Hauptinhalt

Campus Management System

Das Marburger Verwaltungs- und Informationssystem (Marvin) integriert mehrere, vormals unabhängig voneinander betriebene Software, in ein einziges webbasiertes IT-System. In Marvin wird konsequent der Ansatz einer integrierten Datenhaltung verfolgt. Dadurch lässt sich der komplette studentische Lebenszyklus, von der Bewerbungsphase für Studiengänge, über die Einschreibung und Teilnahme an modulbezogenen Lehrveranstaltungen und Prüfungen, bis zu Alumni abbilden und die Verwaltung studienbezogener Abläufe werden für Bedienstete, Studieninteressierte und Studierende erleichtert.

Zielgruppe

Studierende, Studieninteressierte, Bedienstete, Gäste, Doktoranden, Gasthörer

Voraussetzungen

  • Zentrales Benutzerkonto (Uni-Account) als Studierende/r oder Lehrperson

Formulare

Die Rollen für Lehrpersonen werden von den Lehrveranstaltungsplanenden am Fachbereich vergeben, sowie die Rollen für Prüfende und Vertretende von den Prüfungsbüros am Fachbereich. Bitte benutzen Sie das Formular für Lehrende/Prüfende daher nur in den Fällen, in denen die Fachbereiche die initiale Vergabe nicht selbst vornehmen können (z.B. externe Personen ohne Uni-Account).

Rollen

 Verwaltungsrollen

  • Bewerber-Manager/-in

    Dies ist die Standardrolle für die Sachbearbeitung im Bereich Bewerbung und Zulassung.

  • STU-Senior-Manager/-in

    Standardrolle für die Sachbearbeitung im Studierendensekretariat. Mit dieser Rolle können die Standardfunktionalitäten wie Rückmeldung, Beurlaubung, Studiengangwechsel, Exmatrikulation, "Studienverlauf ansehen", "Änderungsprotokoll einsehen", "Anträge stellen und bearbeiten" genutzt werden.

  • Finanzbuchalter/-in

    Mit dieser Rolle erhalten die Sachbearbeitungen der Finanzbuchhaltung einen lesenden Zugriff auf Bewerbenden- und Studierendendaten.

  • Call-Center-Mitarbeiter/-in

    Diese Rolle ermöglicht den Sachbearbeitungen im Call-Center (z.B. Stud-i-fon, Helpdesk) einen lesenden Zugriff auf die Daten von Bewerbenden und Studierenden.

  • Planer/-in zentral/dezentral

    Diese Rolle hat weitgehende Rechte im Veranstaltungsmanagement. Neben dem Anlegen und Bearbeiten von Lehrveranstaltungen können mit ihr auch Funktionalitäten zur Gestaltung des Vorlesungsverzeichnisses und zur Konfiguration von Zeiträumen für Belegungs- und Verteilungsverfahren genutzt werden.

  • LV-Verwalter/-in zentral

    Rolle zur Nutzung der Standardfunktionalitäten der Lehrveranstaltungsbearbeitung. Einschränkungen gegenüber der Rolle Planer/-in zentral/dezentral gibt es im Bereich der Bearbeitung des Vorlesungsverzeichnisses, zudem kann die Konfiguration von Belegungs- und Verteilungsverfahren nur eingesehen, aber nicht verändert werden.

  • Raum-Manager/-in

    Diese Rolle wird von Personen benötigt, die Räume verwalten, also über deren Belegung entscheiden. Sie wird nicht benötigt, um im Rahmen der Veranstaltungsplanung Räume anzufragen. Raum-Manager/-innen können Raumanfragen für diejenigen Räume bearbeiten, denen sie zugeordnet sind.

  • Sachbearbeiter/-in Prüfungsbüro

    Diese Rolle ist für die zentrale Leistungserfassung und –bearbeitung durch die Prüfungsbüros der Fachbereiche gedacht. Diese Rolle kann alles, was die unten aufgeführten Rollen auch können, und hat weitere Rechte zum Beispiel hinsichtlich der studierendenbezogene Leistungsbearbeitung (LESB), dem Druck von Bescheinigungen und Zeugnissen sowie der Bearbeitung von Vorbehalten.

  • Prüfungsplaner/-in dezentral

    Diese Rolle wird dazu verwendet, Prüfungstermine in Marvin anzulegen und auszuplanen. Die Rechte dieser Rolle sind soweit eingeschränkt, dass eine Einsicht in Studierendendaten nicht möglich ist. Die Vergabe der Rolle ist dadurch nicht an Prüfungsbürotätigkeiten gebunden. Fachbereiche können die Rolle nutzen, um die Prüfungsplanung zu dezentralisieren.

  • Planer/-in Prüfungsordnung

    Die Rolle hat dieselben Rechte wie die Rolle Planer/-in zentral/dezentral und kann zusätzlich noch die Semesterübernahme von Veranstaltungen durchführen. Außerdem können Lehrveranstaltungen zu Veranstaltungsgruppen zugeordnet werden.

