Hauptinhalt

Lehramt an Gymnasien - Biologie (Erste Staatsprüfung / Erweiterungsprüfung)

Kurzbeschreibung

Das Studium des Fachs Biologie im Studiengang Lehramt an Gymnasien ist an den Anforderungen der Praxis des Biologieunterrichts an Gymnasien orientiert. Die Lehre greift alle modernen aber auch traditionellen Bereiche der Biologie auf, um an einen interessanten und vielfältigen Biologieunterricht heranzuführen. Dabei ist die Vernetzung von fachwissenschaftlichen und fachdidaktischen Aspekten essentiell.
Die universitäre Bildung soll zukünftige Lehrende darauf vorbereiten, die Einbettung der Biologie in ihr gesellschaftliches Umfeld, die ethischen Aspekte der Biologie und die Zusammenhänge zwischen Mensch und Umwelt bewusst zu machen sowie ihre zukünftige Rolle als Multiplikatoren des biologischen Wissens in unserer Gesellschaft verantwortungsvoll und reflektiert wahrzunehmen.

Schwerpunkte

Das Studium des Studienfachs Biologie berücksichtigt inhaltlich die Grundlagen der
  • Biologie (Zellbiologie: Strukturen und Funktionen; Pflanzen- und Tiermorphologie; Pflanzen- und Tierphysiologie; Neurobiologie und Verhaltensbiologie; Genetik, Molekularbiologie und Entwicklungsbiologie; Evolution und biologische Vielfalt (Systematik),Ökologie, Ökologie der Lebensräume und nachhaltiger Umgang mit der Natur; Humanbiologie; Mikrobiologie),
  • sowie die Angewandte Biologie (Biologische Grundlagen der Gesundheitserziehung und Suchtprävention, deren physische und psychische Aspekte; biologische Grundlagen der Gewinnung, Erzeugung und Bearbeitung von Naturprodukten, vor allem bezogen auf Nahrungs- und Genussmittel, auch unter fachübergreifender Perspektive; Biotechnik, Gentechnik, Reproduktionstechnik, Züchtung, auch unter fachübergreifender Perspektive).
Zudem gehören
  • Chemie für Biologiestudierende (chemische und physikalische Grundlagen von Strukturen und Funktionen von Biosystemen; biologisch relevante Arbeitstechniken der Chemie)
  • und die Biologiedidaktik (Grundlagen biologiebezogenen Lernens und Lehrens; Grundlagen biologiebezogenen Reflektierens und Kommunizierens; Biologieunterricht – Konzeptionen und Gestaltung (zzgl. Schulpraktikum im Rahmen des Moduls PraxisLab der Marburger Praxismodule); biologiedidaktisches Urteilen und Forschen sowie Weiterentwicklung von Praxis)
zu den Inhalten des Studiums.

Ziele

Es werden die für die Ausübung des Lehrerberufs an Gymnasien erforderlichen fachwissenschaftlichen und fachdidaktischen Grundlagen vermittelt und unter wissenschaftlicher Anleitung erste Erfahrungen in schulischer Unterrichtspraxis gesammelt.
Die Studierenden sollen anhand der erworbenen Kompetenzen, d.h. über Kenntnisse, Qualifikationen und Einstellungen zu wissenschaftlicher Arbeit und gesellschaftlich verantwortlicher Ausübung des Lehrerberufs befähigt werden.
Selbstverständlich werden Sie durch das Lehramtsstudium auf das Referendariat vorbereitet, aber Ihnen stehen auch weitere Wege, wie das Masterstudium oder die Promotion, offen.

Entdecken