09.08.2021 Kunstgeschichte in Marburg studieren

Kunstwerke im Wandel der Zeit

Foto eines Kunstwerkes an einer Mauer
Foto: Colourbox.de
Im Bachelorstudiengang Kunstgeschichte in Marburg beschäftigst du dich sowohl mit historischen als auch mit zeitgenössischen Kunstwerken.

Hast du dich schon immer gefragt, warum Mona Lisa eigentlich lächelt? Möchtest du erfahren, warum Künstlerinnen wie Frida Kahlo erst nach ihrem Tod Anerkennung für ihre Werke bekommen haben und wie sich das Frauenbild im Wandel der Zeit in Kunstwerken verändert hat? Interessieren dich verschiedene Architekturstile von prunkvollen gotischen Bauten wie der Notre Dame in Paris, über funktionale Bauhaus-Gebäude hin zu modernen Bauwerken wie der Elbphilharmonie in Hamburg? Findest du es spannend, dich mit Gesellschaftskritik in modernen Kunstwerken wie der Streetart des Künstlers Banksy zu beschäftigen? Dann bist du im Bachelorstudiengang Kunstgeschichte genau richtig.

Worum geht es im Bachelor of Arts Kunstgeschichte?

In diesem sechssemestrigen Studiengang erforschst du die Entstehung, Funktion und die Wirkung von Kunstwerken vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Du erhältst Einblicke in die künstlerische Verarbeitung und Darstellung historischer Ereignisse in Europa und darüber hinaus und bekommst durch die Kunstwerke einen besonderen, umfassenden Blick auf Geschichte und Gesellschaft – auch durch die enge Verbindung zu Nachbarwissenschaften wie Archäologie, Germanistik oder Medienwissenschaft. Anhand unterschiedlicher Werke und mit wissenschaftlichen Herangehensweisen lernst du das Zeitgeschehen zu verstehen, einzuordnen und zu deuten. Dabei stehen sowohl klassische Medien wie Malerei, Plastik, Architektur, Graphik und Kunstgewerbe, als auch verschiedene Erscheinungsformen moderner und zeitgenössischer Kunstrichtungen wie zum Beispiel Videokunst oder Streetart im Fokus.

Warum Kunstgeschichte in Marburg?

Der Bachelorstudiengang Kunstgeschichte in Marburg ist sehr praxisorientiert und du kannst Gelerntes direkt anwenden. Du hast in Marburg eine sehr vielseitige Auswahl an Lehrveranstaltungsthemen, die nicht nur von Lehrenden am Fachbereich, sondern auch von Lehrbeauftragten aus der Praxis unterschiedlicher Berufsfelder wie zum Beispiel Denkmalpflege, Museum oder Kunstmarkt angeboten werden. Zudem kannst du schon früh Werke im Original studieren, beispielsweise auf Exkursionen, die fest im Studienverlauf integriert sind. Der räumlich enge Bezug zur örtlichen Kulturlandschaft wie zum Bildarchiv Foto Marburg, einer international renommierten Forschungsinstitution, zum Kunstmuseum der Universität oder zum Kunstverein erlaubt es dir, unterschiedliche Medien und Werke vor Ort kennenzulernen und aus kunsthistorischer Perspektive zu untersuchen.

Neben der Möglichkeit, forschungsnahe Seminare mit eigenen Interessensschwerpunkten zu belegen, ist es außerdem vorgesehen, ein Praktikum während des Studiums zu absolvieren. Die Lehrenden verfügen über sehr gute Kontakte zu vielen (kulturellen) Institutionen und sind dir bei der Suche gerne behilflich. Generell ist die Atmosphäre am Fachbereich sehr familiär: In kleineren Seminargruppen können dich die Lehrenden individuell betreuen und unterstützen. Zudem gibt es in Marburg gleich zu Studienbeginn zahlreiche Unterstützungsangebote, die dir den Einstieg ins Studium erleichtern: Ein persönliches Mentor/innen-Programm, die Orientierungswoche, in der du den Uni-Alltag und die Stadt kennenlernst, oder die aktive Fachschaft, die dir ebenfalls bei Fragen rund um das Studium zur Seite steht.

Welche Perspektiven gibt es nach dem Bachelorabschluss? 

Der B.A. Kunstgeschichte vermittelt wichtige Grundlagen zur Erforschung von Kunstwerken sowie den Erhalt und die Vermittlung künstlerischen Wissens. Für Absolventen und Absolventinnen des Studiengangs eröffnen sich vielfältige Berufsmöglichkeiten, zum Beispiel in Museen, in Bildarchiven, in Galerien, im Kunsthandel, im Kulturmanagement, in der Kunstpädagogik oder in Print- und audiovisuellen Medien.

Auch für klassische Tätigkeiten als Kunsthistoriker und Kunsthistorikerin, etwa die Konservatorentätigkeit in Museen und der Denkmalpflege, bildet der Bachelorstudiengang die Basis, der Anschluss des viersemestrigen Masterstudiengangs Kunstgeschichte wird jedoch empfohlen. Den Masterstudiengang kannst du in Marburg direkt im Anschluss an den Bachelor Kunstgeschichte studieren.

Weitere Informationen

Möchtest du mehr zum zulassungsfreien (NC-freien) B.A. Kunstgeschichte erfahren? Weitere Infos zu den Studieninhalten, Bewerbungsfristen, etc. findest du hier.

Bei Fragen zum Studiengang hilft dir die Zentrale Allgemeine Studienberatung oder die Studienfachberatung.

Finde heraus, warum „Marburg keine Uni hat, sondern eine Uni ist“ und damit ein perfekter Ort für dein Studium ist.

Hier gelangst du zum Bewerbungsportal.

-