Dr. Sandra Habeck

Sandra Habeck

Wiss. Mitarbeiterin

Kontaktdaten

+49 6421 28-23057 sandra.habeck@staff 1 Wilhelm-Röpke-Straße 6
35032 Marburg
W|02 Geisteswissenschaftliche Institute (Raum: 02A13 bzw. +2A13)
n. Vereinbarung

Organisationseinheit

Philipps-Universität Marburg Erziehungswissenschaften (Fb21) Institut für Erziehungswissenschaft

Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Qualifikationsphase zur Berufbarkeit auf eine Professur

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Persönlicher WerdegangPersönlicher Werdegang

    01.04.2018-31.03.2020 Mutterschutz und Elternzeit

    Seit 2015 Modulbeauftragte für das Praxismodul MA 7 im Masterstudiengang Erziehungs- und Bildungswissenschaften, Schwerpunkt Erwachsenenbildung

    Seit 2009 wissenschaftliche Mitarbeiterin im Studiengang "Erziehungs- und Bildungswissenschaften", Schwerpunkt Erwachsenenbildung

    2011-2015 Zertifikat "Entwicklung und Management von Forschungsprojekten" (EMF)

    2011-2017 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Erziehungswissenschaft/Schwerpunkt Erwachsenenbildung sowie im Verbundprojekt "WM3 Weiterbildung Mittelhessen"

    2008-2014 Promotion, Abschluss mit Dr. phil., Dissertationsthema "Freiwilligenmanagement. Exploration eines erwachsenenpädagogischen Berufsfeldes" (Kurzfassung)

    2008-2011 wissenschaftliche Mitarbeiterin im Arbeitsbereich Erwachsenenbildung – Projekt "Bewältigung von Blindheit und Sehbehinderung im Lebenslauf. Bildungs- und Berufsbiographien von ehemaligen Absolventen der blista“

    2008 wissenschaftliche Hilfskraft m.A. im Bereich Praktikum

    2008 Abschluss Dipl.-Pädagogik an der Philipps-Universität Marburg

    2005–2008 studentische Hilfskraft im Arbeitsbereich Praktikum des Schwerpunkts Erwachsenenbildung/Außerschulische Jugendbildung

    2005–2008 studentische Hilfskraft im Arbeitsbereich Außerschulische Jugendbildung und studentische Mitarbeiterin im Projekt "Jugendverbände als zivilgesellschaftliche Akteure“

    2002–2008 Studium der Diplom – Pädagogik, Schwerpunkt Erwachsenenbildung/Außerschulische Jugendbildung an der Philipps-Universität Marburg

    2001–2005 Ausbildung zur Jugendreferentin (2001 – 2002 Präsenzstudium/2002 – 2005 Fernstudium)

    2000–2001 Jahrespraktikum in der außerschulischen Jugendarbeit

    2000 Abitur in Freudenstadt

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen PublikationenPublikationen

    Habeck, Sandra (i.V.): Forschung in Kooperation. Chancen und Herausforderungen kooperativ angelegter Forschungsprojekte in der wissenschaftlichen Weiterbildung. In: Seitter, Wolfgang/Sweers, Franziska (Hrsg.): Kooperationen in der wissenschaftlichen Weiterbildung, Wiesbaden.

    Habeck, Sandra (2019): Lehr-/Lernkulturen der wissenschaftlichen Weiterbildung und ihre Räume. Eine kontrastive Fallanalyse. In: Seitter, Wolfgang/Feld, Timm (Hrsg.): Räume in der wissenschaftlichen Weiterbildung. Wiesbaden, S. 59 – 82.

    Habeck, Sandra; Rundnagel, Heike: Blockseminare in der wissenschaftlichen Weiterbildung. In: Seitter, Wolfgang (Hrsg.): Zeit in der wissenschaftlichen Weiterbildung. Wiesbaden 2017, S. 119 - 137.

    Habeck, Sandra; Kahl, Ramona: Wissenschaftliche Weiterbildungsforschung als Anlass für universitäre Organisationsentwicklung. Eine interne und externe Perspektiventriangulation. In: Göhlich, Michael/Weber, Susanne Maria/Schröer, Andreas/Schemann, Michael (Hrsg.): Organisation und Methode. Beiträge der Kommission Organisationspädagogik. Wiesbaden 2016, S. 179-188.

    Habeck, Sandra: Vom Einzelplayer zum Kooperationspartner - Kooperationsfähigkeit von Hochschulen aus Perspektive potentieller institutioneller Partner. In: Hochschule und Weiterbildung 1/2015, Bielefeld, S. 38 - 41

    Habeck, Sandra: Freiwilligenmanagement. Exploration eines erwachsenenpädagogischen Berufsfeldes. Wiesbaden 2015.

