PD Dr. Sebastian Dippelhofer

Sebastian Dippelhofer

Wissenschaftliche Projektleitung MarSkills

Kontaktdaten

+49 6421 28-24638 sebastian.dippelhofer@ 1 Deutschhausstraße 3
35032 Marburg
F|04 Institutsgebäude (Raum: A215 bzw. +2/1150)

Organisationseinheit

Philipps-Universität Marburg Germanistik und Kunstwissenschaften (Fb09) Germanistische Sprachwissenschaft (IGS) Sprechwissenschaft (Sprechwiss.)
  • Vita

    seit 2021      Wissenschaftliche Leitung des Projekts: „Marburg Skills: Förderung von Future Skills durch transdisziplinäre Studierendenprojekte zu großen gesellschaftlichen Herausforderungen“ an der Philipps-Universität Marburg

    2018-2021   Wissenschaftlicher Mitarbeiter in dem vom Land Hessen standortübergreifenden Projekt „Evaluation Praxissemesters“ – mit dem für die Uni Gießen spezifischen Fokus auf Inklusion und gesellschaftliche Werthaltungen

    2019              Kumulative Habilitation im Fachbereich Erziehungswissenschaft an der Justus-Liebig-Universität Gießen: „Politisch-demokratische Bildung als Aufgabe und Herausforderung für Hochschule und Lehrerschaft – Theoretische und empirische Analysen“ (Gutachter: Prof. Dr. Ludwig Stecher, Prof. Dr. Thomas Brüsemeister, Prof. Dr. Anne Sliwka); Venia Legendi „Erziehungswissenschaften unter besonderer Berücksichtigung der Bildungssoziologie“; Verleihung der Bezeichnung „Privatdozent“

    2016-2018   Vertretung der W3-Professur Empirische Unterrichtsforschung; Institut für Schulpädagogik, Elementarbildung und Didaktik der Sozialwissenschaften an der Universität Gießen

    2015-2016   Wissenschaftlicher Mitarbeiter in dem vom Land Hessen finanzierten Evaluationsprojekt „Einführung eines Praxissemesters im Studiengang „Lehramt für Förderschulen“ an der Universität Gießen

    2009-2015   Wissenschaftlicher Assistent am Institut für Erziehungswissenschaft; Schwerpunkt Empirische Bildungsforschung an der Universität Gießen

    2007-2009   Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Soziologie an der Pädagogischen Hochschule Freiburg (Lehrkraft für besondere Aufgaben)

    2003-2007   Freier wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Arbeitsgruppe Hochschulforschung an der Universität Konstanz, u.a. Mitwirkung an Feldphase und Bearbeitung des 9. und 10. Konstanzer Studierendensurveys

    2003-2007   Promotionsstudent an der Universität Konstanz. Thema: „Politisches Interesse und Demokratieverständnis von Studierenden. Theoretische Erörterungen und empirische Analysen auf der Grundlage empirischer Daten.” Promotion 2007

    1999-2002   studentische Hilfskraft in der AG Hochschulforschung der Universität Konstanz

    1996-1999   studentische Hilfskraft in der Forschungsstelle für Informationstechnische Bildung (Dr. Richard Fauser/Dr. Norbert Schreiber)

    1995-2003   Student an der Universität Konstanz (Soziologie und Geschichte); Magisterarbeit: „Partizipation von Studierenden an Hochschulpolitik. Sekundäranalytische Befunde des achten Konstanzer Studierendensurveys“. Magisterexamen 2002

  • Arbeitsschwerpunkte

    Bildungs- und Hochschulforschung
    Lehramtsstudierendenforschung
    Soziale Ungleichheit
    Sozialisationsforschung
    Politisch-demokratische Bildung
    Bibliotheksforschung
    Inklusion

  • Publikationen

    Monographien/herausgegebene Sammelbände

    Dippelhofer, S. (2019): Politisch-demokratische Bildung als Aufgabe und Herausforderung für Hochschule und Lehrerschaft. Theoretische und empirische Analysen – Rahmende Erörterungen zur kumulativen Habilitationsleistung. Gießener Beiträge zur Bildungsforschung. Heft 21.

    Dippelhofer, S. (2008). Studierende und Demokratie – ein ambivalentes Verhältnis? Theoretische und empirische Analysen. Berlin.

    Dippelhofer-Stiem, B./Dippelhofer, S. (seit 2010) (Hrsg.): Erziehungs- und Bildungssoziologie. Enzyklopädie Erziehungswissenschaft Online. Periodisches Sammelwerk in 20 Fachgebieten. Weinheim: BeltzJuventa. Erscheinungsweise: Vierteljährlich seit 2009. Online verfügbar unter: http://erzwissonline.de/

    Aufsätze in Fachzeitschriften

    Dippelhofer, S. (2022): Die unpolitische Studentengeneration? In: Dossier Zukunft Bildung. Eine Kooperation der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb, und dem Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB). Im Erscheinen unter: http://www.bpb.de/gesellschaft/kultur/zukunft-bildung/

    Dippelhofer, S. (2016): Die Vermittlung zivilgesellschaftlicher Werte aus Sicht von Lehramtsstudierenden. Politisches Lernen, 1-2/16, S. 15-19. *

    Dippelhofer, S. (2016): Investitionen in der Universitätsbibliothek Gießen – Eine studentische Sicht. b.i.t.online – Bibliothek. Information. Technologie. 19, 1. S. 42-50 *

