Hauptinhalt

Schriftenverzeichnis von PD Dr. Anne-Christin Mittwoch

I. Monographien und Herausgeberschaft

  1. Nachhaltigkeit und Unternehmensrecht, Habilitationsschrift, Veröffentlichung in Vorbereitung.

  2. Netzwerke im Privatrecht, Jahrbuch der Gesellschaft Junger Zivilrechtswissenschaftler 2015; herausgegeben mit Andreas Botthoff, Stephan Bühner, Pia Figge, Verena Klappstein, Fabian Schirmer, Alexander Stöhr, Reinmar Wolff, Stuttgart (Boorberg) 2016, 457 Seiten.

  3. Vollharmonisierung und Europäisches Privatrecht – Methode, Implikationen und Durchführung, Berlin (de Gruyter) 2013, XXII u. 322 Seiten;
    Besprochen von Michael Stürner, in: GPR 5 (2013), S. 269-270.
    Ausgezeichnet mit dem Promotionspreis der Gesellschaft für Europäisches Privatrecht 2013.

II. Aufsätze und Beiträge zu Sammelwerken

  1. Der Entwurf eine Gesetzes zur Einführung elektronischer Wertpapiere – ein Quantensprung für das Zivil- und Finanzmarktrecht?, Wertpapier-Mitteilungen - Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht (WM) 2/2021, S. XX-XX im Erscheinen.

  2. Towards sustainable business and finance within the planetary boundaries. A legal approach, DIE ERDE – Journal of the Geographical Society of Berlin, im Erscheinen, 2021, S. XX-XX.

  3. Sustainable Finance in the EU – A Revolution of Company Law through the Back Door?, in: Sjåfjell/Muñoz-Torres (Hrsg.), Finance for Sustainability, im Erscheinen, 2020, S. XX-XX.

  4. Sustainability in EU Company law: Aspects of regulating social enterprises, in: Beate Sjåfjell/Carol Liao/Aikaterini Argyrou (Hrsg.), Innovating Business Models for Sustainability, Cheltenham (Edward Elger Publishing) 2020, S. XX-XX.

  5. Zertifizierung als Mosaikstein unternehmensrechtlicher Nachhaltigkeit, in: Möslein/Burgi (Hrsg.), Zertifizierung nachhaltiger Kapitalgesellschaften, Tübingen (Mohr Siebeck) 2020, S. XX-XX.

  6. Die Notwendigkeit eines Wertschöpfungskettengesetzes aus Sicht des Internationalen Privatrechts, Recht der internationalen Wirtschaft (RIW) 2020, S. 397-405.

  7. Plan de Acción europeo para financiar el desarollo sostenible, La Ley Mercantil 61/2019, im Erscheinen, S. 1-20.

  8. Der Europäische Aktionsplan zur Finanzierung nachhaltigen Wachstums, Wertpapier-Mitteilungen - Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht (WM) 2019, S. 481-489, mit Florian Möslein.

  9. Nachhaltigkeit durch Gesellschaftsrecht – auf dem Weg zu einer neuen Rechtsform?, in: Andreas Rühmkorf (Hrsg.), Nachhaltige Entwicklung im deutschen Recht. Möglichkeiten und Grenzen der Förderung, Baden-Baden (Nomos) 2018, S. 87-110.

  10. Die internationalen Bezüge der deutschen Rechtsordnung – eine rechtsgebietsübergreifende Einführung unter Berücksichtigung des Öffentlichen Rechts, des Zivilrechts und des Strafrechts, JuS 2018, S. 313-325, mit Till Patrick Holterhus und Mohamad El-Ghazi.

  11. The Impact of Free Movement of Capital on Private Law, in: Hans-W. Micklitz/Carla Sieburgh (Hrsg.), Private EU Law and Private Law Concepts, Cambridge (Intersentia) 2017, S. 93-131.

  12. Richtlinienkonforme Auslegung bei überschießender Umsetzung – zur Bedeutung des Vorabentscheidungsverfahrens und des gesetzgeberischen Willens, JuS 2017, S. 296- 301.

  13. Nationale Preisbindungsregelungen auf dem Prüfstand, Europäische Zeitschrift für Wirtschaftsrecht (EuZW) 2016, S. 936-939.

  14. Soziales Unternehmertum im US-amerikanischen Gesellschaftsrecht: Benefit Corporations und Certified B Corporations, Rabels Zeitschrift für ausländisches und internationales Privatrecht (RabelsZ) 2016, S. 399-434, mit Florian Möslein.

  15. Metamorphose der europäischen Privatrechtsangleichung, in: Regula Kurzbein et al. (Hrsg.), Metamorphose des Zivilrechts, Jahrbuch junger Zivilrechtswissenschaftler 2013, Stuttgart (Boorberg) 2014, S. 11-38.

  16. Die Vereinheitlichung des Privatrechts in Europa – auf dem Weg zu einem Europäischen Zivilgesetzbuch?, JuS 2010, S. 767-771.

  17. Überblick über das Recht des Handelsvertreters in Spanien, Internationales Handelsrecht (IHR) 2009, S. 1-7, mit Karl H. Lincke.

III. Didaktische Beiträge

  1. Referendarexamensklausur Schwerpunktbereich Europäisches Privatrecht: Spanische Banken, JURA 2019(3), S. 282-293.

  2. Referendarexamensklausur Zivilrecht: Wirtschaftsrecht – Von Pferden und Drohnen, JuS Magazin 2018, S. 616-622, mit Fernanda Bremenkamp.

  3. Referendarexamensklausur Zivilrecht: Allgemeines Zivilrecht/Handels- und Gesellschaftsrecht, Umtrunk mit Folgen, JURA 2017, S. 1299-1309, mit Pia Figge.

