Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (Univ.)
 
  Startseite  
 

Ausbildung an der

 Philipps-Universität Marburg

 

Diese Seite, die gemeinsam mit Auszubildenden der Philipps-Universität Marburg erstellt und gepflegt wird, möchte die Berufsausbildung an unserer Universität vorstellen. Es sollen Informationen allgemein über die Ausbildungsmöglichkeiten gegeben werden. Wir hoffen, dass das Surfen auf unserer Ausbildungsseite auch das Interesse an einer Berufsausbildung an der Philipps-Universität Marburg weckt.

 

Wer sind wir?

Die Philipps-Universität Marburg zählt nicht nur zu den traditionsreichsten deutschen Hochschulen, sondern ist auch weltweit die älteste Universität, die als protestantische Universität gegründet wurde. Nahezu seit fünf Jahrhunderten wird hier geforscht und gelehrt. Die Philipps-Universität ist einer der größten Arbeitgeber in Marburg und damit ein bedeutender Wirtschaftsfaktor der Region mit ca. 26.000 Studierenden und rund 4.000 Beschäftigten. 

 

Warum bilden wir aus?

Uns ist es in der heutigen Zeit wichtig, Ausbildungsplätze zu schaffen, damit wir engagierten Bewerberinnen und Bewerbern eine berufliche Perspektive anbieten können. Bei uns werden Sie eine Grundqualifizierung erhalten, damit Sie sich im späteren Berufsleben behaupten können. Wir haben unser Ausbildungsangebot in den vergangenen Jahren kontinuierlich erweitert und bilden heute in vielen verschiedenen Ausbildungsberufen aus.

 

Warum wollen wir verstärkt Frauen ausbilden?

Im Rahmen der Frauenförderung setzen wir uns besonders für die Verbesserung der Chancen für Frauen in den gewerblich-technischen und den informationstechnischen Berufen ein. Außerdem bekennt sich die Universität zu dem Ziel der familienfreundlichen Hochschule. Bewerberinnen und Bewerber mit Kindern sind willkommen.


Menschen mit Behinderung sind uns willkommen!

Die Universität nimmt ihren gesetzlichen Auftrag zur Eingliederung von Menschen mit Behinderung in Arbeit und Ausbildung sehr ernst. Bereits im Bewerbungsverfahren um einen Ausbildungsplatz setzen wir uns für die besonderen Bedürfnisse von Menschen mit Behinderung ein. Wenn sich technische oder organisatorische Schwierigkeiten am Ausbildungsplatz ergeben sollten, bemühen wir uns, diese auszugleichen. Bisher ist uns dies immer gut gelungen. Für Fragen stehen Ihnen neben der Ausbildungsleitung, auch die Schwerbehindertenvertretung und der Beauftragte der Dienststelle für Schwerbehindertenangelegenheiten gerne zur Verfügung.

 

Folgende Ausbildungsbereiche werden an der Philipps-Universität Marburg ausgebildet:

Anlagenmechaniker/-in - Fachrichtung Sanitärtechnik

Bauzeichner/-in - Fachrichtung Architektur

Buchbinder/-in - Fachrichtung Einzel- und Sonderanfertigung

Bootsbauer/-in - Fachrichtung Neu-, Aus- und Umbau

Chemielaborant/-in

Fachangestellte/-r Medien- und Informationsdienste - Fachrichtung Bibliothek

Fachinformatiker/-in - Fachrichtung Systemintegration

Feinwerkmechaniker/-in - Fachrichtung Feinmechanik

Fotograf/-in - Fachrichtung Architektur- und Industriefotografie

Gärtner/-in - Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau

Informationselektroniker/-in - Fachrichtung Geräte- und Systemtechnik

Inspektoranwärter/-in für die allgemeine Verwaltung

IT-Systemelektroniker/-in - 

Maler/-in und Lackierer/-in - Fachrichtung Gestaltung und Instandhaltung

Physiklaborant/-in

Tierpfleger/-in - Fachrichtung Forschung und Klinik

Verwaltungsfachangestellte/-r

Zahnmedizinische/r Fachangestellte/-r

Zahntechniker/-in

 

Wir bieten auch Praktikumsplätze an!

In vielen Bereichen besteht die Möglichkeit, ein Praktikum zu absolvieren. Damit wird zwar kein Ausbildungsverhältnis begründet, aber es können so erste Eindrücke über einen Beruf gewonnen werden. Für Fragen in Sachen Praktika wenden Sie sich bitte an: Frau Sabine Niese, Philipps-Universität Marburg Dezernat II B Personalabteilung, Biegenstraße 10, Raum 03020, 35032 Marburg, Telefon 06421 28-65733, Fax: 06421 28-25559, E-Mail: sabine.niese@verwaltung.uni-marburg.de.  

