Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (Politik)
 
  Startseite  
 

Prof. Dr. phil. Theo Schiller

Universitätsprofessor

Geb. 1942
1961-67 Studium der Rechtswissenschaft, Politikwissenschaft und Soziologie in Tübingen, Hamburg, Bonn und Frankfurt/M.
1965 Juristisches Staatsexamen Bonn/Köln
1968 Dr. phil. (Politikwissenschaft), Bonn
1968-70 und
1972/73 Politikberatung in Bonn
1970-71 Forschungsaufenthalt in Toronto/Kanada
1973 Berufung nach Marburg
1974-76 Bundesvorsitzender der Deutschen Jungdemokraten
1997-2001 Vizepräsident der Philipps-Universität

Schwerpunkte in Forschung und Lehre:

Politische Theorien der Gegenwart (bes. Demokratietheorie)
Politisches System der Bundesrepublik Deutschland
Politische Soziologie, Direkte Demokratie (vgl. auch Forschungsstelle Bürgerbeteiligung und Direkte Demokratie)
Politischer Systemvergleich (Kanada, Europäische Länder)
Politische NS-Strafjustiz

Wichtige Veröffentlichungen:

  • Stiftungen im gesellschaftlichen Prozeß (Baden-Baden 1969)
  • Föderalismus und gesamtstaatliche Verantwortung des Bundes (Bonn 1969)
  • Liberalismus in Europa (Hannover 1978)
  • Sozialstaat und Sozialpolitik (Mitautor, Neuwied 1980)
  • Kanadische Sozialpolitik in den 80er Jahren (Baden-Baden 1994)
  • Politische Soziologie (Lehrbuchbeitrag, München 1995)
  • Direkte Demokratie: Eine Einführung (Frankfurt a.M. 2002)
  • Direkte Demokratie - Forschung und Perspektiven (Hrsg. mit Volker Mittendorf, Wiesbaden, 2002)
  • Aufsätze zu Verfassungspolitik, Parteien, pol. Soziologie, Hessen.

Zuletzt aktualisiert: 16.12.2015 · Dr. Wolfgang Hecker

 
 
 
Fb. 03 - Gesellschaftswissenschaften und Philosophie

Politikwissenschaft, Wilhelm-Röpke-Straße 6g, D-35032 Marburg
Tel. +49 6421/28-24387, Fax +49 6421/28-28991, E-Mail: politikwissenschaft@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: http://www.uni-marburg.de/fb03/politikwissenschaft/institut/lehrende/schiller

Impressum | Datenschutz