler & R. Tippelt (Hrsg.), Hochschullandschaft im Wandel, 50. Beiheft der Zeitschrift für Pädagogik (S. 136-155). Weinheim/Basel: Beltz.*

Horn, K.-P., Wigger, L. & Züchner, I. (2004). Neue Studiengänge – Strukturen und Inhalte. In R. Tippelt, Th. Rauschenbach & H. Weishaupt (Hrsg.), Datenreport Erziehungswissenschaft 2004 (S. 15-38). Wiesbaden: VS.

Horn, H. P., Wigger, L. & Züchner, I. (2008). Standorte und Studiengänge. In K.-J. Tillmann, Th. Rauschenbach, R. Tippelt & H. Weishaupt (Hrsg.), Datenreport Erziehungswissenschaft 2008 (S. 19-40). Opladen: Barbara Budrich.

Huber, A. & Züchner, I. (2003). Berufskarrieren ohne Muster. Langfristige Wirkungen eines umstrittenen akademischen Qualifikationsprofils in der Erziehungswissenschaft. In R. Hitzler & M. Pfadenhauer (Hrsg.), Karrierepolitik. Beiträge zur Rekonstruktion erfolgsorientierten Handelns (S. 129-145). Opladen: Leske & Budrich.

Kerst, C., Rauschenbach, Th., Wolter, A. & Züchner I. (2008). Studierende. In K.-J. Tillmann, Th. Rauschenbach, R. Tippelt & H. Weishaupt (Hrsg.), Datenreport Erziehungswissenschaft 2008 (S. 41-58). Opladen: Barbara Budrich.

Kerst, C., Rauschenbach, Th., Weishaupt, H., Wolter, A. & Züchner, I. (2008). Studienabschlüsse und Arbeitsmarkt. In K.-J. Tillmann, Th. Rauschenbach, R. Tippelt & H. Weishaupt (Hrsg.), Datenreport Erziehungswissenschaft 2008 (S. 59-86). Opladen: Barbara Budrich.

Kerst, C., Rauschenbach, Th., Ortenburger, A., Wolter, A. & Züchner, I. (2012). Studierende. In W. Thole, H. Faulstich-Wieland, K.-P. Horn, H. Weishaupt & I. Züchner (Hrsg.), Datenreport Erziehungswissenschaft 2012 (S. 71-94). Opladen: Barbara Budrich.

Kerst, C., Rauschenbach, Th., Weishaupt, H., Wolter, A. & Züchner, I. (2012). Studienabschlüsse und Arbeitsmarkt. In W. Thole, H. Faulstich-Wieland, K.-P. Horn, H. Weishaupt & I. Züchner (Hrsg.), Datenreport Erziehungswissenschaft 2012 (S. 99-135). Opladen: Barbara Budrich.

Krüger, H.-H. & Züchner, I. (2002). Karriere ohne Muster? Berufsverläufe von Hauptfach-Pädago­gIn­nen. In H.-U. Otto, Th. Rauschenbach & P. Vogel (Hrsg.), Erziehungs­wissen­schaft: Arbeitsmarkt und Beruf (S. 75-92). Opladen: Leske & Budrich.

Kleifgen, B. & Züchner, I. (2003). Das Ende der Bescheidenheit? Zur aktuellen Arbeitsmarktsituation der Diplom-PädagogInnen. In H.-H. Krüger, Th. Rauschenbach, K. Fuchs, C. Grunert, A. Huber, B. Kleifgen, P. Rostampour, C. Seeling, & I. Züchner. Diplom-Pädagogen in Deutschland. Survey 2001 (S. 71-89). Weinheim/München: Juventa.

Peltner, S. & Züchner, I. (2006). Alleinerziehende – allein erziehend? Zur Betreuungs- und Erziehungssituation von Kindern alleinerziehender Eltern. In W. Bien, Th. Rauschen­bach & B. Riedel (Hrsg.), Wer betreut Deutschlands Kinder? DJI-Kinderbetreuungsstudie (S. 203-217). Weinheim/Basel: Beltz (2. Auflage, Mannheim 2007).

Pothmann, J. & Züchner, I. (2002). Standortbestimmung NRW. Das Personal der Kinder und Jugendarbeit in NRW im Horizont amtlicher Daten. In W. Düx, Th. Rauschenbach, B. Sturzenhecker & I. Züchner (Hrsg.), Das Personal der Kinder- und Jugendarbeit, Heft 2 der Schriftenreihe „Jugendhil­fe NRW – Erfahrungen, Einsichten, Herausforderungen“ (S. 11-30). Münster: Votum.

Prein, G., Rauschenbach, Th. & Züchner, I. (2008). Analysen zur Selektivität von offenen Ganztagsschulen. In F. Prüß, S. Kortas & M. Schöpa (Hrsg.), Die Ganztagsschule: von der Theorie zur Praxis: Anforderungen und Perspektiven für Erziehungswissenschaft und Schulentwicklung (S. 81-97). Weinheim: Juventa.

Quellenberg, H., Züchner, I. & Grgic, M. (2013). MediKuS – Design, Stichprobe und methoden. In M. Grgic & I. Züchner (Hrsg.), Medien, Kultur und Sport. Was Kinder und Jugendliche machen und ihnen wichtig ist (S. 249-56). Weinheim: Beltz Juventa.

