Hauptinhalt

HeFDI Auftaktveranstaltung

Am 16. Mai 2017 wurde das Innovations und Strukturentwicklungs-Projekt HeFDI - Hessische Forschungsdateninfrastrukturen in der Aula der Alten Universität in Marburg feierlich eröffnet. Rund 150 Gäste besuchten die Auftaktveranstaltung und die Keynote „Digitale Daten als Ressource sichern. Die Hessischen Forschungsdateninfrastrukturen im Kontext der European Open Science Cloud“ von Prof. Dr. Klaus Tochtermann, Mitglied der EU High Level Expert Group European Open Science Cloud. Begleitet wurde dies von einem Grußwort der Ministerialdirigentin Irene Bauerfeind-Rossmann vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst.

HeFDI wird von 2016 bis Dezember 2020 mit insgesamt 3,4 Mio. Euro finanziert. Die elf beteiligten Hochschulen bieten im Rahmen von HeFDI kooperativ Beratungsangebote im Bereich Forschungsdatenmanagement für Forscherinnen und Forscher an ihren jeweiligen Standorten an und bauen zusammen mit den Bibliotheken und Rechenzentren Infrastrukturangebote, z. B. Forschungsdatenrepositorien auf. Ziel des Projektes ist es, lokale Infrastrukturangebote in Hessen zu etablieren, die hessischen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern zugute kommen. 

Weitere Informationen zur Auftaktveranstaltung finden Sie in der  Pressemitteilung der Philipps-Universität Marburg: https://www.uni-marburg.de/de/aktuelles/news/2017/forschungsdaten