Hauptinhalt

Lehramt an Gymnasien - Mathematik (Erste Staatsprüfung und Erweiterungsprüfung)

Kurzbeschreibung

Das Studium des Fachs „Mathematik/ Mathematics“ im Studiengang Lehramt an Gymnasien ist an den Anforderungen der Praxis des Mathematikunterrichts an Gymnasien orientiert. Es werden die für die Ausübung des Lehrerberufs an Gymnasien erforderlichen wesentlichen Denkweisen der Mathematik vermittelt und die Studierenden in den Kenntnisstand versetzt, Methoden und Verfahren der Mathematik in angemessener Weise konkret anzuwenden.

Im Mittelpunkt der universitären Bildung steht die fachliche Ausbildung in Mathematik, die ergänzt wird um die didaktische Aufbereitung mathematischer Fachinhalte und deren Vermittlung im Unterricht. Die Studierenden sollen anhand der erworbenen Kompetenzen, d.h. über Kenntnisse, Qualifikationen und Einstellungen zu wissenschaftlicher Arbeit und gesellschaftlich verantwortlicher Ausübung des Lehrerberufs befähigt werden.

Die universitäre Bildung soll zukünftigen Lehrenden berufsbezogene Qualifikationen vermitteln, um pädagogische Prozesse im Mathematikunterricht der Schule zu analysieren, zu planen, zu gestalten und zu reflektieren.

Schwerpunkte

Das Studienfach „Mathematik/ Mathematics“ vermittelt im fachwissenschaftlichen Bereich ein solides fachliches Fundament und eine sichere Beherrschung mathematischer Denk- und Vorgehensweisen, insbesondere die Fähigkeiten, übergreifende Gesichtspunkte zu erkennen und umzusetzen, sich in neue Gebiete selbständig einzuarbeiten und mathematische Inhalte und Lehrbücher unter fachlichen und didaktischen Gesichtspunkten zu beurteilen.

Im Studium werden auch unterrichtsrelevante Inhalte abgedeckt.

Ferner sollen die Studierenden Anwendungen und Auswirkungen der Mathematik auf nichtmathematische Disziplinen kennenlernen.

Im fachdidaktischen Bereich wird die Befähigung, fachwissenschaftliche Inhalte didaktisch aufzubereiten, die Methodik der Vermittlung solcher Inhalte und die Kenntnis wesentlicher Probleme des Erklärens und Verstehens mathematischer Sachverhalte vermittelt. Ferner sollen an unterrichtsnahen Themenbereichen historische Entwicklungen und die Wechselwirkungen mit anderen Wissenschaften aufgezeigt werden.

Ziele

Das Studium dient dem Erwerb der fachlichen und fachdidaktischen Kompetenzen zum Unterrichten des Fachs Mathematik im gymnasialen Lehramt.

Entdecken