Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (Indologie)
 
  Startseite  
 

Laufende Dissertationen

Bei Prof. Dr. Jürgen Hanneder:

Anna Martin: Untersuchung der Übersetzungsmethode der indo-persischen Übersetzungsliteratur aus der Mogulzeit (16.–18. Jh.). [Arbeitstitel; in Arbeit seit 2010]


Bei Prof. Dr. Michael Hahn:

Nicola Westermann: Der Dalai Lama im Dialog mit den Religionen: Eine religionswissenschaftliche Untersuchung zum buddhistischen Beitrag zur Lösung globaler Probleme. [Arbeitstitel; in Arbeit seit 2002]

Helmut Forster-Latsch: Das chinesische Xianyujing und seine tibetische Übersetzung. [Arbeitstitel; in Arbeit seit 2003]

Joanna Białek: Studien zur Etymologie und Wortbildung des Alttibetischen. [Arbeitstitel; in Arbeit seit 2006]

Bao Quoc Do: Neuausgabe von Avalokitasiṃhas Dharmasamuccaya.  [Arbeitstitel; in Arbeit seit 2007]

Abgeschlossene Dissertationen

Bei Prof. Dr. Michael Hahn:


Klaus-Dieter Mathes: Unterscheidung der Gegebenheiten von ihrem wahren Wesen. (Dharmadharmatāvibhāga). Eine Lehrschrift der Yogācāra-Schule in tibetischer Überlieferung. Marburg 1993. [Published in 1996 as vol. 26 of the series Indica et Tibetica.] 

Johannes Schneider: Sukṛtidatta Pantas Kārttavīryodaya: ein neuzeitliches Sanskrit-Mahākāvya aus Nepal. Marburg 1994. [Published in 1996 as vol. 28 of the series Indica et Tibetica.]

Roland Steiner: Untersuchungen zu Harṣadevas Nāgānanda und zum indischen Schauspiel. Marburg 1995. [Published in 1997 as vol. 31 of the series Indica et Tibetica.]

Jürgen Hanneder: Abhinavagupta´s Philosophy of Revelation. An edition and annotated translation of Mālinīślokavārttika I, 1-399. Marburg 1996. [Published in 1998 as vol. 14 of the series "Groningen Oriental Studies".]

Kiyoshi Okano: Sarvarakṣitas Mahāsaṃvartanīkathā. Einleitung, Ausgabe und Übersetzung. Marburg 1997. [To appear as vol. 33 of the series Indica et Tibetica; Unrevised preprint published in 1998 in Sendai (Japan)]

Naoki Saito: Zur tibetischen Übersetzung von Āryaśūras Pāramitāsamāsa. Marburg 2000. [Published in 2005 as vol. 38 of the series Indica et Tibetica]

Albrecht Hanisch: Philologische Untersuchungen zu den Legenden 1 - 15 von Āryaśūras Jātakamālā. Marburg 2000.[Published in 2005 as vol. 43 of the series Indica et Tibetica.]

Dragomir Dimitrov: Śabdālaṅkāradoṣavibhāga. Die Unterscheidung der Lautfiguren und der Fehler. Kritische Ausgabe des dritten Kapitels von Daṇḍins Poetik Kāvyādarśa und der tibetischen Übertragung Sñan ṅag me loṅ samt dem Sanskrit-Kommentar des Ratnaśrījñāna, dem tibetischen Kommentar des Dpaṅ Blo gros brtan pa und einer deutschen Übersetzung des Sanskrit-Grundtextes [Marburg; eingereicht 16.4.2004]

Akimichi Eda: Untersuchungen zu Nāgārjunas Ratnāvalī unter besonderer Berücksichtigung des Kommentars des Rgyal tshab [Marburg; eingereicht 2005]

Martin Straube: Parallelen in Kṣemendras Bodhisattvāvadānakalpalatā zum Legendenkranz des Haribhaṭṭa. [Marburg; eingereicht 2008; published in 2009 by Harrassowitz.]