Rauschenbach, Th. & Züchner, I. (1999). Ausbildungen für pädagogische Berufe. In G. Reinhold, G. Pollak, G. & H. Heim (Hrsg.), Pädagogik-Lexikon (S. 43-49). München/Wien: Oldenbourg.

Rauschenbach, Th. & Züchner, I. (1999). Pädagogische Berufe und Berufsfelder. In G. Reinhold, G. Pollak, G. & H. Heim (Hrsg.), Pädagogik-Lexikon (S. 69-76). München/Wien: Oldenbourg.

Rauschenbach, Th. & Züchner, I. (2000). Standort und Studiengänge. In H.-U. Otto et al. (Hrsg.), Datenreport Erziehungswissenschaft, herausgegeben von der DGfE (S. 25-32). Opladen: Leske & Budrich.

Rauschenbach, Th. & Züchner, I. (2000). Studierende. In H.-U. Otto et al. (Hrsg.), Datenreport Erziehungswissenschaft, herausgegeben von der DGfE (S. 33-46). Opladen: Leske & Budrich.

Rauschenbach, Th. & Züchner, I. (2000). Absolventinnen und Absolventen. In H.-U. Otto et al. (Hrsg.), Datenreport Erziehungswissenschaft, herausgegeben von der DGfE (S. 47-56). Opladen: Leske & Budrich.

Rauschenbach, Th. & Züchner, I. (2000). Arbeitsmarkt. In H.-U. Otto et al. (Hrsg.), Datenreport Erziehungswissenschaft, herausgegeben von der DGfE (S. 57-74). Opladen: Leske & Budrich.

Rauschenbach, Th. & Züchner, I. (2001). Lebenschancen benachteiligter junger Menschen – Risiken heutiger Sozialisation. In V. Birtsch, K. Münstermann, K. & W. Trede (Hrsg.), Handbuch Erziehungshilfen. Leitfaden für Ausbildung, Praxis und Forschung (S. 69-102). Münster: Votum.

Rauschenbach, Th. & Züchner, I. (2001). Soziale Berufe. In H.-U. Otto, H. Thiersch, H. (Hrsg.), Handbuch Soziale Arbeit (2. Auflage, S. 1649-1667). Neuwied/Kriftel/Berlin: Luchterhand (3. Auflage 2005).

Rauschenbach, Th. & Züchner, I. (2002). Sozialarbeit/Sozialpädagogik. In Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge (Hrsg.), Fachlexikon Soziale Arbeit, (5. Aufl., S. 842-846) Frankfurt.

Rauschenbach, Th. & Züchner, I. (2002). Theorie der Sozialen Arbeit. In W. Thole (Hrsg.), Grundriss Soziale Arbeit (S. 139-160). Opladen: Leske & Budrich (2. Auflage 2005: VS; 3. Auflage 2010).

Rauschenbach, Th. & Züchner, I. (2004). Die Akademisierung des Sozialen – Zugänge zur wissenschaftlichen Etablierung der Sozialen Arbeit. In S. Hering & U. Urban (Hrsg.), „Liebe allein genügt nicht“. Historische und systematische Dimensionen der Sozialpädagogik, Festschrift zum 60. Geburtstag von Richard Münchmeier (S. 65-81). Opladen: Leske & Budrich.

Rauschenbach, Th. & Züchner, I. (2004). Das Ende einer Erfolgsgeschichte? Zur Zukunft pädagogisch-sozialer Berufe. In H.-H. Krüger & Th. Rauschenbach (Hrsg.), Pädagogen in Studium und Beruf. Empirische Bilanzen und Zukunftsperspektiven (S. 277-284). Wiesbaden: VS-Verlag.

Rauschenbach, Th. & Züchner, I. (2004). Studium und Arbeitsmarkt der Hauptfachstudierenden. In R. Tippelt, Th. Rauschenbach & H. Weishaupt (Hrsg.), Datenreport Erziehungswissenschaft (S. 39-54). Wiesbaden: VS-Verlag.

Rauschenbach, Th. & Züchner, I. (2005). Ausbildungsstandards im Lichte des Arbeitsmarkts­ – Anforderungen an die Reform erziehungswissenschaftlicher Studiengänge. In I. Gogolin, H.-H. Krüger, D. Lenzen & Thomas Rauschenbach (Hrsg.), Standards und Standardisierungen in der Erziehungswissenschaft, 4. Beiheft der Zeitschrift für Erziehungswissenschaft (S. 153-174). Wiesbaden: VS.

Rauschenbach, Th. & Züchner, I. (2006). Was ist eigentlich mit der Jugend? Zu "gefühlten" und gemessenen Lagen der Jugend. In T. Badawia, H. Luckas & H. Müller (Hrsg.), Das Soziale gestalten (S. 199-223). Wiesbaden: VS.

Rauschenbach, Th. & Züchner, I. (2006). Nach der Entzauberung der Familie: Plädoyer für eine Neuformatierung der Familienpolitik. In K. Wahl & K. Hees (Hrsg.), Helfen „Super Nanny“ und Co.? Ratlose Eltern – Herausforderung für die Elternbildung (S. 125-138). Weinheim: Beltz. (2. Auflage Cornelsen Mannheim 2007).

Rauschenbach, Th. & Züchner, I. (2006). Ungleichheit im Elementarbereich. In D. Fischer & V. Elsenbast (Hrsg.), Allen das Gleiche oder für jeden anderes? Beiträge zur Gerechtigkeit im Bildungssystem (S. 123-129). Münster: Waxmann.