    Dippelhofer, S. (2015): Politisch-demokratische Orientierungen und hochschulpolitisches Engagement von Studierenden. Empirische Befunde. Zeitschrift für Bildungsforschung, 5, 2, S. 145-158. Online verfügbar unter http://link.springer.com/article/10.1007/s35834-014-0114-8/fulltext.html *

    Dippelhofer, S. (2014): Die indifferente Generation? Politisch-demokratische Orientierungen von Studierenden im Zeitvergleich. Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation, 38, 2, S. 198-213. *

    Dippelhofer, S. (2013): Politisch-demokratische Bildung in der Schule im Urteil von Lehramtsstudierenden. Empirische Befunde einer PH-Studie. DDS – Die Deutsche Schule, 105, 4, S. 402-414. *

    Dippelhofer, S. (2011): Politisch-demokratische Orientierungen von Lehramtsstudierenden. Empirische Hinweise aus zwei Erhebungen. Diskurs Kindheits- und Jugendforschung, 6, 1, S. 45-56. *

    Mußmann, J./Dippelhofer, S. (2014): Erwartungen, Wünsche und Zufriedenheit von Eltern sprachbeeinträchtigter Grundschülerinnen und -schüler. Praxis Sprache – Die Sprachheilarbeit. S. 4-13. Online verfügbar unter: http://www.dgs-ev.de/fileadmin/ bilder/Forschung_Sprache/Forschung_Sprache_3_Mai_2014.pdf *

    Mußmann, J./Dippelhofer, S. (2013): Förderschwerpunkt Sprache an der Grenze der Inklusion. Empirische Zwischenergebnisse. Praxis Sprache – Die Sprachheilarbeit, 58. Jg., 1, S. 48-55. *

    Bargel, T./Bargel, H./Dippelhofer, S. (2008): Der Bachelor – zum Image einer neuen sozialen Kategorie. Empirische Befunde zur Sicht der Studierenden. Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation, 28, 4, Weinheim, S. 377-391. *

    * = peer reviewed

    Aufsätze in Sammelbänden

    Dippelhofer, S. (2022): Alles beim Alten oder veränderte Sichtweisen? Gesellschaftspolitische Werthaltungen von Studierenden im Zeitvergleich. In: Bremer, H./Lange-Vester, A. (Hrsg.): Entwicklungen im Feld der Hochschule. Grundlegende Perspektiven, Steuerungen, Übergänge und Ungleichheiten. Bildungssoziologische Beiträge. Herausgegeben von der Sektion Bildung und Erziehung der Deutschen Gesellschaft für Soziologie. Weinheim, S. 152-166. *

    Dippelhofer, S. (2019): Lehrerbildung im Zeichen der Zivilgesellschaft. In: Gloe, M./Rademacher, H. (Hrsg.): Demokratische Schule als Beruf. 6. Jahrbuch Demokratiepädagogik. Frankfurt, S. 37-48. *

    Dippelhofer, S. (2014): Hochqualifizierte als Akteure einer europäischen Zivilgesellschaft – Wege und Chancen. In: Kuznetsova, I./Donetskaja, O./Schulz, D. (Hrsg.): Citizenship in Russia and European Union. Kazan, pp. 159-180. *

    Dippelhofer, S. (2014): Demokratieerziehung in der Schule aus der Sicht von Lehramtsstudierenden. Jahrbuch FB 03 Sozial- und Erziehungswissenschaften der Justus-Liebig-Universität Gießen, Schwerpunkt LehrerInnenbildung. S. 11-13.

    Dippelhofer, S./Dollinger, B (2014): Bildungs- und Gesellschaftspolitik. In: Stecher, L./Coelen, T. (Hrsg.): Die Ganztagschule. Eine Einführung. Weinheim, S. 189-200. *

    Dippelhofer-Stiem, B./Dippelhofer, S. (2014): Erziehungs- und Bildungssoziologie – Entwicklungslinien und Standortbestimmung. In: Dippelhofer-Stiem, B./Dippelhofer, S. (Hrsg.): Erziehungs- und Bildungssoziologie. Enzyklopädie Erziehungswissenschaft Online. Periodisches Sammelwerk in 20 Fachgebieten. Weinheim: BeltzJuventa. Erscheinungsweise: Vierteljährlich seit 2009. Online unter: http://erzwissonline.de/

    Dippelhofer, S. (2011): Hochschulforschung als Zweig der Bildungsforschung. In: Dippelhofer-Stiem, B./Dippelhofer, S. (Hrsg.): Erziehungs- und Bildungssoziologie. Enzyklopädie Erziehungswissenschaft Online. Periodisches Sammelwerk in 20 Fachgebieten. Beltz Juventa Verlag. Erscheinungsweise: Vierteljährlich seit 2009. Online verfügbar unter: http://erzwissonline.de/ *

    Kielblock, S./Fraij, A./Hopf, A./Dippelhofer, S./Stecher, L. (2014): Wirkungen von Ganztagsschulen auf Schüler/innen. In: Stecher, L./Coelen, T. (Hrsg.): Die Ganztagschule. Eine Einführung. Weinheim, S. 155-171. *

    * = peer reviewed

    Rezensionen

    Dippelhofer, S. (2019): Doreen Cerny/Manfred Oberlechner (Hrsg.): Schule – Gesellschaft – Migration. Beiträge zur diskursiven Aushandlung des schulischen Lern- und Bildungsraums aus theoretischer, empirischer, curricularer und didaktischer Perspektive. In: Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation. 39, 3 S. 318-320.