    Habeck, Sandra; Seitter, Wolfgang: Ermittlung von Potentialen in der Region (Mittelhessen). Methodische Überlegungen zur Systematisierung von Profit-Einrichtungen, Non-Profit-Einrichtungen und Stiftungen bei der Bedarfsermittlung im Kontext wissenschaftlicher Weiterbildung. In: Schemmann, Michael (Hrsg.) Internationales Handbuch der Erwachsenenbildung. Wissenschaftliche Weiterbildung im Kontext lebensbegleitenden Lernens. Band 37/2014, Wien Köln Weimar, S. 89 - 102.

    Habeck, Sandra: Handreichung für Lehrende in der wissenschaftlichen Weiterbildung. Marburg 2014. Online Veröffentlichung: http://www.wmhoch3.de/images/dokumente1/Handreichung_Lehrende.pdf

    Habeck, Sandra; Denninger, Anika: Forschungsbericht zur Potentialanalyse. In: Wolfgang Seitter, Michael Schemmann, Ulrich Vossebein (Hrsg.): Zielgruppen (in) der wissenschaftlichen Weiterbildung – Empirische Studien zu Bedarf, Potential und Akzeptanz. Wiesbaden 2014. Online Veröffentlichung: http://www.wmhoch3.de/images/dokumente/Potentialanalyse.pdf

    Habeck, Sandra: Freiwilligenarbeit und ehrenamtliches Engagement. Zur Bedeutung einer erwachsenenpädagogischen Erschließung. In: Erwachsenenbildung. Vierteljahreszeitschrift für Theorie und Praxis, Heft 1/2013, Bielefeld 2013, S. 3 - 6.

    Habeck, Sandra; Seitter, Wolfgang: Das evaluative Anregungspotenzial von Absolventenstudien. Qualität und Nachhaltigkeit der Ausbildung an der Deustschen Blindenstudienanstalt e. V. (blista) in der retrospektiven Sicht von Absolventinnen und Absolventen. In: Kuckartz, Udo; Rädiker, Stefan  (Hrsg.): Erziehungswissenschaftliche Evaluationspraxis. Beipsiele. Konzepte. Methoden. Weinheim und Basel 2012, S. 52 – 64.

    Habeck, Sandra: Berufliche Teilhabe blinder und sehbehinderter Menschen – Empirische Befunde zu Bildungs- und Berufsbiografien von Absolventen der Deutschen Blindenstudienanstalt Marburg. In: Verband für Blinden- und Sehbehindertenpädagogik e. V.  (VBS) (Hrsg.): blind – sehbehindert. Zeitschrift für das Blinden- und Sehbehindertenbildungswesen im deutschsprachigen Raum (Deutschland, Österreich, Schweiz und weiteren Ländern), Heft 2/2012, Bentheim 201, S. 101 – 110.

    Habeck, Sandra: Freiwilligenmanagement. Führung in einem komplexen Kontext. In: Göhlich, Michael/Weber, Susanne Maria/Schröer, Andreas (Hrsg.): Organisation und Führung. Beiträge der Kommission Organisationspädagogik. Wiesbaden 2011, S. 113 - 123.

    Habeck, Sandra: Freiwilligenmanagement: Professionelle Leitung und Qualifizierung von Ehrenamtlichen. In: Seitter, Wolfgang (Hrsg.): Professionalitätsentwicklung in der Weiterbildung. Wiesbaden 2009, S. 71 – 94.

    Habeck, Sandra: Neubestimmung eines Verhältnisses. Organisation und Beratung als Thema der DGfE-AG Organisationspädagogik. In:  Deutsches Institut für Erwachsenenbildung  (Hrsg.): DIE-Zeitschrift, Heft 3/2009, Bielefeld 2009, S. 12.

    Habeck, Sandra: Dienst an sich selber. Neues Ehrenamt und die Rolle hauptamtlicher Pädagog/inn/en. In: Deutsches Institut für Erwachsenenbildung  (Hrsg.): DIE-Zeitschrift, Heft 2/2008, Bielefeld 2008, S. 37 – 39.

    Hessischer Jugendring (Hrsg.) – verfasst von Hafeneger, Benno/Klinke, Sebastian, Naundorf, Franziska/Habeck, Sandra u.a.: Jugendverbände als zivilgesellschaftliche Akteure – in Auseinandersetzung mit dem Rechtsextremismus. Wiesbaden 2008.