Rauschenbach, Th. & Züchner, I. (2007). Lebenslagen von Kindern und Jugendlichen in Deutschland. In J. Münder & R. Wiesner (Hrsg.), Kinder- und Jugendhilferecht. Handbuch (S. 11-41). Baden-Baden: Nomos. (2. Auflage 2011)

Rauschenbach, Th. & Züchner, I. (2008). Kinder- und Jugendhilfe in Deutschland. In J. Münder & R. Wiesner (Hrsg.), Kinder- und Jugendhilferecht. Handbuch (S. 42-69). Baden-Baden: Nomos.

Rauschenbach, Th. & Züchner, I. (2008). Ungleichheit in der frühen Kindheit. In Bielefelder Arbeitsgruppe 8 (Hrsg.), Soziale Arbeit in Gesellschaft (S. 328-338). Wiesbaden: VS.

Rauschenbach, Th. & Züchner, I. (2009). Soziale Berufe. In H.-U. Otto & H. Thiersch (Hrsg.), Handbuch Soziale Arbeit (3., überarbeitete Auflage, S. 1649-1667). München: Reinhardt.

Rauschenbach, Th. & Züchner, I. (2011). Berufs- und Professionsgeschichte der Sozialen Arbeit. In H.-U. Otto & H. Thiersch (Hrsg.), Handbuch Soziale Arbeit (4., völlig überarbeitete Auflage, S. 131-142). München: Reinhardt.

Rauschenbach, Th. & Züchner, I. (2011). Bewegung, Spiel und Sport im aktuellen Bildungsauftrag der Ganztagsschule. In R. Naul (Hrsg.), Bewegung, Spiel und Sport in der Ganztagsschule. Bilanz und Perspektiven (S. 14-29). Aachen: Meyer & Meyer.

Rauschenbach, Th. & Züchner, I. (2012). Soziale Berufe. In K.-P.Horn, H. Kemnitz, W. Marotzki & U. Sandfuchs, U. (Hrsg.), Lexikon der Erziehungswissenschaft. Band 3 (S. 215-216). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Rauschenbach, Th. & Züchner, I. (2012). Soziale Berufe. In W. Thole, D. Höblich & S. Ahmed (Hrsg.), Taschenwörterbuch Soziale Arbeit (S. 261-263). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Rauschenbach, Th., Düx, W. & Züchner, I. (2002). Kinder- und Jugendarbeit auf dem Weg in die Zukunft – eine Einführung. In Th. Rauschenbach, W. Düx & I. Züchner (Hrsg.), Jugendarbeit im Aufbruch (S. 7-16). Weinheim: Juventa.

Rauschenbach, Th., I. Züchner & M. Schilling (2011). Kinder- und Jugendhilfe in Deutschland. In J. Münder & R. Wiesner (Hrsg.), Kinder- und Jugendhilferecht. Handbuch (2. Auflage, S. 42-69). Baden-Baden: Nomos.

Rauschenbach, Th., Tippelt, R., Weishaupt, H. & Züchner, I. (2005). Erziehungswissenschaft im Fächervergleich. In U. Teichler & R. Tippelt (Hrsg.), Hochschullandschaft im Wandel, 50. Beiheft der Zeitschrift für Pädagogik (S. 116-135). Weinheim: Beltz.

Rauschenbach, Th., Huber, A., Kleifgen, B., Züchner, I., Fuchs, K., Grunert, C., Krüger, H.-H., Rostampour, P. & Seeling, C. (2002). Diplom-Pädagoginnen auf dem Arbeitsmarkt. Erste Befunde einer bundesweiten Verbleibsuntersuchung. In H. Merkens, Th. Rauschenbach & H. Weishaupt (Hrsg.), Datenreport Erziehungswissenschaft 2 (S. 75-111). Opladen: Leske & Budrich.

Schulze-Krüdener, J. & Züchner, I. (2002). Diplomierte Arbeitslosigkeit – ein Mythos? In H.-U. Otto, Th. Rauschenbach & P. Vogel (Hrsg.), Erziehungs­wissen­schaft: Arbeitsmarkt und Beruf (S. 57-73). Opladen: Leske & Budrich.

Stisser, A., Horn, K.-P., Züchner, I., Ruhberg, C., Wigger, L. (2012): Studiengänge und Standorte. In W. Thole, H. Faulstich-Wieland, K.-P. Horn, H. Weishaupt & I. Züchner (Hrsg.), Datenreport Erziehungswissenschaft 2012 (S. 17-69). Opladen: Barbara Budrich.

Strukturgruppe INKOR (2002). Hat es die Jugendarbeit schwerer als andere? Beobachtungen, Herausforderungen, Perspektiven. In W. Düx, Th. Rauschenbach & I. Züchner, I. (Hrsg.), Strukturprobleme und Entwicklungsmöglichkeiten der Kinder- und Jugendarbeit, Heft 3 der Schriftenreihe „Jugendhilfe NRW – Erfahrungen, Einsichten, Heraus­for­de­run­gen“ (S. 11-75). Münster: Votum.

Thole, W., Weishaupt, H. & Züchner, I. (2012). Expansion ohne ausreichende Personalentwicklung. In W. Thole, H. Faulstich-Wieland, K.-P. Horn, H. Weishaupt & I. Züchner (Hrsg.), Datenreport Erziehungswissenschaft 2012 (S. 11-16). Opladen: Barbara Budrich.

