Hauptinhalt

Professionelle Korrespondenz: Briefe, E-Mails und Co.

Der Online-Workshop „Professionelle Korrespondenz“ ist das zweite Modul der Veranstaltungsreihe rund um Fragen zu Orthographie, moderner Korrespondenz und Protokollführung.

Veranstaltungsdaten

05. Februar 2021 08:30 – 05. Februar 2021 12:00

Online-Workshop

Modulreihe

Die Modul-Reihe ist ideal für Personen, die im Berufsalltag modern und richtig schreiben wollen. Die Reihe gliedert sich in drei Module, die jeweils vormittags stattfinden (3,5 Stunden). Sie sind einzeln, aber auch kombiniert buchbar.

Weitere Veranstaltungen dieser Reihe:
Form und Norm: DIN 5008 und Rechtschreibung
Moderne Protokollführung: präzise und prägnant

Inhalte

Das 2. Modul der 3-teiligen Seminarreihe zeigt Ihnen, wie Sie in Briefen und E-Mails modern formulieren, gelungene Anreden und Schluss-Formulierungen verwenden und geschlechtergerechte Sprache richtig einsetzen. Die Teilnehmenden lernen verschiedene sprachliche Möglichkeiten und ihre Wirkungen kennen. Sie lernen, Musterbriefe neu zu formulieren, und üben gezielt, „alte Zöpfe abzuschneiden“. Das Modul ist aus der Praxis für die Praxis konzipiert und behandelt konkrete Beispiele aus dem Berufsalltag.

  • Die drei Tasten im Schriftverkehr: Kommen Sie "richtig" beim Lesenden an!
  • Das Sandwich-Prinzip: Machen Sie Appetit auf mehr!
  • Der richtige Briefbeginn: Ziehen Sie Lesende in Ihren Bann!
  • Schreibstil-Update: Entrümpeln Sie Ihre Korrespondenz!
  • Der gelungene Schluss: Hinterlassen Sie einen bleibenden Eindruck
  • Exkurs: Stichwort "Gender" – Geschlechtergerechte Sprache

Anmeldung

Bitte melden Sie sich formlos per E-Mail () für die Veranstaltung an. Hierbei benötigen wir von Ihnen die im Folgenden aufgeführten Angaben:

  1. Ihren Namen und Vornamen
  2. Ihre organisatorische Zugehörigkeit (Fachbereich, Einrichtung, Universitätsverwaltung)
  3. Veranstaltungstitel sowie –tag
  4. Wichtig ist, dass Sie in dieser Anmeldungs-E-Mail Ihre/n Vorgesetzten in „cc“ setzen. So können wir erkennen, dass Sie Ihren Fortbildungswunsch geklärt haben.
  5. Da wir in jeder Fortbildung bis zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn ¼ der Plätze für Menschen mit Behinderung (bzw. diesen Personen Gleichgestellte) reservieren, erbitten wir zusätzlich diese Angabe, falls dies bei Ihnen zutrifft.
  6. Auch erbitten wir Ihre Rückmeldung, falls Sie einen barrierefreien Zugang benötigen.

Referierende

Astrid Rust (www.deutschplus.de)

Veranstalter

Referat für Personalentwicklung

Kontakt

-