    Habeck, Sandra: Jugendverbände als zivilgesellschaftliche Akteure – eine kritische Reflexion. In: Hessischer Jugendring (Hrsg.): Hessische Jugend. Heft 3/2008, Wiesbaden 2008, S. 21 – 23.

    Habeck, Sandra: Professionelle Leitung und Qualifizierung ehrenamtlicher Mitarbeiter. Eine Perspektiventriangulation. Marburg 2007. Online Veröffentlichung http://archiv.ub.uni-marburg.de/ed/2013/0001

    Habeck, Sandra/Klinke, Sebastian: Projektvorstellung. Jugendverbände als zivilgesellschaftliche Akteure. In: Hessischer Jugendring (Hrsg.): Hessische Jugend. Heft 4/2006, Wiesbaden 2006,
    S.   10 – 11.

    Habeck, Sandra/Seitter, Wolfgang: Bewältigung von Blindheit und Sehbehinderung im Lebenslauf. Bildungs- und Berufsbiographien von ehemaligen Absolventen der blista. Erster unveröffentlichter Projektbericht. Marburg 2010.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen PostersessionPostersession

    MArburg University Research Academy. MARA Day. Marburg 2015. Habeck, Sandra: Blockseminare in der wissenschaftlichen  Weiterbildung - eine konzeptionelle Annäherung.

    Deutsche Gesellschaft für Wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium. Jahrestagung. Freiburg 2015. Habeck, Sandra: Blockseminare in der wissenschaftlichen Weiterbildung - eine konzeptionelle Annäherung.

    Deutsche Gesellschaft für Hochschuldidaktik. Jahrestagung. Paderborn 2015. Habeck, Sandra: Kooperative Gestaltung von Lehrveranstaltungen durch Hochschullehrende und Studierende.

    DGfE- Kommission Organisationspädagogik. Jahrestagung. Marburg 2013. Habeck, Sandra: Freiwilligenmanager. Akteure und Begleiter von Veränderungsprozessen in Organisationen.

    DGfE - Sektion Erwachsenenbildung. Jahrestagung. Berlin 2008.Habeck, Sandra: Professionelle Leitung und Qualifizierung Ehrenamtlicher. Eine Perspektiventriangulation.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Lehre an der Philipps-Universität Marburg, FB ErziehungswissenschaftenLehre an der Philipps-Universität Marburg, FB Erziehungswissenschaften

    SS 2020 Aktuelle Anforderungen im Bildungsmanagement (am Beispiel Diakonie) (Seminar BA 11b - Bildungsmanagement und Innovation, Bachelor Erziehungs- und Bildungswissenschaft)

    WS 2017/ 2018 Erkenntnisse und Reflexion - Praktikumsnachbereitung mit Studienschwerpunkt Außerschulische Jugend- und Erwachsenenbildung  (Seminar MA7 - Praktikumsmodul, Master Erziehungs- und Bildungswissenschaften)

    SS 2016 Einführung in das Bildungsmanagement (Vorlesung BA 11b - Bildungsmanagement und Innovation, Bachelor Erziehungswissenschaft)

    SS 2016 Der forschende Blick auf die Praxis: Praktikumsvorbereitung im Studienschwerpunkt außerschulische Jugend- und Erwachsenenbildung (Seminar MA 7 - Praxismodul, Master Erziehungs- und Bildungswissenschaft)

    WS 2015/2016 Erkenntnisse und Reflexionen - Praktikumsnachbereitung mit Studienschwerpunkt Außerschulische Jugend- und Erwachsenenbildung (Seminar MA 7 - Praxismodul, Master Erziehungs- und Bildungswissenschaft)

    WS 2015/2016 Führung und Leitung als pädagogisches Aufgabenfeld (Seminar BA 11b - Bildungsmanagement und Innovation, Bachelor Erziehungs- und Bildungswissenschaft)

    SS 2015 Projektmanagement im Bildungsbereich (Seminar BA 11b - Bildungsmanagement und Innovation, Bachelor Erziehungs- und Bildungswissenschaft)

    WS 2014/2015 Einführung in das Aufgabenfeld Personalwesen - Personalmanagement, -führung und -entwicklung (Seminar BA 11b - Bildungsmanagement und Innovation, Bachelor Erziehungs- und Bildungswissenschaft)

    SS 2014 Führung und Leitung als pädagogisches Aufgabenfeld (Seminar B6/ BA 8 Bachelor Erziehungs- und Bildungswissenschaft)

    WS 2013/2014 Erwachsenenbildung und Freizeit - eine bildungstheoretische Reflexion (Seminar B6/BA 8 Bachelor Erziehungs- und Bildungswissenschaft)