Züchner, I. (1997). Team Kinder- und Jugendförderung Waltrop. In Landesjugendamt Westfalen-Lippe (Hrsg.), Die Provinz lebt! Jugendarbeit in der Region (S. 135-148). Münster: Votum.

Züchner, I. (2001). Arbeitsmarkt. In W. Böttcher, W., K. Klemm & Th. Rauschenbach (Hrsg.), Bildung und Soziales in Zahlen. Statistisches Handbuch zu Daten und Trends im Bildungsbereich (S. 57-71). Weinheim/München: Juventa.

Züchner, I. (2002). Diplom – Magister – Lehramt: Studierende in erziehungswissenschaftlichen Studiengängen. In H.-U. Otto, Th. Rauschenbach & P. Vogel (Hrsg.), Erziehungs­wissen­schaft: Lehre und Studium (S. 239-244). Opladen: Leske & Budrich.

Züchner, I. (2002). Personal – Nachwuchs – Standorte – Studiengänge: Erziehungswissenschaft im Hochschulsystem. In H.-U. Otto, Th. Rauschenbach & P. Vogel (Hrsg.), Erziehungs­wissenschaft: Politik und Gesellschaft (S. 211-224) Opladen: Leske & Budrich.

Züchner, I. (2002). Wenn Erziehung zum Beruf wird. Entwicklung und Zukunft von Hauptfach-PädagogInnen und LehrerInnen. In H.-U. Otto, Th. Rauschenbach & P. Vogel (Hrsg.), Erziehungs­wissen­schaft: Arbeitsmarkt und Beruf (S. 215-225). Opladen: Leske & Budrich.

Züchner, I. (2003). Die Teilarbeitsmärkte. Zur Binnenlogik von Arbeitsbereichen. In H.-H. Krüger, Th. Rauschenbach, K. Fuchs, C. Grunert, A. Huber, B. Kleifgen, B., P. Rostampour, C. Seeling & I. Züchner, Diplom-Pädagogen in Deutschland. Survey 2001 (S. 91-112). Weinheim/München: Juventa.

Züchner, I. (2003). Brauchen Heranwachsende Kinder- und Jugendarbeit? Angebote und Inhalte aus der Sicht tatsächlicher und potentieller TeilnehmerInnen. In W. Düx, Th. Rauschenbach & I. Züchner (Hrsg.), Die AdressatInnen der Kinder- und Jugendarbeit, Heft 4 der Schriftenreihe „Jugendhilfe NRW – Erfahrungen, Einsichten, Heraus­for­de­run­gen“ (S. 39-65). Dortmund.

Züchner, I. (2004). Regionale Arbeitsmärkte. Die Bedeutung regionaler Unterschiede für die Erwerbstätigkeit von Hauptfach-PädagogInnen. In H.-H. Krüger & Th. Rauschenbach (Hrsg.), Pädagogen in Studium und Beruf. Empirische Bilanzen und Zukunftsperspektiven (S. 227-243), Wiesbaden: VS-Verlag.

Züchner, I. (2004). Diplom-Pädagoge. In H.-H. Krüger & C. Grunert, C. (Hrsg.), Wörterbuch Erziehungswissenschaft (S. 106-111). Wiesbaden: VS-Verlag. (2. Auflage: Opladen & Farmington HiIls 2006).

Züchner, I. (2004). Soziale Berufe in Deutschland. In F. Hamburger, S. Hirschler, G. Sander & M. Wöbcke (Hrsg.), Ausbildung für Soziale Berufe in Europa, Band 1, ISS Pontifex 1 (S. 98-114). Frankfurt a.M: Institut f. Sozialarb. u. Sozialpäd.

Züchner, I. (2007). Die Entwicklung der sozialen Berufe: quantitative und qualitative Befunde. In H.-J. Dahme, A. Trube & N. Wohlfahrt (Hrsg.), Arbeit in Sozialen Diensten: flexibel und schlecht bezahlt? Zur aktuellen Entwicklung der Beschäftigungssituation im Sozialsektor (S. 11-21). Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren.

Züchner, I. (2007). Ganztagsschule und Familie. In H. G. Holtappels, E. Klieme, Th. Rauschenbach & L. Stecher (Hrsg.), Ganztagsschule in Deutschland (S. 314-332). Weinheim/München: Juventa.

Züchner, I. (2007). Ganztagsschule und die Freizeit von Kindern. In H. G. Holtappels, E. Klieme, Th. Rauschenbach & L. Stecher (Hrsg.), Ganztagsschule in Deutschland (S. 333-352). Weinheim/München: Juventa.

Züchner, I. (2007). Zur Zukunft der Professionalität in der Sozialen Arbeit. In K. A. Chassé, B. Bütow & R. Hirt (Hrsg.), Soziale Arbeit nach dem sozialpädagogischen Jahrhundert (S. 209-221). Opladen/Farmington Hill: Barbara Budrich.

Züchner, I. (2008). Das weitere pädagogisch tätige Personal an Ganztagsschulen – ein Überblick. In D. Wunder (Hrsg.), Ein neuer Beruf? Lehrerinnen und Lehrer an Ganztagsschulen (S. 55-67). Schwalbach/Ts.: Wochenschau Verlag.