    Dippelhofer, S. (2015): Klaus Hurrelmann/Tanjev Schultz (Hrsg.) (2014): Wahlrecht für Kinder? Politische Bildung und die Mobilisierung der Jugend. Weinheim. In: Diskurs Kindheits- und Jugendforschung, 10, 1, Weinheim, S. 113-114.

    Dippelhofer, S. (2014): Klaus Schroeder/Monika-Deutz- Schroeder/Rita Quasten/Dagmar Schulze Heuling (2012): Später Sieg der Diktaturen? Zeitgeschichtliche Kenntnisse und Urteile von Jugendlichen. Frankfurt a.M. In: Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation, 34,1, S. 108-110.

    Dippelhofer, S. (2012): Thomas Rauschenbach, Walter Bien (Hrsg.) (2012): Aufwachsen in Deutschland. AID:A – Der neue DJI-Survey. In: Erziehungswissenschaftliche Revue 11, Nr. 6 (November/Dezember). http://www.klinkhardt.de/ewr/978377992259.html

    Dippelhofer, S. (2012): Christoph Leser (2011): Politische Bildung in und durch Schule. Wiesbaden. In: Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation, 32, 2, S. 206-207.

    Dippelhofer, S. (2011): Marion Müller (2009): Fußball als Paradoxon der Moderne. Zur Bedeutung ethnischer, nationaler und geschlechtlicher Differenzen im Profifußball. Wiesbaden. In: Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation, 31, 3, S. 329-330.

    Dippelhofer, S. (2010): Wilfried Schubarth/Karsten Speck (Hrsg.) (2009): Regionale Abwanderung Jugendlicher. Theoretische Analysen, empirische Befunde und politische Gegenstrategien. Weinheim. In: Diskurs Kindheits- und Jugendforschung, 5, 3, Weinheim, S. 363-364.

    Tagungsberichte

    Dippelhofer, S. (2013): Differenzierung des Hochschulsystems in Deutschland und im internationalen Vergleich – Herausforderungen, Entwicklungsansätze und Folgen. Bericht über die 8. Jahrestagung der Gesellschaft für Hochschulforschung (GfHf), Berlin, 18. bis zum 19. März 2013 an der Humboldt Universität zu Berlin. Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation. 33,4, S. 437-439.

    Dippelhofer, S. (2012): Aktuelle und künftige Herausforderungen in der Hochschullandschaft. Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation. 32, 1, S. 108-110.

    Dippelhofer, S. (2011): Transnationale Vergesellschaftung – 35. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS). Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation. 31, 2, S. 216-218.

    Dippelhofer, S. (2011): „Politische Bildung – politisierende Bildung – politische Sozialisation“ – Frühjahrstagung der Sektion „Bildung und Erziehung der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS) 2010“. Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation, 31, 1, S. 104-106.

    Dippelhofer, S. (2010): „Am Anfang war eine Idee“ – 25 Jahre Jugendforschung. Diskurs Kindheits- und Jugendforschung, 5, 1, S. 93-95.

    Dippelhofer, S./Kielblock, S. (2010): Bildung in der Demokratie. Bericht über den 22. Kongress der DGfE vom 15. bis zum 17. März 2010 an der Universität Mainz. Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation. 30, 4, S. 443-446.

    Wagner, D./Dippelhofer, S. (2019): Tagungsbericht: Frühjahrstagung der Sektion „Bildung und Erziehung“ in der DGS am 02. und 03. Mai 2019 an der Hochschule Hannover. In: Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation. 39, 3, S. 327-329.

    Publizierte Forschungsberichte

    Dippelhofer, S. (2018): Gesellschafts- und berufsbezogene Werthaltungen von Lehramtsstudierenden. Empirische Befunde aus einer standardisierten, schriftlichen Befragung in Baden-Württemberg, Österreich und Ostbelgien. Bericht an die Max-Träger-Stiftung, Juni 2018. Gemeinsam mit Jörg Mußmann und Jakob Feyerer. Online unter: https://www.gew.de/stiftungen-vereine/max-traeger-stiftung/archiv/

    Dippelhofer, S. (2014): Die Bibliothek aus der Sicht der Nutzerinnen und Nutzer. Eine Erhebung an der Justus-Liebig-Universität Gießen. Gießener Beiträge zur Bildungsforschung, Heft 9. Online verfügbar unter: http://geb.uni-giessen.de/geb/volltexte/2014/10974/pdf/Dippelhofer_Bibliothekssystem_2014.pdf

    Dippelhofer, S. (2014): Die Bewertung von SGB-II-Maßnahmen in Gießen. Empirische Befunde aus einer standardisierten schriftlichen Befragung. Gießener Beiträge zur Bildungsforschung, Heft 8, Mai 2014. Online verfügbar unter: http://geb.uni-giessen.de/geb/volltexte/2014/10867/pdf/DippelhoferBewertung_2014.pdf

    Dippelhofer, S. (2013): Studierende und ihre Sicht auf Lehre. Eine empirische Analyse am Institut für Erziehungswissenschaft an der Universität Gießen. Gießener Beiträge zur Bildungsforschung, Heft 5, Mai 2013. Online verfügbar unter: http://geb.uni-giessen.de/geb/volltexte/2013/9571/pdf/DippelhoferStudierende_2013.pdf