    WS 2012/2013 Wissenschaftliche Präsentationen gestalten (Seminar B 14 Präsentation wissenschaftlicher Arbeiten - Modulverantwortliche)

    SS 2012 Wissenschaftliche Präsentationen gestalten (Seminar B14 Präsentation wissenschaftlicher Arbeiten - Modulverantwortliche)

    WS 2011/2012 Lehr-/Lernarrangements in der freiwilligen Arbeit (Seminar M4b Master Erziehungs- und Bildungswissenschaft)

    SS 2011 Konzeptentwicklung in der Erwachsenenbildung und außerschulischen Jugendbildung (Seminar in Kooperation mit Berthold Schütz/B13 Bachelor Erziehungs- und Bildungswissenschaf)

    SS 2010 Freiwilligenmanagement - zwischen "Führung ehrenamtlichen Personals", "persönlicher Beziehungsarbeit" und "pädagogisch gesteuertem Mithandeln" (Seminar/Hauptstudium Dipl.-Päd.)

    WS 2009/10 Feste, Feiern, Reisen. Pädagogische Handlungsfelder und ihre bildungstheoretische Reflexion (Seminar/Hauptstudium Dipl.-Päd.)

    SS 2009 Leitung/Führung - eine pädagogisch professionelle Aufgabe (Seminar/Hauptstudium Dipl.-Päd.)

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen VortragstätigkeitenVortragstätigkeiten

    10.11.2017 Herbsttagung des Zentrums für Universitäre Weiterbildung "In Kooperation mit...", Universität Bern: Potentiale und Erwartungen der Berufswelt - Wie Profit-Unternehmen, Non-Profit-Einrichtungen und Stiftungen auf eine mögliche Zusammenarbeit mit Hochschulen blicken.

    07.06.2016 Fachbereich Erziehungswissenschaften - Institut für Erziehungswissenschaft, PRAXIS im DISKURS, Philipps-Universität Marburg: Zusammenarbeit von Professionellen und Ehrenamtlichen im pädagogischen Feld – Herausforderungen und Chancen.

    15.03.2016 Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft, Universität Kassel: Lernkulturen der wissenschaftlichen Weiterbildung und ihre Räume.

    30.09.2015 Jahrestagung der Sektion Erwachsenenbildung der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft "Differente Lernkulturen - regional, national, transnational", Leibniz Universität Hannover:
    Lehr-/Lernkulturen in der berufsbegleitenden wissenschaftlichen Weiterbildungslehre und in der grundständigen Vollzeitlehre. Eine vergleichsanalytische Betrachtung.

    24.06.2015 Forschungstag des Instituts für Erziehungswissenschaft "Gemeinsam Wissen schaffen", Philipps-Universität Marburg: Freiwilligenmanagement und Personalentwicklung.

    26.02.2015 Jahrestagung der Kommission Organisationspädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft "Organisation und Methode", Universität zu Köln: Forschen in Kooperation. Chancen und Herausforderungen kooperativ angelegter Forschungsprojekte am Beispiel    "Potentialanalyse".
     
    26.09.2014 Jahrestagung der Gesellschaft für wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium, Universität Hamburg, Dr. (Des.) Sandra Habeck, Anika Denninger: Vom Einzelplayer zum Kooperationspartner. Die Kooperationsfähigkeit von Hochschulen aus Perspektive potentieller institutioneller Partner.

    12.03.2014 24. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft, Berlin, Dr. (des.) Sandra Habeck, Prof. Dr. Wolfgang Seitter: Ermittlung von Potenzialen in der Region. Methodische Überlegungen zur Systematisierung von Profit und Non- Profit-Einrichtungen bei der Bedarfsermittlung.

    26.09.2013 Jahrestagung der Gesellschaft f ür wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium, Universität Rostock, Impulsvortrag: Kooperation in der wissenschaftlichen Weiterbildung. Die Hochschule als Kooperationspartner fürUnternehmen, Einrichtungen und Stiftungen.

    11.06.2013 Fachbereich Erziehungswissenschaften (Prof. Dr. Benno Hafeneger), Master Bildungs- und Erziehungswissenschaften, VL Lehr- und Lernarrangements in der Erwachsenenbildung/Außerschulischen Jugendbildung, Philipps-Universität Marburg: Freiwilligenmanagement. Einblick in ein erwachsenenpädagogisches Berufsfeld.

    25.03.2013 Landesstiftung "Miteinander in Hessen", Impulsworkshop: Empirische Befunde zum ehrenamtlichen und freiwilligen Engagement.