Züchner, I. (2009). Zusammenspiel oder Konkurrenz? Spurensuche zum Zusammenhang von schulischen Ganztagsangeboten und dem Zeitregime von Familien. In L. Stecher, C. Allemann-Ghionda, W. Helsper & E. Klieme (Hrsg.), Ganztägige Bildung und Betreuung. 54. Beiheft der Zeitschrift für Pädagogik (S. 266-284). Weinheim/Basel: Beltz.*

Züchner, I. (2011). Familie und Schule – Neujustierung des Verhältnisses durch den Ausbau von Ganztagsschulen? In R. Soremski, M. Urban & A. Lange (Hrsg.), Familie, Peers und Ganztagsschule (S. 59-76). Weinheim: Juventa.

Züchner, I. (2011). Ganztagsschule und Familienleben. Auswirkungen des ganztägigen Schulbesuchs. In N. Fischer, E. Klieme, H. G. Holtappels, Th. Rauschenbach & I. Züchner (Hrsg.), Ganztagsschule: Entwicklung, Qualität, Wirkungen: Längsschnittliche Befunde der Studie zur Entwicklung von Ganztagsschulen (StEG) (S. 291-311). Weinheim: Juventa.

Züchner, I. (2012). Sportvereine im Ausbau von Ganztagsschulen – eine empirische Bestandsaufnahme. In DOSB (Hrsg.), Sport bewegt Schule. Dokumentation der DOSB Fachkonferenz „Sport & Schule 2011“ in Frankfurt (S. 19-33). Frankfurt: dsj.

Züchner, I. (2012). Daily School Time, Workforce Participation, and Family Life: Time Spent in School as a Condition of Family Life In M. Richter & S. Andresen (Eds.), The Politicization of Parenthood. Shifting Privat and Public Responsibilities in Education and Child Rearing (pp. 281-297). Dordrecht: Springer.*

Züchner, I. (2012). Ausbau von Ganztagsgrundschulen in Deutschland. In F. Becker- Stoll, H.-P. Klös, H. Rainer & G. Thüsing (Hrsg.), Expertisen zum Achten Familienbericht „Zeit für Familie“ (S.145-183). München: Ifo-Institut.

Züchner, I. (2012). Das DJI. In K.P. Horn, H. Kemnitz, W. Marotzki & U. Sandfuchs (Hrsg.),Lexikon der Erziehungswissenschaft. Band 1 (S. 263). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Züchner, I. (2012). Diplom-PädagogInnen. In K.P. Horn, H. Kemnitz, W. Marotzki & U. Sandfuchs (Hrsg.), Lexikon der Erziehungswissenschaft. Band 1 1 (S. 276-277). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Züchner, I. (2012). Diplom-Sozialarbeiter. In K.P. Horn, H. Kemnitz, W. Marotzki & U. Sandfuchs (Hrsg.),Lexikon der Erziehungswissenschaft. Band 1 (S. 277). Bad Heilbrunn: Klinkhardt

Züchner, I. (2012). Das DJI. In W. Thole, D. Höblich & S. Ahmed (Hrsg.), Taschenwörterbuch Soziale Arbeit (S. 60). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Züchner, I. (2012). Das DJI. In K.P. Horn, H. Kemnitz, W. Marotzki & U. Sandfuchs (Hrsg.), Lexikon der Erziehungswissenschaft. Band 1. Bad Heilbrunn (S. 263): Bad Heibrunn: Klinkhardt,

Züchner, I. (2012). Diplom-PädagogInnen. In K.P. Horn, H. Kemnitz, W. Marotzki & U. Sandfuchs (Hrsg.), Lexikon der Erziehungswissenschaft. Band 1 (S. 276-277). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Züchner, I. (2012). Diplom-PädagogInnen. In W. Thole, D. Höblich & S. Ahmed (Hrsg.), Taschenwörterbuch Soziale Arbeit (S. 62). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Züchner, I. (2012). Diplom-Sozialarbeiter. In K.P. Horn, H. Kemnitz, W. Marotzki & U. Sandfuchs (Hrsg.), Lexikon der Erziehungswissenschaft. Band 1 (S. 277). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Züchner, I. (2012). Diplom-Sozialarbeiter. In W. Thole, D. Höblich & S. Ahmed (Hrsg.), Taschenwörterbuch Soziale Arbeit (S. 60). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Züchner, I. (2013). Jugendalltag zwischen Ganztagschule, Peers und außerschulischen Aktivitäten. In K. Bock, S. Grabowsky, U. Sander & W. Thole (Hrsg.), Jugend. Hilfe. Forschung (S. 45-65) Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren.

Züchner, I. (2013). „Dienste am Menschen“ nach dem sozialpädagogischen Jahrhundert. Analysen zur Entwicklung sozialer Dienste und Sozialer Arbeit im internationalen Vergleich. In M. Schilling, H, Gängler, I. Züchner & W. Thole (Hrsg.), Soziale Arbeit quo vadis? Programmatische Entwürfe auf empirischer Basis (S. 53-72). Weinheim: Beltz Juventa.

Züchner, I. (2013). Sportliche Aktivitäten im Aufwachsen junger Menschen. In M. Grgic & I. Züchner (Hrsg.), Medien, Kultur, Sport. Was Kinder und Jugendliche machen und ihnen wichtig ist (S. 89-137). Weinheim: Beltz Juventa.