Bei Prof. Dr. Wilhelm Rau:


Pritam Lal Aneja: Raghunāthasārvabhauma's Smārtavyāvasthārṇava. Critically edited with notes and introduction. Marburg 1961. LXIV, 187 pp. 8°. [26. Juli 1961]

Minati Das: A Study in Hand Gestures. The 9th chapter of Bharata's Nāṭyaśāstra translated and explained. Marburg 1961. XXVII, 173, 26 pp. 8°. [26. Juli 1961]

Erhard Göbel-Groß: Sirr-i akbar. Die persische Upaniṣadenübersetzung des Mogulprinzen Dārā Šukoh. Eine Untersuchung der Ubersetzungsmethode und Textauswahl nebst Text der Praśna-Upaniṣad Sanskrit-Persisch-Deutsch. Marburg 1962. 215 pp. 8.° [19. Dezember 1962]

Helmuth Konrad Meißner: Simplex und Verbalkomposition in Tulsi Dās' Rāmāyaṇa. cale jānā – cali ānā – uṭhi dhānā. 2 Teile [Teil 2: Texte]. Marburg 1964. XI, 144; 71 pp. 8°. [29. Juli 1964]

Ursula Bergmann [verh. Hahn]: Die Gaṇeśatāpanīya-Upaniṣad. 2 Teile [Teil 1: Text und Übersetzung; Teil 2: Anmerkungen]. Marburg 1965. 83; 136 pp. 8°. [24. Februar 1965]

Dieter George: Ṣaṇmukhakalpa. Ein Lehrbuch der Zauberei und Diebeskunst aus dem indischen Mittelalter. 2 Teile [Teil 1: Einleitung und Textbearbeitung; Teil 2: Textwiedergabe und Anmerkungen]. Marburg 1966. 131; 172 pp. 8°. [18. Mai 1966]

Rajeswara Sreeramula Sarma: The Pūrvagaṇita of Āryabhaṭa's (II) Mahāsiddhānta. Edited and translated. 2 Parts [Part I: Introduction and Text; Part II: Translation and Glossary]. Marburg 1966. XXIII, 55; 183 pp. 8° [6. Juli 1966]

Albrecht Frenz: Über die Verben im Jaiminīya Brāhmaṇa. Marburg 1966. XX, 98 pp. 8°. [23. November 1966]

Martin Kraatz: Das Vidagdhamukhamaṇḍana des Dharmadāsa (ein Lehrbuch der Rätselkunde). 1. und 2. Kapitel. 2 Teile [Teil 1: Einleitung, Text und Übersetzung; Teil 2: Kommentare, Anmerkungen]. Marburg 1965. XXXI, 46; 232 pp. 8°. [18. Mai 1968]

Peri Sarveswara Sharma: The Kālasamuddeśa of Bhartṛhari's Vākyapadīya (together with Helārāja's commentary translated from the Sanskrit for the first time). Delhi-Varanasi-Patna 1972. VIII, 156 pp. 8°. [29. Mai 1970]

Dieter Schrapel: Untersuchung der Partikel iva und anderer lexikalisch-syntaktischer Probleme der vedischen Prosa nebst zahlreichen Textemendationen und der kritischen Übersetzung von Jaiminīya-Brāhmaṇa 2, 371-373 (Gavāmayana I). Marburg 1970. XIII, 85 pp. gr. 8°. [8. Juli 1970]

Heidrun Brückner: Zum Beweisverfahren Śaṃkaras. Eine Untersuchung der Form und Funktion von dṛṣṭāntas im Bṛhadāraṇyakopaniṣadbhāṣya und im Chāndogyopaniṣadbhāṣya des Śaṃkara Bhagavatpāda. Berlin 1979. 251 pp. 8°. (= Marburger Studien zur Afrika-und Asienkunde, Serie B: Asien, Band 5) [17. Juli 1978]

Ryutaro Tsuchida: Das sattra-Kapitel des Jaiminīya-Brāhmaṇa (2, 334-370) nach den Handschriften herausgegeben, ins Deutsche übersetzt und erklärt. Marburg 1979. X, 232[+3] pp. 8°. [4. April 1979]