  4. Referendarexamensklausur Zivilrecht: Handels- und Gesellschaftsrecht – Die richtige Technik, JuS Magazin 2017, S. 591-597.

  5. Referendarexamensklausur Zivilrecht: Handels- und Gesellschaftsrecht – Unverpackt hält besser, JuS Magazin 2016, S. 27-33, mit Stefan Daniel.

IV. Urteilsanmerkungen

Anmerkung zu EuGH, Rs. C-176/12 (AMS): Keine unmittelbare Anwendung von Art. 27 Grundrechtecharta in einem Rechtsstreit zwischen Privaten, Betriebsberater (BB) 2014, S. 2493-2496.

V. Sonstiges

  1. Diskussionsbericht zum Referat von Mathias Habersack, AcP 220 (2020), S. XX-XX.

  2. Der Europäische Aktionsplan zur Finanzierung nachhaltigen Wachstums im Überblick, Audit Committee Quaterly IV/2019, S. 6-7, mit Florian Möslein.

  3. EuGH-Urteil 2016 – Kommt das Versandverbot?, Pharmazeutische Zeitung (PZ) 45/2016, S. 7-8.

  4. Tagungsbericht „Vollharmonisierung im Verbraucherrecht“, Frankfurt Oder 4. und 5. Juni 2010, Zeitschrift für Europäisches Privatrecht (ZEuP) 2011, S. 438-440.

VI. Vorträge und Konferenzbeiträge

  1. Berufungsvortrag elektronische Wertpapiere an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, 21.9.2020.

  2. Teilnahme an der Podiumsdiskussion Sustainable Finance, BMBF, Leitung der Arbeitsgruppe nationale Strategien, 10-12.8.2020

  3. No question of either…or – Why the shareholder-stakeholder dichotomy is misplaced in a pluralist corporate governance system, Daughters of Themis Workshop 2020, Contemporary Theories in Corporate Law and Corporate Governance, Kea, Greece, 3.6.2020 (Vortrag angenommen, Veranstaltung aufgrund der Covid-19 Pandemie auf 2021 verschoben).

  4. “Social Enterprise Regulation in the Context of Sustainability and Company Law”, Trilaterale Forschungskonferenzen, Soziales Unternehmertum und sozial verantwortliche Unternehmen: Rechtliche Aspekte in vergleichender Perspektive, Villa Vigony, Loveno di Menaggio, Italy, 12.10.2019.

  5. “Towards sustainable business and finance within the planetary boundaries. A legal approach”, Kosmos Conference “Navigating the Sustainability Transformation in the 21st Century”, Humboldt-Universität zu Berlin, 29.8.2019, zugleich KOSMOS Lesung im 250. Jubiläumsjahr Alexander von Humboldts.
    Abrufbar unter https://www.kosmos.hu-berlin.de/de/video-streams

  6. “Sustainable Finance in the EU – a revolution of company law through the back door?”, Daughters of Themis Workshop 2019, Finance for Sustainability, Kea, Greece, 4.6.2019.

  7. “Identifying sustainable companies - certifications and legal forms as key instruments of social enterprise regulation”, Workshop Diritti dell´uomo, sostenibilitá e Responsabilitá Sociale d´Impresa, Free University of Bolzano, Italy, 27.5.2019.

  8. „Zertifizierung als Mosaikstein unternehmensrechtlicher Nachhaltigkeit“, Workshop Zertifizierung nachhaltiger Kapitalgesellschaften – „Good Companies“ im Schnittfeld von Markt und Staat (LMU München, Phliipps-Universität Marburg), München, 15.2.2019.

  9. „Sustainable Finance – and the Law? The EU´s Approach to Regulating Financial Sustainability“, Second International Conference for Young Scholars of the European Law School, Berlin, 15.11.2018.

  10. „Sustainability in Company Law: Aspects of regulating Social Enterprises“, Daughters of Themis Workshop 2018, Kea, Greece, 5.6.2018.

  11. „Nachhaltigkeit, Gemeinwohl und Gesellschaftsrecht“, Habilitandenforum Bochum, Ruhr-Universität Bochum, 9.5.2018

  12. „Nachhaltigkeit durch Gesellschaftsrecht – auf dem Weg zu einer neuen Rechtsform?“ SMART Workshop Sustainable Market Actors in Germany, Friedrich- Alexander Universität Erlangen-Nürnberg, 15.9.2017.

  13. „Sustainability in EU Company Law : Towards a new legal form?“, Sustainability and Transformation, 24th International Conference of Europeanists, July 12 2017, University of Glasgow.

  14. „Wesentliche Schritte zur strukturierten Referendarexamens-Klausurlösung“, Examensworkshop der Kanzlei Graf von Westphalen und der Juristischen Schulung (JuS), Frankfurt a. M., Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, zweimal jährlich seit 2016.

  15. „Soziales Unternehmertum: Die Benefit Corporation“, Nachwuchsforscher und Doktorandenseminar Prof. Dr. Karl Riesenhuber, Ruhr-Universität Bochum, 15.7.2015.

  16. „Konzepte des Europäischen Gesellschaftsrechts in der Rechtsprechung des EuGH“, Nachwuchsforscher und Doktorandenseminar Prof. Dr. Karl Riesenhuber, Ruhr- Universität Bochum, Kanzlei CMS Hasche Sigle Berlin, 12.2.2015.

  17. „Metamorphose der europäischen Privatrechtsangleichung“, Metamorphose des Zivilrechts, 24. Jahrestagung der Gesellschaft Junger Zivilrechtswissenschaftler, Universität Bern, 5.9.2013.
-