28.08.2020 Forum III Praktisches Datenmanagement mit personenbezogenen Forschungsdaten

Wir laden Angehörige der UMR zu unserem dritten Forum ein, das sich mit praktischem Datenmanagement bei personenbezogenen Forschungsdaten befasst. Sie können sich mit anderen Forschenden austauschen, die ebenfalls mit diesen sensiblen Forschungsdaten arbeiten. Gemeinsam können good practice-Beispiele für Umgang, Weitergabe und Nachnutzung solcher Daten zusammengetragen werden.

Im Umgang mit personenbezogenen Forschungsdaten im Arbeitsalltag, vor allem den „besonderen Kategorien“ dieser Daten gem. § 9 DSGVO, stellen sich nicht nur rechtliche Fragen, sondern auch solche nach der praktischen Umsetzung. Wie können sensible Forschungsdaten transportiert werden? Wie wird der Zugriff innerhalb der Arbeitsgruppe technisch und organisatorisch geregelt? Ist eine Verschlüsselung nötig und sinnvoll? Dies sind nur einige der vielfältigen Fragen, mit denen sich Arbeitsgruppen bei der Entwicklung ihrer Datenmanagement- und Sicherheitskonzepte konfrontiert sehen. Aufgrund der Verschiedenheit und Komplexität der Fragestellungen sind „out-of-the-box“-Lösungen in vielen Fällen nicht ausreichend. So bleibt in den einzelnen Arbeitsgruppen häufig unklar, wie ein DSGVO-konformes praktisches und praktikables Datenmanagement konkret aussehen kann.

Vor diesem Hintergrund lädt das Servicezentrum digital gestützte Forschung zu einem virtuellen Austauschforum in drei Teilen ein. Ziel des Austauschforums ist zunächst die Vernetzung zwischen Arbeitsgruppen, die mit personenbezogenen Daten arbeiten und Lösungen zu Fragen des praktischen Datenmanagements suchen oder bereits gefunden haben. Im zweiten Teil des Forums werden lokale Good-Practice-Lösungen für den angewandten Datenschutz vorgestellt. Im dritten Teil soll mit Unterstützung des Rechenzentrums und der Rechtsabteilung eine Gelegenheit zur Diskussion noch offener Fragen und Anliegen entstehen.

Teil 1: 11.09.2020, 10-12 Uhr

Bestandsaufnahme und Kennenlernen

Die Teilnehmenden stellen sich und ihre Arbeitsgruppe vor und beantworten dabei die folgenden Leitfragen:

  • Mit welchen Forschungsdaten arbeitet Ihre Arbeitsgruppe?
  • Auf welche Schwierigkeit(en) stoßen Sie dabei im Arbeitsalltag?
  • Welche Lösungen haben Sie dafür gefunden?
  • Welche Unterstützung würden Sie sich wünschen?

Teil 2: 28.10.2020, 10-12 Uhr

Good Practices

In Kurzvorträgen werden Good-Practice-Beispiele vorgestellt. Anschließend besteht die Möglichkeit zur Diskussion.

Teil 3: 30.11.2020, 10-12 Uhr

Vertiefung

Konkrete Fragen, die in Teil 1 und Teil 2 herausgearbeitet wurden, können hier diskutiert werden. Darüber hinaus werden die Ergebnisse des Austauschforums zusammengefasst und Wünsche für das weitere Vorgehen besprochen.

Hier gelangen Sie zum Anmeldeformular.

Kontakt

-