Züchner, I. (2014). Frühkindliche Bildung und Jugendhilfe: Expansion mit Prekarisierungstendenzen? In F. Kessl, A. Polutta, I. Ackeren, R. Dobischat & W. Thole (Hrsg.), Prekarisierung der Pädagogik – Pädagogische Prekarisierung? Erziehungswissenschaftliche Vergewisserungen (S. 81-90). Weinheim: Beltz Juventa.

Züchner, I. (2014). Kulturelle Bildung in der Ganztagsschule. Empirische Analysen auf der Grundlage der StEG-Studie. In V. Kelb (Hrsg.), Gut vernetzt?! Kulturelle Bildung in lokalen Bildungslandschaften. Mit Praxiseinblicken und Handreichungen zur Umsetzung „Kommunaler Gesamtkonzepte für Kulturelle Bildung“. Schriftenreihe Kulturelle Bildung, Band 38 (S. 29-43). München: kopaed.

Züchner, I. & Arnoldt, B. (2011). Schulische und außerschulische Freizeit- und Bildungsaktivitäten. Teilhabe und Wechselwirkungen. In N. Fischer, E. Klieme, H. G. Holtappels, Th. Rauschenbach & I. Züchner (Hrsg.), Ganztagsschule: Entwicklung, Qualität, Wirkungen: Längsschnittliche Befunde der Studie zur Entwicklung von Ganztagsschulen (StEG) (S. 267-290). Weinheim: Juventa.

Züchner, I. & Arnoldt, B. (2013). Sport von Kinder und Jugendlichen in Ganztagsschule und Sportverein. In R. Hildebrandt-Stramann, R. Laging, & K. Moegling (Hrsg.), Körper, Bewegung und Schule. Teil 1: Theorie, Forschung und Diskussion. Band 7 (S. 121-135). Immenhausen: Prolog-Verlag.

Züchner, I. & Cloos, P. (2010). Das Personal der Sozialen Arbeit. In W. Thole (Hrsg.), Grundriss Soziale Arbeit (3., erweiterte Auflage, S. 933-945). Wiesbaden: VS.

Züchner, I. & Fischer, N. (2011). Ganztagsschulentwicklung und Ganztagschulforschung. In N. Fischer, E. Klieme, H. G. Holtappels, Th. Rauschenbach & I. Züchner (Hrsg.), Ganztagsschule: Entwicklung, Qualität, Wirkungen: Längsschnittliche Befunde der Studie zur Entwicklung von Ganztagsschulen (StEG) (S. 9-17). Weinheim: Juventa.

Züchner, I. & Fischer, N. (2014). Kompensatorische Wirkungen von Ganztagsschulen – Ist die Ganztagsschule ein Instrument zur Entkopplung des Zusammenhangs von sozialer Herkunft und Bildungserfolg? In Maaz, Kai, Baumert, Jürgen, Neumann, Marko (Hrsg.)- Herkunft und Bildungserfolg von der frühen Kindheit bis ins Erwachsenenalter Sonderheft 24 der Zeitschrift für Erziehungswissenschaft (S. 349-367). Wiesbaden: VS Springer.*

Züchner, I. & Grgic, M. (2013). Theoretisch-konzeptioneller Rahmen der Studie. In M. Grgic & I. Züchner (Hrsg.), Medien, Kultur und Sport. Was Kinder und Jugendliche machen und ihnen wichtig ist (S. 11-26). Weinheim: Beltz Juventa

Züchner, I. & Grgic, M. (2013). Organisiert aktiv – außerunterrichtliche und außerschulische musikalisch-künstlerische und sportliche Aktivitäten. In M. Grgic & I. Züchner (Hrsg.), Medien, Kultur und Sport. Was Kinder und Jugendliche machen und ihnen wichtig ist (S. 217-235). Weinheim: Beltz Juventa.

Züchner, I. & Rauschenbach, Th. (2011). Sport als Kooperationspartner. In R. Naul (Hrsg.), Bewegung, Spiel und Sport in der Ganztagsschule. Bilanz und Perspektiven (S. 183-197). Aachen: Meyer & Meyer.

Züchner, I. & Rauschenbach, Th. (2013). Bildungsungleichheit und Ganztagsschule – empirische Vergewisserungen. In R. Braches-Chyrek, D. Nelles, G. Oelerich & A. Schaarschuch (Hrsg.), Bildung, Gesellschaftstheorie und Soziale Arbeit (S. 175-192). Opladen: Barbara Budrich.

Züchner, I. & Weishaupt, H. (2004). Studierende, Absolventen, Stellensituation in der Lehrerbildung. In R. Tippelt, Th. Rauschenbach & H. Weishaupt (Hrsg.), Datenreport Erziehungswissenschaft 2004 (S. 55-62). Wiesbaden: VS.

Züchner, I., Arnoldt, B. & Vossler, A. (2007). Kinder und Jugendliche in Ganztagsangeboten. In H. G. Holtappels, E. Klieme, Th. Rauschenbach & L. Stecher (Hrsg.). Ganztagsschule in Deutschland (S. 106-122). Weinheim/Mün­chen: Juventa. (2. Auflage 2008).

