Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (Spez. Botanik)
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Biologie » Fachgebiete » Spezielle Botanik und Mykologie » AG Imhof » Borago officinalis - Borretsch
  • Print this page
  • create PDF file

Borago officinalis - Borretsch Borago officinalis - Borretsch; Gurkenkraut
(Boraginaceae - Rauhblattgewächse)

Borretsch ist zwar im Mittelmeergebiet heimisch, jedoch schon seit dem Mittelalter auch bei uns als Gewürzkraut bekannt und sogar häufig verwildert. Die frischen Blätter werden zerkleinert zu Salaten und Dips gegeben. Sie enthalten ein ätherisches Öl, welches etwas nach Gurken schmeckt. Getrocknet ist das Kraut ohne Würzwirkung. Die Blüten kann man, wie z.B. auch die der Kapuzinerkresse, als essbare Dekoration von Speisen verwenden. Das Epitheton (der zweite Teil des lateinischen Namens) weist auf die 'officina', den Verkaufs- und Arbeitsraum der Apotheke und damit auf eine medizinische Verwendung hin. Borretsch ist harntreibend, hilft bei Husten und Heiserkeit, und kann zur Reinigung und Straffung der Gesichtshaut eingesetzt werden.

Zurück

Zuletzt aktualisiert: 07.11.2007 · Stephan Imhof

 
 
Fb. 17 - Biologie

Fb. 17 - Biologie, Karl-von-Frisch-Straße 8, D-35043 Marburg
Tel. +49 6421/28-23499, Fax +49 6421/28-22052, E-Mail: Fb-17Biologie@uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/fb17/fachgebiete/botanik_mykologie/spezbot/borago_officinalis

Impressum | Datenschutz