    Dippelhofer, S. (2012): Politische Orientierungen und hochschulpolitische Partizipation von Studierenden. Empirische Analysen auf Grundlage des Konstanzer Studierendensurveys. Gießener Beiträge zur Bildungsforschung, Heft 2, September 2012. Online verfügbar unter: http://geb.uni-giessen.de/geb/volltexte/2012/9008/pdf/DippelhoferPartizipation.pdf

    Dippelhofer, S. (2012): Change of Students’ Political Interest and Democratic Orientations. Empirical Findings of a Cross-Sectional German Survey. Gießener Beiträge zur Bildungsforschung, Heft 1, April 2012. Online verfügbar unter: http://geb.uni-giessen.de/geb/volltexte/2012/8718/pdf/DippelhoferStudents_2012.pdf

    Dippelhofer, S. (2009): Gesellschaftspolitische Orientierungen von Studierenden an der Pädagogischen Hochschule Freiburg. Empirische Befunde aus einer standardisierten schriftlichen Befragung. Hefte zur Hochschul- und Bildungsforschung. Heft 55. Konstanz, Arbeitsgruppe Hochschulforschung, Juli.

    Dippelhofer, S. (2004): Partizipation von Studierenden an Hochschulpolitik. Sekundäranalytische Befunde des 8. Konstanzer Studierendensurveys. Hefte zur Hochschul- und Bildungsforschung. Heft 41. Konstanz, Arbeitsgruppe Hochschulforschung. Universität Konstanz, Mai 2004. Online verfügbar unter: https://www.soziologie.uni-konstanz.de/ag-hochschulforschung/publikationen/publikationsarten/hefte-zur-bildungs-und-hochschulforschung-issn-1616-0398/

    Dippelhofer, S. (2004): Politisches Interesse und Aufgaben studentischer Vertretungen. Informationen und Ergebnisse aus der Konstanzer Hochschulforschung. 14/Mai, 2004. https://www.soziologie.uni-konstanz.de/ag-hochschulforschung/publikationen/publikationsarten/kurzartikel-news/

    Dippelhofer, S. (2003): Studentinnen und Hochschulpolitik. Informationen und Ergebnisse aus der Konstanzer Hochschulforschung. 13/April, 2003. https://www.soziologie.uni-konstanz.de/ag-hochschulforschung/publikationen/publikationsarten/kurzartikel-news/

    Dippelhofer, S. (1999): Forschungslandschaft Sozialwissenschaft – Institute und Felder der empirischen Sozialforschung. Hefte zur Bildungs- und Hochschulforschung, Nr. 29. Konstanz, Arbeitsgruppe Hochschulforschung. https://www.soziologie.uni-konstanz.de/ag-hochschulforschung/publikationen/publikationsarten/hefte-zur-bildungs-und-hochschulforschung-issn-1616-0398/

    Dippelhofer-Stiem, B./Dippelhofer, S. (2021): Hygienemaßnahmen, Maskenpflicht und Tests in der Schule – Elektronische Zuschriften von Eltern an den Landeselternbeirat Baden-Württemberg. Eine Inhaltsanalyse. Gießener Beiträge zur Bildungsforschung, Heft 27. Online verfügbar unter: http://geb.uni-giessen.de/geb/volltexte/2021/16234/

    Martin-Konle, C./Dippelhofer, S. (2014): Mehr Arbeitsräume und mehr Lehrbücher in Printform gewünscht. Repräsentative Studie zu Erfahrungen mit und Erwartungen an Bibliotheken. In: uniform. Zeitung der Justus-Liebig-Universität Gießen. 27. Jahrgang, Nr. 2/8. Mai 2014, S. 4. Online verfügbar unter: http://www.uni-giessen.de/cms/ueber-uns/pressestelle/materialien-1/uf214

    Simeaner, H./Dippelhofer, S./Bargel, H./Ramm, M./Bargel, T. (2008): Datenalmanach zum Studierendensurvey 1983-2007 nach Geschlecht. Heft 52. Konstanz, Arbeitsgruppe Hochschulforschung, Universität Konstanz, März 2008.

    Simeaner, H./Dippelhofer, S./Bargel, H./Ramm, M./Bargel, T. (2007): Datenalmanach zum Studierendensurvey 1983-2007. Studiensituation und Studierende an Universitäten und Fachhochschulen. Heft 51. Konstanz, Arbeitsgruppe Hochschulforschung, Universität Konstanz, Oktober 2007.

    Graue Literatur

    Dippelhofer, S. (2015): Die erweiterten vertieften Berufsorientierungsmaßnahmen (BOM) des Instituts für Berufs- und Sozialpädagogik e.V. – Eine Evaluation. Empirische Befunde aus einer standardisierten, schriftlichen Befragung. Unveröffentlichtes Manuskript.

    Horz, H./Hartig, K./Kunter, M./Staab, R./Stecher, L./Stöppler, R./Wissinger, J./Dippelhofer, S./Müller, A./Grölz, K./Kraatz, C. E./Kuhn, C./Hänze, M./Kuhn, H. P./Lipowsky, F./Böhnert, A./Klingebiel, F./Mähler, M./Osterberg, J. (2020): Zentrale Ergebnisse des Projekts zur Evaluation des Praxissemesters in Hessen. Abschlussbericht 2020. Unveröffentlichtes Manuskript.

    Horz, H./Kunter, M./Bargel, H./Hartig, K./Staab, R./Stecher, L./Stöppler, R./Wissinger, J./Dippelhofer, S./Müller, A./Grölz, K./Kraatz, C. E./Kuhn, C./Hänze, M./Kuhn, H. P./Lipowsky, F./Böhnert, A./Klingebiel, F./Mähler, M./Osterberg, J. (2019): Das Praxissemester in Hessen. Zusammenfassung des Berichtszeitraums 2015-2019. Unveröffentlichtes Manuskript.

