Hauptinhalt

User Stories einer Landesinitiative: Bedarfe an das  fachübergreifende Forschungsdatenmanagement auf lokaler und regionaler Ebene

Zusammenstellung der Landesinitiative HeFDI - Hessische Forschungsdateninfrastrukturen

Stand Juli 2021

1. Einleitung
2. Zuständigkeiten auf lokaler und regionaler Ebene, abgeleitet aus den UserStories
3. Sammlung prototypischer UserStories

1. Einleitung

Ziel der vorliegenden Darstellung ist es, auf Basis bisheriger Beratungsfälle und direkter Kontakte mit den Angehörigen der HeFDI-Hochschulen prototypisch User Stories zu entwickeln. Diese UserStories dienen damit folgenden Zwecken:

  • Anhand der UserStories können Dienste kontinuierlich an Bedarfen ausgerichtet werden;
  • es können lokal artikulierte Bedarfe sichtbar gemacht werden;
  • es kann verdeutlicht werden, für welche Fälle die lokalen Servicestellen zuständig sind bzw. sein können
  • eine erste Abgrenzung von lokalen und regionalen, fachübergreifenden Angeboten im Vergleich zu fachlich ausgerichteten bundesweiten Angeboten (NFDI-Konsortien) vorzunehmen und zugleich Schnittmengen im Auge zu behalten.

Die User Stories sollen die Sichtweise der Nutzenden, d.h. der Forschenden und ggf. der Lehrenden an den HeFDI-Hochschulen artikulieren. Die vorliegende Darstellung erhebt keinen Anspruch auf Repräsentativität, sondern basiert auf dem saturierten Erfahrungswissen von gut 300 Beratungsfällen pro Jahr der elf HeFDI-Hochschulen. Ebenso wird kein Anspruch auf Vollständigkeit erhoben. Wir gehen jedoch davon aus, dass wir mit der verdichteten Darstellung der bei den lokalen Servicestellen beratenen prototypischen Fällen ein hinreichendes Bild der Bedarfslagen abbilden. Das Dokument wirddem aktuellen Stand entsprechend fortlaufend angepasst

2. Zuständigkeiten auf lokaler und regionaler Ebene, abgeleitet aus den UserStories

Zuständigkeit für… (Use Case)

...findet sich in User Story Nr. … (siehe Abschnitt 3)

a Drittmittelanträge, insb. DFG

a.i Allgemeiner Drittmittel-Antrag, Unterstützung

3; 14; 17; 19; 21; 22;

a.ii Graduiertenkollegs, generelle Unterstützung, Schulung

2;

a.iii SFB-Informations-Infrastrukturprojektes

32

a.iv Datenmanagementplan und Policies erstellen (können)

24; 35

b Angewandter Datenschutz

b.i bei Veröffentlichung sicherstellen, dass keine Verletzung von Datenschutz gem DSGVO erfolgt

26;

b.ii während Forschungsprozess datenschutzkonformer Umgang mit sensiblen Daten

11; 13;

b.iii Schutz von Datengebenden, z.B. in instabilen Regionen/krisenhaften oder autoritären Daten

33

b.iv Erstellung e. Datenschutzkonzepts unterstützen, z.B. für Ethikkommission

25;

b.v Patentrecht, Geheimhaltung, ...

12;

c. Datenpublikation/-archivierung

c.i allgemein, um Vorgaben gwp, Policies, Journal und FAIR-Prinzipien zu erfüllen (hier auch Metadaten)

10; 14; 16; 17; 27; 32

c.ii eigene Daten für ewig aufbewahren und leicht abgeben könenn, z.B. auch nach Emeritierung;

1; 26; 29

c.iii Embargo-Veröffentlichung, d.h. mit Verzögerung

12;

d. … Schulungen und allgemeine Informationsweitergabe

d.i im Rahmen e. bestehenden Seminars, um Studierende heranzuführen, sowie neu aufzubauende, ergänzende Angebote in der Lehre

7;

d.ii um ein fachspezifisches Anliegen zu erfüllen

34;

d.iii um Promovierende/Mitarbeiter*innen in das Thema einzuführen

2; 23;

d.iv allgemeine Informationen zu FDM (Datenorganisation; DMP, Policies, ...)

9; 13; 14; 18; 19; 20; 21; 24;

e. … Aktives Datenmanagement: Informationen und ggf. Lösungen zu...

e.i sicherem / mehr Storage

32; 35

e.ii (bessere) Versionierung

4; 10;

e.iii (bessere) Visualisierung von Daten

4;

e.iv Analysetools/welche Programme/welche Hardware nutzen?

4; 5; 6; 8; 9; 10; 11; 18; 28;

e.v mehr Rechenkapazitäten

32;

e.vi heterogene Daten innerhalb der Forschergruppe nutzen können

32;

e.vii Daten einfach austauschen können

28; 32;

e.viii Kollaboratives Arbeiten

5; 6; 8; 28;

e.ix Anschlussforschung (praktische Nachnutzung)

15; 20; 29; 31;

e.x Anwendung fachspezifischer Metadatenstandards

30; 31; 33;

3. Sammlung prototypischer User Stories

Nr.

