Daniela Triml-Chifflard

Daniela Triml-Chifflard
Peter Chifflard

Wiss. Mitarbeiterin

Kontaktdaten

+49 6421 28-22161 +49 6421 28-22140 daniela.trimlchifflard@ 1 Deutschhausstraße 3
35032 Marburg
F|04 Institutsgebäude (Raum: A017 bzw. 00/1170)

Organisationseinheit

Philipps-Universität Marburg Gesellschaftswissenschaften und Philosophie (Fb03) Institut für Sozialanthropologie und Religionswissenschaft (ISAR) Sozial- und Kulturanthropologie (SKA)

Sprechstunde: nach Vereinbarung

Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin

Dissertation: Klimawandel und Wasserbedingte (Un)sicherheiten am Rio Artebonito. Eine politisch-ontologische Analyse der fließenden Grenze zwischen der Dominikanischen Republik und Haiti. (Arbeitstitel). In Betreuung, Philipps Universität Marburg.

Arbeitsbereich:
Umweltanthropologie

Schwerpunkte:
Regional: Karibik insbesondere große Antillen, Neuseeland, südliches Afrika
Sachthemen: Anthropologie des Klimawandels, Anthropologie des Wassers, Politische Ontologie, Rechtsanthropologie, Medizinanthropologie und Global Heal

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen VitaVita

    Geboren 1975 in St. Pölten, Österreich. Verheiratet. Mutter von zwei Kindern.

    04/2014 - 09/2020 Masterstudium der Kultur- und Sozialanthropologie an der Philipps-Universität Marburg
    Masterarbeit: "Te Awa Tupua - The Whanganui River Claims Settlement Process in New Zealand. A practical example of Latour's Politics of Nature"

    10/2009 - 11/2013 Bachelorstudium der Kultur- und Sozialanthropologie an der Universität Wien mit Auszeichnung
    Bachelorarbeiten: 1. Medizinanthropologie: "Burnout. Ein kulturgebundenes Syndrom der westlichen Leistungsgesellschaft."
    2. Umweltanthropologie: "Das Narzissenfest im Ausseerland. Vom Wandel einer Tourismusveranstaltung zu lokaler Tradition."

    2018-2020 Studentische Hilfskraft im Projekt: "Climate change in Sub-Saharan Africa. Soziale und kulturelle Wahrnehmung, landwirtschaftliche Folgen und gesellschaftliche Transformation". Flexi-Fund Forschungscampus Mittelhessen (Uni Gießen und Uni Marburg)

    Weitere Berufstätigkeit und Ausbildung:
    2007 - 2009 Projektmanagerin Blaguss Event.Pro Wien, Österreich
    2008 - 2012 Mitarbeiterin und Vorstandsmitglied der Leprahilfe Senegal, Wien, Österreich
    2000 - 2007 Tourismusmanagerin bei Thomas Cook Reisen, Pfäffikon, Schweiz
    1995 - 1996 FH Werbeakademie Wien mit Auszeichnung

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen PublikationenPublikationen

    In Vorbereitung: Multiplicities of Water. Praxeological & Otherwise (Arbeitstitel)

    Triml-Chifflard, Daniela. 2021. Te Awa Tupua – Der Ahne Fluss. Die Revolution der neuen Rechtssubjekte. In: Wissenschaft & Frieden 2021-2: Völkerrecht in Bewegung. Von Kritik, Krisen und Erneuerung: 12–16.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen LehrveranstaltungenLehrveranstaltungen

    WS 2021/22 Eine Politische Ontologie des Wassers. Anthropologische Perspektiven auf Wasserkonflikte.

    WS 2021/22 Themen, Perspektiven und Praktiken der Kultur- und Sozialanthropologie – Eine Initiation in die Sozial- und Kulturanthropologie (mit Christiane Clados, Anne Goletz, Michaela Meurer, Philipp Naucke, Ingo Schröder und Dagmar Schweitzer de Palacios)

    SoSe 2021 No Nature, no culture, und nun? Eine Einführung in die Umweltanthropologie

    SoSe 2021 Themen, Perspektiven und Praktiken der Kultur- und Sozialanthropologie – Eine Initiation in die Sozial- und Kulturanthropologie (mit Christiane Clados,Anne Goletz, Michaela Meurer, Philipp Naucke Ingo Schröder und Dagmar Schweitzer de Palacios)

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Konferenzen/ VorträgeKonferenzen/ Vorträge

    Te Awa Tupua – Der Ahne Fluss. Die Revolution der neuen Rechtssubjekte. Vortrag in der Ringvorlesung „Konflikte in Gegenwart und Zukunft“, Zentrum für Konfliktforschung, Philipps-Universität Marburg. 22.11.21.

    Multiplicities of Water. Praxeological & Otherwise. Vortrag im Panel: Water Complexities as Theoretical Challenge. Waterworlding Tagung, Institut für Europäische Ethnologie/Kulturwissenschaft, Philipps-Universität Marburg. 17. – 19.06.21.

    Wasser - Ein Konfliktpotential der Zukunft? Beitrag zur UMR Vernetzt Tagung “Der Wissenschaftliche Blick auf die Krisen der Zukunft”. Philipps-Universität Marburg. 29.05.21.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen MitgliedschaftenMitgliedschaften

    Curupira (Förderverein Kultur- und Sozialanthropologie Marburg e.V. / 2. Vorstandsvorsitzende)
    DGSKA (Deutsche Gesellschaft für Sozial- und Kulturanthropologie, vormals Völkerkunde)
    EASA (European Association of Social Anthropologists)
    GEW (Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft)

Hinweis: Bei fehlerhaften Einträgen informieren Sie bitte den zuständigen Personaldaten-Beauftragten.
1 Die vollständige E-Mail-Adresse wird nur im Intranet gezeigt. Um sie zu vervollständigen, hängen Sie bitte ".uni-marburg.de" or "uni-marburg.de" an, z.B. musterfr@staff.uni-marburg.de bzw. erika.musterfrau@uni-marburg.de.