Konrad Klaus: Die altindische Kosmologie. Nach den Brāhmaṇas dargestellt. Bonn 1986. 197 pp. gr. 8°. (= Indica et Tibetica 9) [24. Mai 1985]

Martin Mittwede: Textkritische Bemerkungen zur Maitrāyaṇī Saṃhitā. Sammlung und Auswertung der in der Sekundärliteratur bereits geäußerten Vorschläge. Stuttgart 1986. [V,] 207 pp. gr. 8°. (= Alt-und Neu-Indische Studien 31) [10. Juli 1985]

Gerhard Ehlers: Emendationen zum Jaiminīya-Brāhmaṇa (2. Buch). Bonn 1988. XXXV, 135 pp. gr. 8°. (= Indica et Tibetica 14) [4. Juni 1986]

Shingo Einoo: Die Cāturmāsya oder die altindischen Tertialopfer, dargestellt nach den Vorschriften der Brāhmaṇas und der Śrautasūtras. Tokyo 1988. XXII, 383 pp. gr. 8 . (= Monumenta Serindica 18) [5. November 1986]

Annette Claßen: Kann die Gupta-Kunst Kālidāsas Werke illustrieren? Teil I: Text. Teil II: Abbildungen. Berlin 1988. 90, XLV pp. (= Marburger Studien zur Afrika- und Asienkunde. Serie B: Asien, Band 11.) [Juli 1987]

Heike Gilbert: Das Pākadarpaṇa, ein altes indisches Kochbuch. Marburg 1995. 215 pp. [5. Dezember 1994]


Bei Prof. Dr. Claus Vogel


Michael Hahn: Jñānaśrīmitras Vṛttamālāstuti. Eine Beispielsammlung zur altindischen Metrik. Nach dem tibetischen Tanjur herausgegeben, übersetzt und erläutert. Teil 1: Einleitung. Text und Übersetzung. Teil 2. Anmerkungen. 189 + 209 pp. [6. Dezember 1967] (Published in 1971 as vol. 33 of the series Asiatische Forschungen, Wiesbaden)


Bei Prof. Dr. Johannes Nobel


Manilal Patel: Die Dānastuti's des Rigveda. Marburg 1929: Bauer. 80 pp. [Diss. Marburg, 24. Juli 1929] (Published: Leipzig: Harrassowitz 1930.]

Käthe Neumann: Die Sanskrit-Grammatik des Hemacandra <Śabdānuśāsana, Buch 1, Kapitel 1-3: Terminologie und Wohllautsregeln> mit seinem eigenen ausführlichen Kommentar <Bṛhadvṛtti>. Text mit Übersetzung und Erläuterungen. Braunschweig 1935: Hunold. 101 pp. [Typescr., autograph.] [Diss. Marburg, 25. Februar 1933]

Kurt Quecke: Die Lehre von den drei Körpern Buddhas <Trikāya>. Ein Beitrag zur Buddhologie des Mahāyāna. Marburg 1947. 197 pp. [Typescr.] [Diss. Marburg 8. November 1947]

Wilhelm Rau: Vallabhadeva's Kommentar zu Māgha's Śiśupālavadha. Ein Beitrag zur Textgeschichte des Māghakāvya. Marburg 1949. V, 257, IX pp. [Typescr.] [Diss. Marburg, 23. Juni 1949]

E. R. Srikrishna Sarma: The theories of the ancient Indian philosophers about word, meaning, their mutual relationship and syntactical connection. Marburg 1954. IV, 116 pp. [Typescr.] [Diss. Marburg, 27. Juni 1954]

Zuletzt aktualisiert: 05.03.2011 · Dragomir Dimitrov

 
 
 
Fb. 10 - Fremdsprachliche Philologien

Indologie und Tibetologie, Deutschhausstr. 12, D-35032 Marburg
Tel. +49 6421/28-24741, Fax +49 6421/28-24995, E-Mail: indology@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: http://www.uni-marburg.de/fb10/iksl/indologie/forschung/dissertationen

Impressum | Datenschutz