 

Was bieten wir?

Die Philipps-Universität Marburg bietet eine interessante, abwechslungsreiche, praxisorientierte Ausbildung, die eine gute Basis für Ihren späteren beruflichen Einstieg bildet. Die Ausbildung startet in der Regel im Herbst eines jeden Jahres. Die monatliche Ausbildungsvergütung für Auszubildende an der Philipps-Universität Marburg beträgt gemäß Tarifvertrag für Auszubildende (TVA-H BBiG) ab dem 01.04.2016:

866,85 € (1. Ausbildungsjahr), 921,43 € (2. Ausbildungsjahr), 971,51 € (3. Ausbildungsjahr), 1.040,97 € (4. Ausbildungsjahr).

Für Inspektoranwärter beträgt die Grundvergütung zurzeit monatlich 1.083,04 €.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt für Auszubildende 40 Stunden und für Inspektoranwärter 42 Stunden. Als Erholungsurlaub stehen Auszubildenden 28 Tage pro Jahr und Inspektoranwärtern 27 Tage pro Jahr zu.

Bei erfolgreichem Abschluss der Ausbildung (unabhängig von einer Übernahme) ist die Zahlung einer Abschlussprämie an Auszubildende in Höhe von bis zu 500 Euro möglich; der Betrag ist abhängig von der Prüfungsnote.

Mit einem anerkannten Berufsbildungsabschluss schaffen Sie eine fundierte Grundlage, um sich auf dem Arbeitsmarkt behaupten zu können. Sofern freie Stellen zur Verfügung stehen, ist nach der Ausbildung die Übernahme in ein Beschäftigungsverhältnis möglich. 

 

Was erwarten wir?

Neben den zu den einzelnen Ausbildungsberufen geforderten guten Schulabschlüssen wird auch ein gutes Allgemeinwissen, Freude am Umgang mit Menschen und eine sorgfältige und verantwortungsbewusste und motivierte Arbeitsweise erwartet.

 

Wohin mit der Bewerbung?

Unsere freien Ausbildungsplätze veröffentlichen wir in der regionalen Tagespresse und auf unserer Homepage.

Bewerbungen schicken Sie dann bitte mit den üblichen Unterlagen: Anschreiben, Lebenslauf, Fotokopie des letzten Schulzeugnisses der allgemeinbildenden Schule und ggf. Fotokopien von Zeugnissen über Beschäftigungen seit der Schulentlassung an die im Ausschreibungstext zu den jeweiligen Ausbildungsberufen genannten Adressaten.

Wir bitten die Bewerbungsunterlagen grundsätzlich nur in Kopie und ohne Mappe einzureichen, da wir aus Kostengründen die Unterlagen nicht zurücksenden. Bewerbungs- und Vorstellungskosten werden nicht erstattet.

 

Wenn noch Fragen in Sachen Ausbildung offen bleiben

wenden Sie sich bitte an Frau Vera Payer, Ausbildungsleitung Philipps-Universität  Marburg, Dezernat II B Personalabteilung, Biegenstraße 10, Raum 03032, 35032 Marburg, Telefon 06421 28-26136, Fax: 06421 28-26495, E-Mail: vera.payer@verwaltung.uni-marburg.de

    

Kontaktdaten:

Jugend und Auszubildendenvertretung

E-Mail: luisa.theophel@verwaltung.uni-marburg.de           

 

Frauenbeauftragte

E-Mail: frauenb@verwaltung.uni-marburg.de

 

Personalrat

E-Mail: personalrat@verwaltung.uni-marburg.de

 

Schwerbehindertenvertretung

E-Mail: schwbv@verwaltung.uni-marburg.de

 

 

Wegbeschreibungen

Anfahrtsskizze zu den Gebäuden auf den Lahnbergen

Anfahrtsskizze zu den Gebäuden in der Stadt

Zuletzt aktualisiert: 22.11.2016 · Vera Payer

 
 
 
Philipps-Universität Marburg

Philipps-Universität Marburg, Biegenstraße 10, 35032 Marburg
Tel. +49 6421 28-20, Studifon +49 6421 28-22222, Fax +49 6421 28-22500, E-Mail: info@uni-marburg.de

URL dieser Seite: http://www.uni-marburg.de/administration/verwaltung/dez2/personalabteilung/allgemeines/ausbildung

Impressum | Datenschutz