Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (KHI)
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Germanistik und Kunstwissenschaften » Kunstgeschichtliches Institut » Studium » Kunstgeschichte als zweiter Schwerpunkt/ Import und Exportmodule
  • Print this page
  • create PDF file

Kunstgeschichte als zweiter Schwerpunkt in anderen Bachelorstudiengängen

Ab dem Wintersemester 2012/13 bietet das Kunstgeschichtliche Institut Studierenden anderer Studiengänge ein allgemeines Angebot für ein Studium des B.A. Kunstgeschichte als zweiten Schwerpunkt im Umfang von 12, 24, 36 oder 48 LP nach ECTS an.

Wird Kunstgeschichte als zweiter Schwerpunkt in einem anderen Bachelorstudiengang im Umfang von mehr als 12 LP studiert, muss zuerst das Modul 11 "Grundlagen der Kunstgeschichte und Einführung in die Bildkünste" absolviert werden. Dabei kann die Vorlesung des Moduls 11 durch die Vorlesung des Moduls 13 "Grundlagen der Kunstgeschichte und Einführung in die Theorien und Methoden" ersetzt werden. Parallel zu Modul 11 kann das Modul 21 "Fallstudien/ Einstieg" studiert, andere Module können jedoch erst nach erfolgreicher Absolvierung des Moduls 11 belegt werden.

Die jeweiligen Modulbeschreibungen entnehmen Sie bitte der Studien- und Prüfungsordnung des B.A. Kunstgeschichte (s. Anlage 1).

Bis zum Wintersemester 2012/13 gab es für folgende Bachelorstudiengänge individuelle Studienpläne für ein Studium des B.A. Kunstgeschichte als zweiten Schwerpunkt. Für Studierende dieser Fächer, die ihr Nebenfachstudium der Kunstgeschichte vor dem Wintersemester 2012/13 aufgenommen haben, behalten diese Studienpläne ihre Gültigkeit:

 

Informationen über andere Fächer als zweiten Schwerpunkt im B.A. Kunstgeschichte finden Sie hier.


Importmodule

Importmodule sind wählbare Studienangebote bzw. Lehreinheiten aus anderen Studiengängen, die individuell in das Kunstgeschichtsstudium importiert werden können.
Eine aktuelle Übersicht über die Module finden Sie hier:

Importmodulliste B.A.-Kunstgeschichte

Importmodulliste M.A.-Kunstgeschichte

 
Der Katalog der wählbaren Studienangebote kann vom Prüfungsausschuss insbesondere dann geändert oder ergänzt werden, wenn sich das Angebot der Studiengänge der anbietenden Fachbereiche an der Philipps-Universität Marburg ändert.

Bitte beachten Sie unbedingt die Verfahren zur Lehrveranstaltungs- und Prüfungsanmeldung der anbietenden Fachbereiche. Bitte beachten Sie zudem unbedingt etwaige Modulabfolgen / Teilnahmebedingungen über die Modulbeschreibungen bzw. kontaktieren Sie hierzu die Studienberatungen der Fächer.


Exportmodule

Das Kunstgeschichtliche Institut bietet ein breites Angebot an Exportmodulen. Dieses Angebot steht allen Studierenden offen, die an der Philipps-Universität Marburg immatrikuliert sind und mit deren Fachbereichen entsprechende Vereinbarungen über Lehrimporte- und -exporte getroffen wurden. Eine aktuelle Übersicht über die Module finden Sie hier:

Exportmodule B.A. Kunstgeschichte (gültig ab WiSe 2017/18)


Bitte beachten Sie: Der Katalog kann geändert oder ergänzt werden. Interessierten Studierenden wird empfohlen, vor der Belegung von Exportmodulen das Beratungsangebot der Studienberatung des Fachbereichs 09 oder des Kunstgeschichtlichen Instituts in Anspruch zu nehmen.



 


 

Zuletzt aktualisiert: 21.04.2017 · rompf

 
 
Fb. 09 - Germanistik und Kunstwissenschaften

Kunstgeschichtliches Institut, Biegenstraße 11, D-35037 Marburg
Tel. +49 6421/28-24322, Fax +49 6421/28-28951, E-Mail: heimel@fotomarburg.de

URL dieser Seite: http://www.uni-marburg.de/fb09/khi/studium/zweiterschwerpunkt_export

Impressum | Datenschutz