Züchner, I., Brümmer, F. & Rollett, W. (2011). Analysestrategien und Auswertungsmethoden. In N. Fischer, E. Klieme, H. G. Holtappels, Th. Rauschenbach & I. Züchner (Hrsg.), Ganztagsschule: Entwicklung, Qualität, Wirkungen: Längsschnittliche Befunde der Studie zur Entwicklung von Ganztagsschulen (StEG) (S. 330-341). Weinheim: Juventa.

Züchner; I. (201x) Soziale Ungleichheiten im Kindes- und Jugendalter In Böllert, K. (Hrsg.) Kompendium Jugendhilfe

Züchner, I. (2014) Jugendarbeit und Ganztagsschulen in Deutschland. In Steierischer Jugendring (Hrsg.)

Züchner, I. (2014). In R. Gräfe, M. Harring & M. D. Witte (Hrsg.), Körper und Bewegung in der Jugendbildung. Interdisziplinäre Perspektiven

D) Zeitschriftenartikel

Arnoldt, B., Quellenberg, H. & Züchner, I. (2007). Ganztagsschulen verändern die Bildungslandschaft. DJI-Bulletin, 78, 9-14.

Fischer, N., Brümmer, F. , Kuhn, H. P. & Züchner, I. (2010). Individuelle Wirkungen des Ganztagsschulbesuchs in der Sekundarstufe Erkenntnisse aus der Studie zur Entwicklung von Ganztagsschule (StEG). Schulverwaltung (SchVw) HE/RP: Landesausgabe Hessen/Rheinland-Pfalz, (2), 8-39.

Fischer, N., Theis, D & Züchner, I. (2014) Narrowing the gap? The role of all-day schools in reducing educational inequality in Germany. International Journal for Research on Extended Education, 2 (1), 71-85.*

Kessl, F. & Züchner, I. (2002). Anbieter und Kunden in der Jugendhilfe: Brauchen wir eine Paradigmenwechsel in der Jugendhilfe? Neue Praxis, 32 (3), 305-308.

Grgic, M., Holzmeyer, M. & Züchner, I. (2013). Medien, Kultur und Sport im Aufwachsen junger Menschen. Diskurs Kindheits- und Jugendforschung, 8 (1), 105-112,

Prein, G., Sass, E. & Züchner, I. (2009). Lernen im freiwilligen Engagement und gesellschaftliche Partizipation. Ein empirischer Versuch zur Erklärung politischen Handelns. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 12 (3), 529-547.*

Rauschenbach, Th. & Züchner, I. (2000). In den besten Jahren? 30 Jahre Ausbildung im Diplom­studiengang Erziehungswissenschaft. Archiv für Wissenschaft und Praxis der Sozialen Arbeit, 31 (1), 32-50.

Züchner, I. (1996). In der Fremde lernen. Der pädagogische Blick, 4 (4), 211-215.

Züchner, I. (1998). „… habe ich gemerkt, wie wichtig es ist, etwas zu verändern”. Interview zum Streik an deutschen Hochschulen. Der pädagogische Blick, 6 (2), 110-115.

Züchner, I. (1998). Notiz zur Ausbildungssituation in den erziehungswissenschaftlichen Diplom- und Magisterstudiengängen. Der pädagogische Blick, 6 (4), 239-247.

Züchner, I. (2000). Zukunftsbranche oder Krisensektor? Der Arbeitsmarkt für soziale Berufe. Sozial extra, 24 (2/3), 45-49.

Züchner, I. (2002). Rezension zu Schroer, W./Struck, N./Wolf, M. (Hrsg.). Handbuch Kinder- und Jugendhilfe. Forum Erziehungshilfe, 8, 316-317.

Züchner, I. (2003). Die Entwicklung der sozialen Berufe – quantitative Befunde und qualitative Schlussfolgerungen. Nachrichtendienst des Deutschen Vereins für öffentliche und private Fürsorge, 83 (11), 454-463.

Züchner, I. (2006). Mitwirkung und Bildungseffekte in Jugendverbänden – ein empirischer Blick. Deutsche Jugend, 54 (5), 201-209.

Züchner, I. (2007). Armut von Kindern und Jugendlichen. DJI-Bulletin, 77, 15.

Züchner, I. (2007). Bildungsqualität in der Jugendhilfe. ZSE, 27 (4), 385-402.*

Züchner, I. (2008). Erwerbstätigkeit in der Sozialen Arbeit im internationalen Vergleich. Der pädagogische Blick, 16 (2), 82-91.*

Züchner, I. (2008). Children in Germany – in dire straits? Findings of research on poverty. DJI Bulletin “Youth in Europe”, 2008, 34.

Züchner, I. (2010). Operation Ganztagsschule. DJI-Bulletin Nr. 91, (3), 6-9.

Züchner, I. (2012). Ausbildung, Arbeitsmarkt und Ausbildungsbedarfe in der Kinder- und Jugendhilfe. Archiv für Wissenschaft und Praxis der Sozialen Arbeit, 43. Jg., (4), 50-59.

Züchner, I. (2013). Formale, non-formale und informelle Bildung in der Ganztagsschule. Jugendhilfe, 53 (1), 26-35.

Züchner, I. (2013). Was haben Kinder von der Ganztagsschule? Der GanzTag in NRW – Beiträge zur Qualitätsentwicklung, 9 (26), 22-23.

Züchner, I. (2013). Chancen und Potenziale von Jugendarbeit in Kooperation mit Schule. hessische jugend, 65 (3), 7-10.