    Horz, H./Kunter, M./Bargel, H./Hartig, K./Knuth-Herzig, K./Staab, R./Ulrich, I./ Stecher, L./Stöppler, R./Wissinger, J./Bartels, A./Dippelhofer, S./Müller, A./Knoll, K./Kraatz, C. E./Hänze, M./Kuhn, H. P./Lipowsky, F./Böhnert, A./Klingebiel, F./Mähler, M./Osterberg, J. (2018): Das Praxissemester in Hessen. Zwischenbericht der Evaluation. Unveröffentlichtes Manuskript.

    Horz, H./Kunter, M./Rauin, U./Bargel, H./Hartig, K./Knuth-Herzig, K./Scherer, S./Staab, R./Stecher, L./Stöppler, R./Wissinger, J./Bartels, A./Dippelhofer, S./Knoll, K./Hänze, M./Kuhn, H. P./Lipowsky, F./Böhnert, A./Klingebiel, F./Mähler, M. (2017): Das Praxissemester in Hessen. Zwischenbericht der Evaluation. Unveröffentlichtes Manuskript.

    Horz, H./Kunter, M./Rauin, U./Bargel, H./Staab, R./Ulrich, I./Wenzel, S./Stecher, L./Stöppler, R./Wissinger, J./Bartels, A./Dippelhofer, S./Knaup, M./Knoll, K./Hänze, M./Kuhn, H. P./Lipowsky, F./Bleck, V./Klingebiel, F./Krawiec, V./Löwenberger, K. (2016): Das Praxissemester in Hessen. Zwischenbericht der Evaluation. Unveröffentlichtes Manuskript.

    Hochschulspezifische Datenbände für verschiedene Hochschulen im WS 2006/2007:

    Simeaner, H./Dippelhofer, S./Bargel, T.: Indikatoren zur Studiensituation und Lehrqualität nach Fächergruppen (WS 2006/07). Arbeitsgruppe Hochschulforschung, Universität Konstanz, Dezember 2007.

    - Universitäten Frankfurt, Duisburg-Essen, München, Potsdam

    - Fachhochschulen Koblenz, Kiel, Frankfurt, Stralsund, Magdeburg

  • Mitgliedschaften

    Mitgliedschaften

    2015-2018   Berater für die „Forschungsstelle Sonderpädagogik und Sprache und Inklusion (fossi)“ am Institut für inklusive Pädagogik, PH Oberösterreich Linz

    seit 2014      Beirat im „Diskurs Kindheits- und Jugendforschung“

    seit 2013      in der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung

    seit 2008      in der Gesellschaft für Hochschulforschung

    seit 2006      in der Sektion Politische Soziologie der DGS

    seit 2005      in der Sektion Soziologie des Körpers und des Sports der DGS

    seit 2005      in der Sektion Bildung und Erziehung der DGS

    seit 2004      in der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS)

    seit 2003      im Bund demokratischer WissenschaftlerInnen (BdWi)

    Hochschulpolitische Aktivitäten

    2010-2014   Mittelbausprecher im Institut für Erziehungswissenschaft an der Universität Gießen

    1997-2006   Studentischer Vertreter in verschiedenen Gremien der Universität Konstanz und des Studentenwerk Konstanz

  • Forschungsprojekte

    seit 2021      Leitung des Projekts: „Marburg Skills: Förderung von Future Skills durch transdisziplinäre Studierendenprojekte zu großen gesellschaftlichen Herausforderungen“ an der Philipps-Universität Marburg

    seit 2021      Wissenschaftlich-methodische Begleitung einer Bedarfsanalyse zu elektronische Laborbüchern (ELN) an der Bibliothek der Justus-Liebig-Universität Gießen im Rahmen des HeFDI-Projekts (Hessische Forschungsdateninfrastrukturen)

    2017-2018   Projekt zu „Gesellschafts- und berufsbezogenen Werthaltungen von Lehramtsstudierenden – Eine quantitative Untersuchung an PHs in Deutschland, Österreich und Belgien“. Eine Forschungskooperation mit der PH Oberösterreich (Österreich) – Finanzierung durch die Max-Träger-Stiftung

    2015-2018   Wissenschaftliche und methodische Begleitung und Beratung des Bibliotheksnetzwerk der Justus-Liebig-Universität Gießen bei dem Projekt: „Aufbau einer Forschungsdateninfrastruktur im Bibliotheksnetzwerk der Justus-Liebig-Universität Gießen – Eine quantitativ-empirische Untersuchung“

    2014-2015   Projekt zur „Evaluation und Wirksamkeit vertiefender Berufsorientierungsmaßnahmen (BOM)“ an ausgewählten Schulen im und in Kooperation mit dem Landkreis Gießen und dem Zentrum für Arbeit und Umwelt Gießen gGmbH – ZAUG

    2013-2014   Projekt zu den „Erwartungen der Studierenden an die Universitätsbibliothek Gießen – Eine quantitative Erhebung“

    2013-2014   Projekt zur Entwicklung eines „Selbstreferenziellen Feedbacksystems für Lernarbeit“ (SelF-LERN) aus Mitteln des Lehrinnovationsfonds im Rahmen des BMBF geförderten Projektes „Einstieg mit Erfolg“