    26.06.2012 Fachbereich Erziehungswissenschaften (Prof. Dr. Benno Hafeneger), Master Bildungs- und Erziehungswissenschaften, VL Lehr- und Lernarrangements in der Erwachsenenbildung/ Außerschulischen Jugendbildung, Philipps-Universität Marburg: Das evaluative Anregungspotenzial von Absolventenstudien. Qualität und Nachhaltigkeit der Ausbildung an der Deutschen Blindenstudienanstalt e.V. (blista) in der retrospektiven Sicht von Absolventinnen und Absolventen.

    08.05.2012 Trägernetzwerk Frankfurt zur Qualifizierung ehrenamtlichen Engagements; Jubiläumsfeier aus Anlass von „10 Jahre Trägernetzwerk Frankfurt“, Bürgerinstitut Frankfurt:
    Typen des Freiwilligenmanagements und der Qualifizierung von Ehrenamtlichen. Über unterschiedliche Typen der Ehrenamtsarbeit, des Selbstverständnisses der Profis und die entsprechenden Zielgruppen, über Formen und Typen der Begleitung und Qualifizierung in ehrenamtlicher Tätigkeit.

    28.02.2012 Studientag für Vikarinnen und Vikare der evangelischen Landeskirche Württemberg, Schwäbisch Gmünd: Chancen und Herausforderungen in der Zusammenarbeit mit Ehrenamtlichen.

    27.01.2012 Blindenstudienanstalt e.V. Marburg (blista), Pädagogischer Tag: Bewältigung von Blindheit und Sehbehinderung im Lebenslauf. Bildungs- und Berufsbiografien von ehemaligen Absolventen der blista.

    19.11.2011 Association for Research on Nonprofit Organizations and Voluntary Action (ARNOVA), Arnova Conference 2011, Toronto: The VOLUNTEERmanager as a DIVERSITYmanager?! Considerations for professional leadership.

    21.09.2011 Freiwilligenagentur Marburg: Hier lohnt es sich zu investieren. Entwicklung engagementfreundlicher Strukturen in Vereinen und Organisationen.

    03.11.2010 International Symposium on Volunteerism. Volunteerism and Participation, Istanbul 2010 European Captial of Culture, Istanbul: Leading volunteers. A view in different german operational areas of volunteers.

    19.05.2010 Fachbereich Sozialwissenschaften (Prof. Dr. Doris Rosenkranz), Bachelor Soziale Arbeit, SSP Sozialmanagement, FH Würzburg-Schweinfurt: Freiwilligenmanagement. Ein (erwachsenen-)pädagogisches Arbeitsfeld.

    04.03.2010 Tagung der AG Organisationspädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft  „Organisation und Führung“, Centrum für soziale Investitionen und Innovationen, Universität Heidelberg: Freiwilligenmanagement. Professionelle Leitung/Führung und Qualifizierung Ehrenamtlicher.

    24.02.2010 Werkstatt Forschungsmethoden in der Erwachsenenbildung/Weiterbildung der Sektion Erwachsenenbildung der DGfE in Kooperation mit dem DIE, Bergisch Gladbach: Freiwilligenmanagement. Professionelle Leitung/Führung und Qualifizierung Ehrenamtlicher.

    28.02.2009 Mitgliederversammlung Blindenstudienanstalt blista, Marburg: Projekt „Bewältigung von Blindheit und Sehbehinderung im Lebenslauf“. Entwicklungsbericht und Zwischenergebnisse.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Mitgliedschaften in wissenschaftlichen Gesellschaften und ArbeitsgruppenMitgliedschaften in wissenschaftlichen Gesellschaften und Arbeitsgruppen

    Mara-Direktorium (2014-2016)

    Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft: Sektion Erwachsenenbildung

    Graduiertenzentrum Geistes- und Sozialwissenschaften Philipps-Universität Marburg

    Association for Research on Nonprofit Organizations and Voluntary Action (ARNOVA): Section Teaching

    Association for Research on Nonprofit Organizations and Voluntary Action (ARNOVA): Section Theories, Issues, Boundaries
     

Hinweis: Bei fehlerhaften Einträgen informieren Sie bitte den zuständigen Personaldaten-Beauftragten.
1 Die vollständige E-Mail-Adresse wird nur im Intranet gezeigt. Um sie zu vervollständigen, hängen Sie bitte ".uni-marburg.de" or "uni-marburg.de" an, z.B. musterfr@staff.uni-marburg.de bzw. erika.musterfrau@uni-marburg.de.