Hauptinhalt

Philosophie (B.A.)

Kurzbeschreibung

Der Bachelorstudiengang Philosophie an der Philipps-Universität Marburg qualifiziert Sie dazu, aufgrund einer breiten inhaltlichen sowie methodischen Kenntnis des Fachs in der universitären und außeruniversitären Berufspraxis wissenschaftliche und gesellschaftliche Probleme kritisch aufzunehmen und analytisch-argumentativ bewerten zu können. Der Akzent der Lehre liegt gemäß dem Forschungsprofil des Instituts für Philosophie auf der historischen Aufklärung sowie dem systematischen Aufklären. Sie sollen dazu befähigt werden, eigenständig grundlegende Probleme in Fachnähe und -ferne zu diagnostizieren und methodisch-argumentativ gestützt Wege möglicher Problemlösungen aufzuzeigen. Der auf Einführung und Überblick ausgerichtete und einen ersten berufsqualifizierenden Abschluss darstellende Bachelorstudiengang dient auch als Grundlage für einen daran anschließenden Masterstudiengang.

Schwerpunkte

Die Inhalte des Studiums gliedern sich in die Gebiete theoretische Philosophie, praktische Philosophie sowie Geschichte der Philosophie, wobei ein besonderer Akzent auf der Kant-Forschung und der Philosophie der Aufklärung liegt.
Neben dem Fachstudium umfasst das Bachelorstudium Philosophie auch Ergänzungsfachmodule aus anderen Wissenschaften (z. B. Geschichtswissenschaft, Politikwissenschaft und Soziologie, Informatik und Mathematik) sowie transdisziplinäre Module, in denen überfachliche berufsfeldorientierte Schlüsselqualifikationen vermittelt werden sollen.

Ziele

Es besteht nach wie vor eine merkliche Diskrepanz zwischen Studium und Beruf der Philosophie. Der Beruf des Philosophen bzw. der Philosophin als Hochschullehrer/in steht nur wenigen offen. Neben dieser Perspektive der Absolventinnen und Absolventen auf eine Laufbahn als Hochschullehrer/in haben sich jedoch mittlerweile etliche Berufsfelder herausgebildet, deren Anforderungsprofile mit dem Kompetenzprofil des Bachelorstudiengangs Philosophie in Einklang zu bringen sind. Im Einzelnen sind dies:
Erwachsenenbildung, Arbeit in Fachverlagen, bei Zeitungen, Zeitschriften, Rundfunk und Fernsehen, Philosophische Beratung, Bibliothekar/in, Verwaltungsfachkraft im höheren Dienst, Organisations-, Consulting- und Managementtätigkeiten in staatlich-administrativen, kulturellen und betriebswirtschaftlichen Bereichen.

Entdecken