Hauptinhalt

Auslandsstudium im Nahen und Mittleren Osten an unseren Partneruniversitäten

Das Centrum für Nah- und Mittelost-Studien (CNMS) hat zahlreiche Kooperationen mit Partneruniversitäten in der Region. So können wir Ihnen eine große Bandbreite an Optionen bieten. Den Austauschstudierenden des CNMS steht an den Partneruniversitäten eine Vielzahl von Fachkursen offen. Genauere Informationen zu den Kursen im Auslandsjahr und zum Praktikum finden Sie in den jeweiligen Studien- und Prüfungsordnungen.

Studierende im internationalen B.A. absolvieren ein obligatorisches Auslandsstudium an einer unserer Partneruniversitäten; Studierende anderer Studiengänge können aber auch gerne - bei Erfüllung der notwendigen Voraussetzungen - an dem ersten Teil des Auslandsprogramms (intensives Sprachtraining vor Ort) teilnehmen. Das Auslandsjahr im internationalen B.A., das im 5. und 6. Semester absolviert wird, wird mit 60 Leistungspunkten (6 LP Vor- und Nachbereitung, 54 LP Sprach- und Fachkurse bzw. Praktikum vor Ort) bewertet. So kommt die längere Studiendauer sowie die erhöhte LP-Zahl zustande. Absolvent/innen des internationalen B.A. haben bei einem Anschlussstudium im Master am CNMS die Möglichkeit, den speziell auf ihre Bedürfnisse abgestimmten einjährigen Master Nah- und Mitteloststudien zu studieren (60 LP).

Die im Auslandsstudium erworbenen Noten werden nach der Notenumrechnungstabelle des Fachbereichs 10 umgerechnet; die im Ausland erworbenen Kompetenzen und Kenntnisse werden im B.A.-Abschlusszeugnis durch einen zusätzlichen Vermerk zertifiziert.

Bei der Planung und bei Fragen der Finanzierung helfen wir Ihnen gerne mit unserer langjährigen Erfahrung bei Auslandsstudien weiter - besuchen Sie hierzu auch gerne die Informationsseiten des CNMS.

Ägypten – Kairo: Ain Shams University, Cairo University und Helwan University. Das CNMS hat ein Liaison Office in Kairo als Anlaufstelle für Marburger Studierende und WissenschaftlerInnen eingerichtet.

Iran – Teheran: Tehran UniversityDekhoda Institut

Jordanien – Amman: German-Jordanian University und University of Jordan

Marokko – Rabat: Université Mohammed VI Polytechnique

Tadjikistan – Dushanbe: Tajik National State University

Türkei – Istanbul: Aydın University (IAU) und Bahçeşehir University (BAU)

Vereinigte Arabische Emirate – al-Ain: United Arab Emirates University.

(Syrien - Damaskus: Universität Damaskus - momentan nicht aktiv)

Es stehen noch weitere Standorte im Nahen Osten und der MENA-Region zur Verfügung; bitte informieren Sie sich auf den Zentralseiten der Universität: Internationales.

Nota bene: Für die Emirate und Tadjikistan bietet ERASMUS Plus keine Förderungen im undergraduate-Bereich an.

zentrale Ansprechpartnerin: Dr. Dr. h.c. Leslie Tramontini / Ansprechpartner für Iran: Dr. Mohammad Abdolmohammadzadeh

Neues Anmelde- und Bewerbungsverfahren für alle outgoings des CNMS seit WS 2019/20
Ihre Anmelde- und Bewerbungsformulare (Bewerbungsformular, Lebenslauf, Motivationsschreiben, transcript of records) müssen Sie bei Frau Dr. Leslie Tramontini, Geschäftsführung des CNMS, abholen und bis Vorlesungsende des WS, also Mitte Februar, wieder dort eingereicht haben. Der Sprachnachweis muss - nach Bestehen der jeweiligen Sprachprüfung Ende des Sommersemesters - nachgereicht werden. Wenn Sie eine Erasmus-Plus-Förderung anstreben, beachten Sie bitte, dass es begrenzte und jedes Jahr unterschiedlich verteilte Platzkontingente in der Region gibt; aber da die UMR mehrere Erasmus-Plus-Verträge im Nahen Osten und der MENA-Region hat, ist das Verfahren zwar kompetitiv, aber die Chancen, eine Förderung zu erhalten, stehen nicht schlecht.

Finanzierung
Auf die Studierenden, die sich für einen Auslandsaufenthalt entscheiden, kommen Reisekosten und weitere Kosten zu. Es wird empfohlen, sich nach Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten umzuschauen und auf jeden Fall Auslands-BAföG zu beantragen.

Praktikum
Die Studierenden sind angehalten, sich bei Interesse selbst nach einem Praktikumsplatz im Ausland umzusehen. Zur Unterstützung und Inspiration gibt es eine Liste von Praktikumsmöglichkeiten, und die Geschäftsführung sowie die jeweiligen Mentor/innen und Fachvertreter/innen stehen Ihnen gerne beratend zur Verfügung.

Zum Praktikum im internationalen B.A. muss ein Praktikumsbericht angefertigt werden. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der Studien- und Prüfungsordnung.

Nützlicher Link: Länderinformationen des DAAD

Fortsetzung des Studiums
Nach dem vierjährigen B.A. Nah- und Mitteloststudien (international) kann das Studium mit dem einjährigen konsekutiven Master-Studiengang Nah- und Mitteloststudien am CNMS fortgeführt werden. Dieser Master-Studiengang orientiert sich am Leitmotiv von Interdisziplinarität, Interkulturalität, Auslandserfahrung sowie Praxisbezug und -relevanz.

Entdecken