  • Doktoranden-Manager/-in FB

    Mit dieser Rolle erhalten die Sachbearbeitungen Zugriff auf die Promovierendenverwaltung der zugeordneten Organisationseinheit. Sie dient u.a. der Bearbeitung der Promotionsanträge und Promotionsleistungen.

  • Promotions-Sachbearbeiter/-in (lesend)

    Diese Rolle ermöglicht einen lesenden Zugriff auf die Promovierendendaten der zugeordneten Organisationseinheit.

  • Dekanatsreferent/-in

    Mit dieser Rolle erhalten Dekanatsmitarbeitende lesenden Zugriff auf die Studierendendaten ihres Fachbereichs. Zu sehen sind die Studiengangs- sowie Adressdaten der Studierenden. Über diese Rolle können auch Mails an die Studierenden des Fachbereichs geschrieben werden. Die Rolle muss von dem/der Dekan/in beantragt oder bestätigt werden.

Rollen für Lehrende und Prüfende

  • Lehrperson

    Dies ist die Standardrolle für Lehrende. Diese haben nur Bearbeitungsrechte in Bezug auf ihre eigenen Veranstaltungen (über die Funktion „Meine Veranstaltungen und Prüfungen“). Im Gegensatz zu den obigen Rollen können Lehrende keine Raumanfragen stellen.
    Je nach Konfiguration durch die Planer/innen an den Fachbereichen können Lehrende auch das Recht haben, die Belegungen von Parallelgruppen zu bearbeiten, denen sie als verantwortliche/r Dozent/in zugewiesen sind.

  • Prüfer/-in

    Dies ist die Rolle für Prüfende selbst. Mit dieser Rolle erhält man für Prüfungen, denen man als Prüfer/in zugeordnet ist, Zugriff auf Teilnehmerlisten und die dezentrale Leistungserfassung. (Eine Erfassung von Leistungen für nicht angemeldete oder unter Vorbehalt zugelassene Studierende ist nicht dezentral möglich, sondern muss durch das Prüfungsbüro erfolgen.)

  • Prüfer-Vertreter/-in

    Mit dieser Rolle erhält man Zugriff auf die Prüfungen derjenigen Prüfer/innen, denen man als Vertreter/in zugeordnet ist, und kann für diese Teilnehmerlisten einsehen und die dezentrale Leistungserfassung vornehmen. Die Konfiguration, welche Prüfenden vertreten und welche Vermerke erfasst werden dürfen, kann für jede/n Vertreter/in einzeln konfiguriert werden.

  • Support und Hilfe

    Anleitung TAN-Token Marvin

    Bei Fragen zum Studium wenden Sie sich an das Studifon, Tel. 06421 28 – 22222.
    Bei technischen Fragen erreichen Sie das Marvin-Team unter .

    Bitte geben Sie bei Anfragen Ihren Account und das Thema im Betreff an.
    Durch Nennung weiterer Details, wie bspw. Lehrveranstaltungs- oder Prüfungsnummer lässt sich ein Problem schneller lösen.

  • Verwandte Dienste

  • Wissenswertes

    Das integrierte Campus Management (iCM) ist in Module, d. h. themenbezogene Funktionsbereiche, unterteilt, die im Rahmen des Projektes iCM schrittweise eingeführt wurden oder noch eingeführt werden.
    Folgende Bereiche werden durch die Einführung berührt:

    1. Bewerbungs- und Zulassungsmanagement -> Softwaremodule APP und STU
    - Bewerbungs-, Auswahl- und Zulassungsverfahren
    - Erstellung und Bereitstellung von Bescheiden / Bescheinigungen

    2. Studierendenmanagement -> Softwaremodul STU

    - Immatrikulation
    - Rückmeldeverfahren
    - Studiengangs- / Fachwechsel
    - Erstellung und Bereitstellung von Bescheiden / Bescheinigungen
    - Exmatrikulation

    3. Studiengangsmanagement -> Softwaremodul EXA

    - Erfassung von Modulhandbüchern
    - Prüfungsordnungsstrukturen

    4. Lehrveranstaltungsmanagement -> Softwaremodul EXA

    -Planung von Lehrveranstaltungen bis zum Vorlesungsverzeichnis
      (einschließlich Raumbuchung, Buchungsanfragen)
    -Anmeldeverfahren für Lehrveranstaltungen einschließlich Zulassung / Platzvergabe

    5. Prüfungsmanagement -> Softwaremodul EXA

    -Planung und Durchführung von Prüfungen
      (einschließlich Raumplanung, Notenverbuchung)
    - An-/ Abmeldung zu Prüfungen einschließlich Zulassung / Platzvergabe
    - Erstellung von Leistungsbescheinigungen und Zeugnissen

    6. Doktorandenmanagement
    -> Softwaremodul DOC
    - Registrierung als Doktorand / -in
    - Anträge erfassen / verwalten
    - Promotionsordnungen erfassen
    - Berichte

    7. Teilbereiche Studienberatung

    - Studienorganisatorische Beratung (mit Bezug auf die oben genannten Prozesse)
    - Standardisierte Bereitstellung von beratungsrelevanten Studieninformationen im Internet
    - Interessenten- und Eventmanagement