    2013-2014   Projekt zur Evaluation über die Verbesserung der Beschäftigungsfähigkeit für SGB II Bezieher im Rahmen des Arbeitsmarktbudgets 2012/2013 im und in Kooperation mit dem Landkreis Gießen und dem Zentrum für Arbeit und Umwelt Gießen gGmbH (ZAUG)

    2012-2014   WiSe 2012/13 bis SoSe 2015: Einwerbung von Projektmitteln für Study-Skills-Kurse im Rahmen des BMBF-Projektes „Einstieg mit Erfolg“ zu „Statistical Literacy: Aufdecken versteckter Forschungsergebnisse in der Tageszeitung“, „Computerprogramme (in) der erziehungswissenschaftlichen Bildungsforschung“, vertiefende bzw. begleitende Tutorien zur Vorlesung über „Quantitativen Methoden in der erziehungswissenschaftlichen Forschung“ sowie Lehraufträge und Tutorien zur „Fragebogenkonstruktion und Datenauswertung“ an der Professur für Empirische Bildungsforschung

    2012-2013   Projekt zur „Evaluation der Lehrveranstaltungen des Studienganges Außerschulische Bildung am Institut für Erziehungswissenschaft an der Universität Gießen“

    2012-2013   QSL (Qualitätssicherung der Studienbedingungen und der Lehre)-Projekt zur „Evaluation des Studienwahlverhaltens von Studierenden im Bachelor Außerschulische Bildung und ihr Übergang in den Master-Studiengang Erziehungswissenschaft an der Justus-Liebig-Universität Gießen“

    2010-2013   Mitarbeit im Projekt „Speech and Language Transition Observation (SALTO-Studie)“ gemeinsam mit Prof. Dr. Jörg Mußmann (PH Linz)

    2009-2011   Projekt „Vergleichende Evaluation des BA-Studienganges ‚Außerschulische Bildung‘ und des Diplomstudienganges Erziehungswissenschaft“

    2009-2017   Kumulatives Habilitationsprojekt: „Politisch-demokratische Bildung als Aufgabe und Herausforderung für Hochschule und Lehrerschaft – Theoretische und empirische Analysen“

    2008-2009   Projekt: Gesellschaftspolitische Vorstellungen von Studierenden an der PH-Freiburg. Eine quantitative Erhebung; Laufzeit: 01.10.2008 bis 31.05.2009; unterstützt vom Forschungsausschuss der PH Freiburg

    2000-2009   Mitwirkung vom 8. bis zum 10. bundesweiten Studierendensurvey der AG Hochschulforschung

  • Vorträge

    2021

    „Das Praxissemester an der Justus-Liebig Universität Gießen – Vorstellung ausgewählter Ergebnisse der Evaluation der Pilotierung des Praxissemesters im Lehramt an Förderschulen (L5) 2015 bis 2020“. Ein Befunddarstellung auf der Mitgliederversammlung des Zentrum für Lehrerbildung (ZfL) an der Universität Gießen – gemeinsam mit Katrin Grölz, Corinna Kuhn, Carl Eberhard Kraatz (alle Universität Gießen), Gießen, 01.12.2021

    „Inklusion als Anforderung in Schule und Unterricht – Gutes Gelingen in der PH-Ausbildung? Ein empirischer Vergleich zwischen Österreich und Baden-Württemberg“. Ein Impulsvortrag an der PH-Tirol. Innsbruck, 11.01.2021

    2019

    „Die Praxis im Förderschulstudium – Selbsteinschätzungen Studierender im Kontrast zur Sicht betreuender ExpertInnen. Vortrag auf der AEPF/KBB. Symposium zum Thema „Selbst- und fremdeingeschätzte Kompetenzentwicklung in der Praxisphase der Lehramtsausbildung“ – gemeinsam mit Carl Eberhard Kraatz, Corinna Kuhn, Dr. Andrea Müller, Katrin Grölz (alle Universität Gießen), Universität Münster, 17.09.2019

    „Illusion Inklusion? Eine Analyse im Lichte der Habitus-Theorie Bourdieus“. Habilitationsvortrag an der Universität Gießen zur Erlangung der Venia Legendi für das Fach Erziehungswissenschaft, Universität Gießen, 08.05.2019

    „Alles beim Alten oder veränderte Sichtweisen? Gesellschaftspolitische Werthaltungen von Studierenden im Zeitvergleich“. Vortag bei der Frühjahrstagung der Sektion Bildung und Erziehung zum Thema „Entwicklungen im Feld der Hochschule, Hochschule Hannover, 02.05.2019

    „Portfolios als Reflexionsinstrumente im Praxissemester von Lehramtsstudierenden an der Förderschule“. Vortrag auf der Tagung der Gießener Offensiver Lehrerbildung „Reflexivität in allen Phasen der Lehrerbildung“ – gemeinsam mit Carl Eberhard Kraatz, Corinna Kuhn, Dr. Andrea Müller, Katrin Knoll (alle Universität Gießen), Universität Gießen, 08.04.2019

    „Mentoring im Praxissemester aus studentischer Sicht“. Impulsreferat zum Feld Schule und Praxis beim Kooperationsgespräch der Universität Gießen – gemeinsam mit Katrin Knoll, Carl Eberhard Kraatz, Corinna Kuhn, Dr. Andrea Müller (alle Universität Gießen). Universität Gießen, 27.02.2019

