Hauptinhalt

Wirtschaftsmathematik (B.Sc.)

Foto: Felix Wesch

Eckdaten

AbschlussgradBachelor of Science
StudienmodellBachelor
StudienbeginnWinter- und Sommersemester
nur Wintersemester (gestreckte Variante)
Regelstudienzeit6 Semester
7 Semester (gestreckte Variante)
Zulassungsmodusfrei (kein NC)
UnterrichtsspracheDeutsch (Niveau DSH-II)


Kennen lernen

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen InhalteInhalte

    Der Bachelorstudiengang Wirtschaftsmathematik in Marburg zeichnet sich durch eine persönliche Atmosphäre und ein gutes Betreuungsverhältnis aus. Er beinhaltet ein sehr klar ausgearbeitetes Studienprogramm und ist so angelegt, dass er dir eine breite Grundlage an Kenntnissen aus Bereichen der Mathematik, Wirtschaftswissenschaften und der Informatik liefert. Spezielle Lehrveranstaltungen sowie ein Berufspraktikum geben dir die Gelegenheit, fächerübergreifende und persönliche Schlüsselkompetenzen zu erwerben. Dabei werden Praxisbezogenheit und Aktualität mit einer wissenschaftlich fundierten Ausbildung kombiniert. Das Studium bietet zudem vielfältige Vertiefungsmöglichkeiten und die Wahl eines Schwerpunkts.

    Schwerpunkte des Studiengangs:

    • Numerik/Optimierung
    • Finanzmathematik/Stochastik
    • Accounting and Finance
    • Informations- und Innovationsmanagement
    • Marktorientierte Unternehmensführung
    • Volkswirtschaftslehre

    Info zur gestreckten Studiengangsvariante (7 Semester): Die Ziele des Studiums der längeren Studienvariante entsprechen denen des sechssemestrigen Studiengangs. Du erhältst nur zusätzlich in den ersten Semestern unterstützende Module, um auch bei geringerem Vorwissen den Studieneinstieg gut bewältigen zu können. Diese Module betreffen einerseits Arbeitsweisen der Hochschulmathematik, andererseits auch Elemente der Schulmathematik, die nochmals geübt und vertieft werden sollen. Ob die gestreckte Studienvariante für dich von Vorteil sein kann, kannst du mit dem Online-Selbsteinschätzungstest des Fachbereichs herausfinden, der dir nach Durchlaufen der Testaufgaben eine Empfehlung zur Verfügung stellt. Der Test ist freiwillig und hat keinen Einfluss auf deine Wahl und Bewerbung. In diesem YouTube-Video kannst du dir einen kurzen Überblick über die Unterschiede der beiden Studiengangsvarianten verschaffen.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen PerspektivenPerspektiven

    Das Berufsfeld für Wirtschaftsmathematikerinnen und -mathematiker ist äußerst vielfältig, da in der Wirtschaft der sichere Umgang mit mathematischen Fragestellungen und insbesondere ein hohes Maß an Abstraktionsvermögen und analytischem Denken von wachsendem Interesse ist. Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudienganges Wirtschaftsmathematik sind unter anderem in der Versicherungs- und Kreditwirtschaft, der Unternehmensberatung, der Informationstechnologie oder in Universitäten und Forschungsinstituten anzutreffen.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Noch nicht ganz sicher? StudienorientierungsangeboteNoch nicht ganz sicher? Studienorientierungsangebote

    Ob der Studiengang Wirtschaftsmathematik zu dir passt, ob du realistische Erwartungen an den Studiengang hast und ob du die notwendigen Voraussetzungen mitbringst kannst du in unserem umfassenden Online-Selbsttest (OSA) herausfinden. Du bearbeitest dazu online und anonym verschiedene Aufgaben und Fragen und erhältst direkt im Anschluss eine umfangreiche individuelle Rückmeldung.

    Außerdem unterstützen wir Schülerinnen und Schüler mit individuell gestalteten Vorträgen und Workshops, Informations- und Beratungsangeboten sowohl vor Ort im Klassenzimmer als auch in den Vorlesungssälen und Seminarräumen unserer Hochschule auf dem Weg zur gelungenen Studienwahl! Informiere dich über die Angebote in unserem Portal zur "Studienorientierung". 

Bei Fragen ...

Aktueller Hinweis zu Sprechstunden: Aufgrund der aktuellen Situation hinsichtlich der Verbreitung des Coronavirus (SARS-CoV-2/COVID-19) findet eine persönliche Beratung nur noch ausschließlich telefonisch und/oder per E-Mail statt. Siehe hierzu die genauen Hinweise auf den Web-Seiten der jeweiligen Beratungseinrichtung!

Bewerben


Wenn du noch mehr wissen möchtest

Entdecken