In meiner Rolle als... (ROLLE)

... möchte ich ..., (ANLIEGEN )

..., um...
(ZWECK)

1

In meiner Rolle als Professor*in in historisch arbeitender Geisteswissenschaft

möchte ich die durch meine Mitarbeiter*innen aufgebaute Datenbank und das Internetportal zu historischen Dokumenten langfristig erhalten

..., um die sorgsam und mit fachlicher Tiefe aufbereiteten und sichtbaren Texte sowohl für unsere Forscher hier als auch für die Fachcommunity langfristig zu erhalten, mitsamt der Oberfläche/Visualisierung.

2

In meiner Rolle als Professor*in, der/die zusammen mit anderen ein DFG-Graduiertenkolleg beantragt,

möchte ich wissen, welche Elemente, Ansätze und (Trainings-) Einheiten ich zum Forschungsdatenmanagement in den Antrag integrieren sollte

..., um den künftigen Doktorand*innen des Graduiertenkollegs eine zeitgemäße Ausbildung im Datenmanagement zu bieten, um dafür hinreichend Ressourcen einzuplanen und um einen Antrag einzureichen, der eine hohe Erfolgschance hat.

3

In meiner Rolle als wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in

möchte ich einen BMBF-Antrag schreiben und dabei Unterstützung bei der Formulierung des FDM-Absatzes und des DMPs bekommen

..., um Fördermittel zu erhalten.

4

In meiner Rolle als wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in

möchte ich mich für ein elektronisches Laborbuch (ELN) entscheiden

..., um mein Forschungsdatenmanagement zu professionalisieren.

5

In meiner Rolle als Wissenschaftler*in, die/der quantitative Forschung an Schulen betreibt,

möchte ich eine Software zur Verfügung haben, mit der Datensätze in einer Datei von verschiedenen Personen eingegeben werden können

…, um die Eingabe und die Fehleranfälligkeit in der Übertragung von Fragebögen größtmöglich zu minimieren.

6

In meiner Rolle als Wissenschaftler*in, der/die Forschung an Schulen betreibt,

möchte ich eine Software zur Verfügung haben, mit der Online-Surveys möglich sind und mit der die Daten gleichzeitig gemanagt werden können

…, um online Befragungen durchführen und auswerten zu können.

7

In meiner Rolle als Professor*in für Wirtschaftswissenschaften

möchte ich über meinen Lehrstuhl eine Lehrveranstaltung zu Forschungsdatenmanagement anbieten

…, damit die Studierenden der Wirtschaftswissenschaften entsprechende Kompetenzen aufbauen können.

8

In meiner Rolle als PI eines Forschungsprojektes

möchte ich eine Software mit einer differenzierten Rechteverwaltung zur Verfügung haben,

…, damit ich meine aktuellen Forschungsdaten kollaborativ mit meinen Kolleg*innen teilen kann .

9

In meiner Rolle als junge*r Wissenschaftler*in

möchte ich über Konzepte verfügen sowie eine unterstützende Software nutzen

…, um mein Forschungsprojekt so strukturieren zu können, dass andere sich in meinem Projekt schnell zurechtfinden, so wie ich mich in anderen Projekten schnell zurechtfinden möchte.

10

In meiner Rolle als Wissenschaftler*in

möchte ich meine Forschungsdaten und Forschungssoftware versionieren und auszeichnen können

…, um bei einer Publikation auch die richtige Datenbasis mit zu veröffentlichen.

11

In meiner Rolle als Promovend*in im Fach Gesundheit

möchte ich Einwilligungserklärungen für die Verarbeitung sensibler personenbezogener Daten innerhalb der Infrastruktur der Hochschule technisch sicher einscannen

…, um die Datenschutzvorgaben nicht zu verletzen.

12

In meiner Rolle als Promovend*in im Fach Angewandte Informatik

möchte ich meine im Rahmen einer Industriekooperation entstandenen Forschungsdaten mit einem Sperrvermerk versehen

…, um mich an die Geheimhaltungsabrede mit dem Unternehmen zu halten und die auf den Forschungsdaten aufbauenden Verfahren patentieren zu lassen.

13

In meiner Rolle als koordinierende*r Professor*in eines BMBF-Projekts mit mehreren Hochschulstandorten

möchte ich aktuelle Informationen zum Datenschutz nach der DSGVO, BDSG sowie den einschlägigen Landesdatenschutzgesetzen

…, um die im Projekt erhobenen personenbezogenen Daten nach den aktuell gültigen Datenschutzvorgaben rechtskonform zu verarbeiten.

14

In meiner Rolle als Antragsteller*in für ein Projekt

möchte ich wissen, welche FDM-Leitlinien an der Hochschule und in meinem Fachgebiet für mich gelten

…, um den Antrag korrekt stellen zu können.