    „Drittmitteleinwerbung – Von der Projektidee bis zur Mitteleinwerbung, Durchführung und Verwertung der Befunde. Impulse am Beispiel der Studie zu gesellschafts- und berufsbezogene Werthaltungen von PH-Lehramtsstudierenden“ Impulsvortrag beim Post-Doc-Drittmittel-Mittagsgespräch. Universität Gießen, 23.01.2019

    2018

    „Drittmitteleinwerbung – Von der Projektidee bis zur Mitteleinwerbung, Durchführung und Verwertung der Befunde. Impulse am Beispiel der Studie zu gesellschafts- und berufsbezogene Werthaltungen von PH-Lehramtsstudierenden“ Impulsvortrag beim Post-Doc-Drittmittel-Mittagsgespräch. Universität Gießen, 23.01.2019

    „Inhalte, Anforderungen und Wege der Fachschaftsarbeit“. Impulsreferat bei der Fachschaft Lehramt an der Justus-Liebig-Universität Gießen, 25.06.2018

    „Studierende in Hochschule und Gesellschaft Eine lethargische Angelegenheit … ?“. Impulsreferat bei der Juso-HSG an der Justus-Liebig-Universität Gießen, 16.05.2018

    2017

    „Empathie oder Apathie? Das Verhältnis der Studierenden zu Politik und Hochschule.“ Vortrag an der Universität Tübingen, Fachschaft Politik, 12.12.2017

    „Digitale Bibliothek – Utopie oder Investitionsfeld?“ Vortrag auf der DGfE-Fachtagung „Universität 4.0 – Folgen der Digitalisierung akademischer Lehre und Forschung“. Berlin, 03.11.-04.11.2017

    „Einstellung von Lehramtsstudierenden zur Inklusion – Ein empirischer Blick auf ein gesellschaftliches Phänomen aus Sicht künftiger Lehrkräfte“ Vortrag auf dem Symposium „Fit für Inklusion? Didaktisch-methodische Impulse zum Umgang mit Heterogenität in der Lehrerbildung“ auf der 5. GEBF-Tagung an der Universität Heidelberg, 13.-15.03.2017

    2016

    „Inklusive Praxis in der Schule – eine Frage der Einstellung von Lehrerinnen und Lehrern?“ Vortrag auf dem Symposium im Rahmen der Arbeitsgruppe „Praxissemester im Lehramt“ auf dem 50. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie an der Universität Leipzig, 18.09.-22.09.2016

    „Heterogenität gerecht werden – Selbstwirksamkeit und Einstellung bezogen auf Inklusion. Ein Vergleich Studierender der Lehrämter Förderschule, Grund-, sowie Haupt- und Realschule“. Posterpräsentation auf dem 25. DGfE-Kongress an der Universität Kassel, 13.03.-16.03.2016

    2015

    „Eine Klasse für sich? The Simpsons meet Bordieu. Der gesellschaftstheoretische Ansatz von Pierre Bourdieu am Beispiel der Simpsons“. Vortrag an der Forschungsstelle Sonderpädagogik, Sprache und Inklusion (fossi) an der PH Oberösterreich im Rahmen eines Erasmus+-Dozierendenaustauschs. Linz, 08.12.-12.12.2015

    „Lehramtsstudium und die Vermittlung politisch-demokratische Werte – Erfolgreiche Realität oder Widerspruch?“. Vortrag im Fachbereich für sozialwissenschaftliche, politische, ethische und religiöse Bildung an der PH Oberösterreich im Rahmen eines Erasmus+-Dozierendenaustauschs. Linz, 08.12.-12.12.2015

    „Politisch-demokratische Werthaltungen künftiger Lehrkräfte: Teil der Lehrerbildung oder Wunschgedanke?“ Vortrag auf dem 2. Zukunftsforum Bildungsforschung „Lehrer/innenbildung im Fokus. Forschungsperspektiven auf Kompetenz und Professionalisierung – PH Heidelberg“. Heidelberg, 27.11.-28.11.2015

    „Die erweiterte vertiefte Berufsorientierungsmaßnahmen (BOM) des Instituts für Berufs- und Sozialpädagogik e.V. – Eine Evaluation. Empirische Befunde aus einer standardisierten, schriftlichen Befragung“. Ein Impulsbeitrag bei der OloV (Optimierung der lokalen Vermittlungsarbeit im Übergang Schule-Beruf)-Steuerungsgruppe Stadt und Landkreis Gießen, 05.11.2015

    „Politisch-demokratische Werthaltungen von Studierenden – Ein Thema für die Bildungssoziologie?“ Ein Vortrag an der PH-Vorarlberg, Forschungsschwerpunkt „Bildung und Gesellschaft“. Feldkirch, 27.05.2015

    2014

    „Die Sicht von Arbeitslosen auf SGB-II-Maßnahmen – Ihre Erwartungen, Erfahrungen und Bewertungen Evaluation von Projekten mit SGB-II-Bezug zur Verbesserung der Beschäftigungsfähigkeit in Gießen. Empirische Befunde aus einer standardisierten schriftlichen Befragung“. Ein Vortrag beim Landkreis Gießen, 04.06.2014

    „Einstellungen, Erwartungen und Anforderungen an das Bibliothekssystem der JLU Gießen. Eine empirische Untersuchung ihrer Besucher/innen“. Darstellung zentraler Ergebnisse im Bibliothekssystem Justus-Liebig-Universität Gießen, 15.04.2014

    „Die Bibliothek der JLU in der Sicht der Studierenden. Ein Blick auf erste Befunde“. Ein Werkstattbericht in der Bibliothek der Justus-Liebig-Universität Gießen, 20.02.2014

