Hauptinhalt

Anglophone Studies (B.A.)

Kurzbeschreibung

Der Studiengang B.A. Anglophone Studies ist ein in englischer Sprache durchgeführter berufsqualifizierender und zur weiteren wissenschaftlichen Arbeit befähigender Abschluss. Das Studium gliedert sich in zwei Pflichtbereiche und einen Wahlpflichtbereich. Der Pflichtbereich I umfasst die Einführung in die Fachwissenschaften, die Sprachpraxis, einen Praxisbereich, Profilmodule zur Erlangung von berufsrelevanten Schlüsselqualifikationen, sowie die Bachelorarbeit. Der Pflichtbereich II umfasst eine Aufbaustufe in den Fachwissenschaften, in denen die vier Teilbereiche britische Literatur- und Kulturwissenschaft, frühe Neuzeit und Moderne, nordamerikanische Kultur- und Literaturwissenschaft und Linguistik abgedeckt werden.

Schwerpunkte

  • Englische Literatur- und Kulturwissenschaft
  • Nordamerikanische Literatur- und Kulturwissenschaft
  • Sprachwissenschaft

Ziele

Alternativ zur Aufnahme eines Master of Arts-Studiengangs steht Absolventinnen und Absolventen das Eintreten in Berufsfelder offen, in denen neben Sprach- und Kulturkenntnissen anglophoner Gesellschaften bei entsprechender Schwerpunktsetzung auch fachrelevante technologische Kompetenzen sowie vernetztes Denken und kommunikative Fähigkeiten erforderlich sind.
Der Abschluss dieses B.A. macht Studierende, auch bedingt durch einen halb- oder ganzjährigen Auslandsaufenthalt, zu konkurrenzfähigen Expertinnen und Experten für englischsprachige Kulturen auf dem internationalen Arbeitsmarkt. Zu nennen wären die Bereiche Universität, Verlagswesen, Medien, Web-Technologien, PR, Lehrberufe in Wirtschaft und Industrie, Human Resources, Werbung, Politik, Handel und Verkehr, Consulting.

Entdecken