15

In meiner Rolle als Professor*in der Wirtschaftswissenschaften

möchte ich wissen, wie ich Daten eines Datenzentrums nachnutzen kann und welcher interne Workflow für eine Genehmigung notwendig ist

…, um die Daten als Forschungsgrundlage verwenden zu können

16

In meiner Rolle als wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in  /Promovierende*r

möchte ich schnellstmöglich einen DOI für meine Forschungsdaten erhalten

…, um eine wissenschaftliche Publikation in einer Zeitschrift fertigstellen zu können

17

In meiner Rolle als wissenschaftlicher Mitarbeiter*in

möchte ich einen Forschungsantrag stellen

…, um unsere analogen Laborbücher zu digitalisieren. Welche Metadaten muss ich zwingend erfassen?

18

In meiner Rolle als Projektkoordinator*in

soll ich die Vor- und Nachteile verschiedener ELN für den Fachbereich Medizin herausarbeiten und benötige dafür Literatur und Beispiele

…, um eine Entscheidung für die Verwendung eines Tools treffen zu können.

19

In meiner Rolle als wissenschaftliche Mitarbeiter*in

bin ich auf den lokalen RDMO gestoßen und möchte wissen, welchen Fragenbogen ich für mein Projekt verwenden soll,

…, um einen für meinen Forschungsförderer und meine Projektgruppe passenden Datenmanagementplan erstellen zu können .

20

In meiner Rolle als Promovend*in

möchte (und muss) ich mir Datenpublikationen in meinem Fach ansehen und benötige dafür good practice-Beispiele, 

…, um zu erfahren wie und wo Daten in meinem Fach publiziert werden können.

21

In meiner Rolle als Antragsteller*in eines Drittmittelprojekts

soll ich im Antrag einen kurzen Abschnitt zum FDM einfügen

…, um den Anforderungen der Forschungsförderung gerecht zu werden.

22

In meiner Rolle als Professor*in der Rechtswissenschaften

produziere ich keine Forschungsdaten und frage das FDM-Team an

…, um zu erfahren, wie ich mit dem Abschnitt zu Forschungsdaten im DFG-Antrag verfahren soll.

23

In meiner Rolle als Forschungsgruppenleiter*in

möchte ich für die gesamte Gruppe eine FDM-Schulung organisieren

…, um Grundkenntnisse zu FAIR-Prinzipien und Datenorganisation zu festigen.

24

In meiner Rolle als Koordinator*in eines Sonderforschungsbereichs (SFB)

soll ich einen Entwurf für eine interne FDM-Policy entwerfen

…, um das Datenmanagement innerhalb unseres SFB zu organisieren.

25

In meiner Rolle als Promovend*in

möchte ich ein Datenschutzkonzept für meine (sensiblen) personenbezogenen Daten erstellen

…, um diesen gemeinsam mit meinem Forschungsantrag bei der lokalen Ethikkommission einzureichen.

26

In meiner Rolle als Gesellschaftswissenschaftler*in

möchte ich Unterstützung bei der Veröffentlichung meiner qualitativen Daten

…, um sicherzustellen, dass keine Verletzung der Datenschutzrechte vorliegt.

27

In meiner Rolle als Wissenschaftler*in

möchte ich Unterstützung bei der Veröffentlichung meiner Daten

…, um die Daten für eine (Journal-)Publikation bereitzustellen.

28

In meiner Rolle als Forscher*in in einer internationalen Arbeitsgruppe

möchte ich einzelne große Dateien versenden

…, um international gemeinsam am gleichen Datensatz arbeiten zu können.

29

In meiner Rolle als emeritierte*r Professor*in

möchte ich alte Datensätze nachträglich aufbereiten und veröffentlichen

…, um die Daten für Anschlussforschung verfügbar zu machen.

30

In meiner Rolle als historischer Sprachwissenschaftler*in

möchte ich alte Bücher und Handschriften mit TEI P5 kuratieren

…, um anschließend computerlinguistische und texttechnologische Analysen durchzuführen.

31

In meiner Rolle als Promovend*in der Wirtschaftswissenschaften

möchte ich Fragebögen nachnutzbar mit dem DDI-Metadatenstandard erstellen

…, um diese auch für andere Interessierte zur Verfügung zu stellen.

32

In meiner Rolle als Sprecher*in/PI einer großen Forschergruppe...

möchte ich die großen und heterogenen Datenmengen in der Forschergruppe gut aufbewahren, untereinander nutzen und gut prozessieren können (Computing Capacities)

…, um dem DFG-Kodex gerecht zu werden, um einen möglichst aussichtsreichen Antrag einzureichen und um noch bessere, innovative Forschung zu ermöglichen

33

In meiner Rolle als Forscher*in

möchte ich krisenhaften Forschungskontexten Interviews oder Erhebungen mit vulnerablen Gruppen durchführen können

…, ohne dass diese durch die Erhebung/die Daten in Schwierigkeiten geraten können.

34

In meiner Rolle als Forscher*in einer bestimmten Fachdisziplin

möchte ich Hinweise zu fachspezifischen Informationen zum FDM

…, um meine Daten gemäß den fachspezifischen Standards aufzubereiten und zu sichern.

35

In meiner Rolle als Wissenschaftler*in der Sozialwissenschaft

möchte ich sicheren Speicherplatz und Informationen über die Backups und Sicherungen

…, um gemäß wissenschaftlichen Standards arbeiten und darüber auch Auskunft (in z.B. Datenmanagementplänen) geben zu können

-