Züchner, I. (2014). Jugendsozialarbeit und Ganztagsschule. Ein empirischer Blick. Dreizehn – Zeitschrift für Jugendsozialarbeit, 7 (2), S.14-17.

Züchner, I. & Arnoldt, B. (2012). Sport von Kinder und Jugendlichen in Ganztagsschule und Sportverein. Schulpädagogik-heute, 3 (6), unter http://www.schulpaedagogik-heute.de/index.php/sh-zeitschrift-0612/forschung (abruf 29.10.2012)*

Züchner, I. & Fischer, N. (2010). Die Studie zur Entwicklung von Ganztagsschulen (StEG). Soziale Passagen, 1 (2), 271-276.

Züchner, I. & Fuchs, K. (2003). Diplom- und Magister-Pädagogen/innen in der Kinder- und Jugendhilfe. Komdat, 6 (2), 4.

Züchner, I. & Grgic, M. (2013). Schulbesuch und Sportengagement. Zur Bedeutung veränderter Schulzeiten für die Aktivität und das Engagement in Sportvereinen. Magazin für die Jugendarbeit der Münchner Sportjugend, (2), 3-4

Züchner, I. & Schilling, M. (2010). Nach dem sozialpädagogischen Jahrhundert: Analysen zur Arbeitsmarktentwicklung in den sozialen Berufen. Neue Praxis, 40 (1), 55-69.*

Züchner, I., Fischer, N. & Brümmer, F. (2011). Die Studie zur Entwicklung von Ganztagsschulen (StEG). Diskurs Kindheits- und Jugendforschung, 6 (1), 95-103.

Züchner, I. (XX) Sport als bedeutsame Aktivität von Kindern und Jugendlichen. Zeitschrift für Sportpädagogische Forschung

Züchner Sportpädagogik Kooperation Sportverbände (Juni)


E) Online veröffentlichte Expertisen

Coelen, Th., Wagener, A. L. & Züchner, I. (2013). Partizipation in Ganztagsschulen. Expertise für das Zentrum eigenständige Jugendpolitik. Unter http://www.allianz-fuer-jugend.de/downloads/Expertise_Coelen-Wagener-Zchner.pdf (letzter Zugriff 15.11.2013).

Fischer, N., Radisch, F., Theis, D. & Züchner, I. (2012). Qualität von Ganztagsanboten. Expertise für die SPD-Bundestagsfraktion. Frankfurt. Unter: http://www.pedocs.de/volltexte/2012/6794/ (letzter Zugriff 30.11.2012)

Züchner, I. (2004). Tätigkeitsprofile und Kompetenzen der MitarbeiterInnen in der Kinder- und Jugendhilfe (Expertise). In K. Beher & N. Gragert, Aufgabenprofile und Qualifikationsanforderungen in den Arbeitsfeldern der Kinder- und Jugendhilfe. Tageseinrichtungen für Kinder, Hilfen zur Erziehung, Kinder- und Jugendarbeit, Jugendamt. Abschlussbericht (S. 413-488). München, (auch unter: http://www.dji.de/bibs/231_11.pdf (letzter Zugriff 30.11.2012).

F) Weitere Expertisen/Sonstiges

Züchner, I. (2006). Engagement und Aktivitätsfelder von benachteiligten Jugendlichen. Empirische Analysen zu den Aktivitäten und zum freiwilligen Engagement benachteiligter Jugendlicher. Expertise für das vom BMFSFJ geförderte Projekt „Freiwilligendienste als außerschulische Bildungsinstitution für benachteiligte junge Menschen“ des Forschungsverbundes Universität Dortmund/DJI – 2006.

Züchner, I. (2009). Replikation der Analysen zur Offenen Ganztagsschule aus Sicht der Eltern anhand der zweiten Elternbefragung. Expertise für das Projekt „Wissenschaftliche Begleitung der Offenen Ganztagsschule in Nordrhein-Westfalen“) – 2009.

Züchner, I., Fischer, N. & Klieme, E. (2010). Pädagogische Wirkungen von Ganztagsschulen. Expertise für den Expertenrat „Herkunft und Bildungserfolg“ des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport des Landes Baden-Württemberg, Frankfurt.

Züchner, I. (2011). Ausbau der Ganztagsgrundschulen in Deutschland. Expertise für den 8. Familienbericht der Bundesregierung.


  • Mitarbeit am nationalen Bildungsbericht 2006, 2008 und 2012
  • Zuarbeiten für die Sachverständigenkommissionen zum 11. und 12. Kinder- und Jugendbericht:
    a) 11. Kinder- und Jugendbericht: Zuarbeiten zum Thema sozio-ökonomische Lebenslagen und Kinder- und Jugendhilfe
    b) 12. Kinder- und Jugendbericht: Zuarbeiten zum Thema Bildungsökonomie sowie Statistische Auswertungen der Freiwilligensurveys 2004, der PISA-Daten und des DJI-Jugendsurveys)

c) 14. Kinder- und Jugendbericht. Zuarbeiten zum Thema sowie statistische Auswertungen des AID:A Surveys des DJI zu den Themen Betreuung und Selbstständigkeit


Züchner, I.: Elternbeteiligung in Ganztagschulen. Analysen zum Einfluss des Ganz-tagsschulbesuchs auf schulische Mitwirkung von Eltern, eingereicht bei der Zeitschrift für Pädagogik am 12.1.2010