    2013

    „Hochschulforschung – Ein Begriff, seine Themen und Befunde“. Vortrag zur Vernissage zum Thema „Studieren in Gießen. Sichtweisen auf universitäre Lebenswelten“ Justus-Liebig-Universität Gießen, 18.04.2013

    „Wege der Erkenntnissuche – Methoden der quantitativen Sozialforschung“. Workshop in der Gießener Methoden-Werkstatt Bildungsforschung. Initiative Forschungsmethoden, Fachbereich 03 Sozial- und Kulturwissenschaften, Justus-Liebig-Universität Gießen, 28.02.-02.03.2013

    „Die Außerschulische Bildung und ihr Master – Passung oder Hindernisse? Eine studentische Sicht aus dem BA Außerschulische Bildung“. Ergebnisse aus dem Projekt zur „Evaluation des Studienwahlverhaltens von Studierenden im Bachelor Außerschulische Bildung und ihr Übergang in den Master-Studiengang Erziehungswissenschaft an der Justus-Liebig-Universität Gießen, 06.02.2013

    2012

    „PH-Studierende und Demokratie. Ein ambivalentes Verhältnis?“ Empirische Befunde zu den gesellschaftspolitischen Orientierungen von Lehramtsstudierenden an der PH-Freiburg. Freiburg, 27.11.2012

    „Politische Orientierungen von Studierenden“. Impulsreferat an der Sommerschule des Bundesverbandes der Juso-Hochschulgruppen. Springe, 23.08.-27.08.2012

    „Politisches Engagement von Studierenden“. Mitbestimmung und Partizipation von Studierenden. Das 400. GEW-Seminar für Studentinnen und Studenten. Frankfurt a.M. und Steinbach/Taunus, 04.05.-06.05.2012

    „Einführung in quantitative Methoden – Vorgehensweisen für das wissenschaftliche Arbeiten“. Workshop in der Gießener Methoden-Werkstatt Bildungsforschung. Initiative Forschungsmethoden im Fachbereich 03 Sozial- und Kulturwissenschaften, Justus-Liebig-Universität Gießen, 16.02.-18.02.2012

    2011 und früher

    „Change of Students’ Political Interest and Democratic Orientations. Empirical Findings of a Cross-Sectional German Survey”. International Workshop on Changing Values on Campus in International Perspective. Fudan University – History Department, Friedrich-Ebert-Stiftung. Shanghai, 24.11.2011

    „Embryonenspenderin Lara – ein Dilemmabeispiel für die KMDD“. Interaktiver Vortrag zur Einführung in die Konstanzer Moral-Dilemma Diskussion im Forschungsschwerpunkt „Ethik und Moral im Jugendalter“. Institut für Erziehungswissenschaft, Außerschulische Jugendbildung, Fachbereich 03 Sozial- und Kulturwissenschaften, Justus-Liebig-Universität Gießen, 19.05.2010

    „Vorgehensweisen, Auswertungen, Befunde und Interpretationen – Strategien in der empirischen Sozialforschung im Rahmen gesellschaftspolitischer Vorstellungen von PH-Studierenden”. Input-Referat zur Einführung in die Soziologie an der PH-Freiburg, 29.01.2009

    „Arbeiten als Soziologe zwischen Theorie und Empirie – Vorgehensweisen am Beispiel der Studie ‚Gesellschaftspolitische Vorstellungen von Studierenden an der PH-Freiburg’”. Input-Referat zur Einführung in die Soziologie an der PH-Freiburg, 06.11.2008

    „Gesellschaftspolitische Vorstellungen von Studierenden an der PH-Freiburg” – Ausgangspunkt und empirische Vorgehensweise. Vortrag im Forschungsseminar der Wirtschaftslehre an der PH-Freiburg, 05.11.2008

    „Vom Emanzipationsversprechen zur Selektionsfunktion – Wandel des sozialen Konzepts Bildung am Beispiel von Studierenden.” Vortrag bei der Jahrestagung der Sektion Bildung und Erziehung der Deutschen Gesellschaft für Soziologie “Bildung für Eliten – Bildung für das Volk. Zur Aktualität eines alten Themas der Moderne”. Kulturwissenschaftliches Institut Essen, 19.05.-20.05.2005

    „Wie Studierende sich heute engagieren.” Workshop: Das Kriterium “Engagement” in den Auswahlverfahren der Hans-Böckler-Stiftung. Düsseldorf, 24.02.-25.02.2005

    „Politisches Interesse und Engagement von Studierenden an der Hochschule” Tagung der GEW-Vertrauensdozenten der Hans-Böckler-Stiftung („Südschiene“) an der Universität Konstanz, 11.06.2004

    „Wie politisch sind Studierende? Bedingungen studentischer Interessensvertretungen” Die Rolle der StudentInnenschaften in Hochschule und Gesellschaft. Tagung zum 10jährigen Bestehen des fzs (freier zusammenschluss von studentInnenschaften). Jena, 28.11.-30.11.2003

Hinweis: Bei fehlerhaften Einträgen informieren Sie bitte den zuständigen Personaldaten-Beauftragten.
1 Die vollständige E-Mail-Adresse wird nur im Intranet gezeigt. Um sie zu vervollständigen, hängen Sie bitte ".uni-marburg.de" or "uni-marburg.de" an, z.B. musterfr@staff.uni-marburg.de bzw. erika.musterfrau@uni-marburg.de.