Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (Musikwiss.)
 
  Startseite  
 

Aktuelles

Bitte benutzen Sie die Navigation in der linken Spalte.

 

14.11.2016

Christiane Bernsdorff-Engelbrecht +

Christiane Bernsdorff-Engelbrecht, * 6.1.1923 auf Gut Erwinen (Ostpreußen) + 14.11.2016 in Bad Soden, Ts., studierte in Straßburg, Königsberg, Prag und Marburg Musikwissenschaft, Geschichte, Kunstgeschichte und Germanistik, promovierte 1956 zum Dr. phil. bei Hans Engels mit der Arbeit „Die Kasseler Hofkapelle im 17. Jahrhundert und ihre anonymen Musikhandschriften aus der Kasseler Landesbibliothek“ publiziert 1958). Sie war dann Redakteurin bei den Verlagen B. Schott’s Söhne (Mainz) und Merseburger (Berlin). 1960/62 Musikkritikerin beim „Tagesspiegel“ in Berlin, 1963/65 Feuilletonredakteurin bei der „Recklinghäuser Zeitung“, von 1971 bis 1985 <>  Dozentin für Musikgeschichte an der Westfälischen Landeskirchenmusikschule in Herford und freiberuflich tätig. Wichtige weitere Buchpublikationen: Reclams Klaviermusikführer (mit W. Oehlmann), erstmals 1969; Geschichte der evangelischen Kirchenmusik. 2 Bände. Wilhelmshaven 1980. Seit 1964 war sie mit dem Allgemeinmediziner Dr. Hans Bernsdorff (1918–2005) in Exter verheiratet.

------

10.10.2015

Uwe Henkhaus ist Vizepräsident des Landesmusikrates Hessen

Der Landesmusikrat Hessen e. V. ist der Dachverband sämtlicher Verbände, Institutionen und Organisationen, die das Musikleben in Hessen im professionellen, pädagogischen wie auch im Laienbereich gestalten. Über 1.000.000 Menschen in Hessen, sei es als aktive Musiker, Sänger, Musikliebhaber, Musiklehrer und Musikschüler, musizieren in Orchestern, Chören, Hochschulen, Instituten und Akademien, Musikschulen, Schulensembles. Der Landesmusikrat fördert die Aktivitäten und Zielsetzungen seiner Mitglieder und koordiniert und integriert diese zu gemeinsamem Handeln und vertritt sie zudem in der Öffentlichkeit, gegenüber der hessischen Landesregierung und den politischen Körperschaften in Kreis und Gemeinden.

------

Deutschlandfunk / Lebenszeit / Beitrag vom 2.1.2015:

Hörgenuss (nur) für Liebhaber

Welche Zukunft hat die klassische Musik?

Prof. Dr. Sabine Henze-Döhring war Gesprächsteilnehmerin.

BEITRAG HÖREN

Zuletzt aktualisiert: 21.11.2016 · Uwe Henkhaus

 
 
Fb. 09 - Germanistik und Kunstwissenschaften

Musikwissenschaftliches Institut, Biegenstraße 11, 35032 Marburg
Tel. +49 6421/28-22267, Fax +49 6421/28-28930, E-Mail: muwisek@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: http://www.uni-marburg.de/fb09/musikwissenschaft/aktuelles

Impressum | Datenschutz