Hauptinhalt

Gerätekommission

Die Gerätekommission hat die Aufgabe, Empfehlungen für das Präsidium zu erarbeiten, die als Entscheidungsgrundlage bei der Beschaffung von Forschungsgroßgeräten (FGG) dienen. Die Mitglieder der Gerätekommission formulieren ihre Empfehlungen unter den Aspekten der Entwicklungsplanung, Folgekosten, Kooperationsmöglichkeiten sowie den Drittmittel-Potentialen, die mit der Beschaffung eines Gerätes verknüpft sind. Zur Beratung spezieller Sachfragen kann die Gerätekommission weitere Experten/innen heranziehen.

Mit Beschluss vom 14. Februar 2017 hat das Präsidium der Philipps-Universität Marburg folgende Mitglieder in die Gerätekommission berufen, die ihre Arbeit zum 19. Juni 2017 aufgenommen haben:

Vorsitz: Prof. Dr. Michael Bölker

Geschäftsführung: Dr. Petra Overath

Mitglieder

  • Prof. Dr. Anke Becker (FB 17)
  • Prof. Dr. Stefanie Dehnen (FB 15)
  • Prof. Dr. Ralf Jacob (FB 20)
  • Prof. Dr. Martin Koch (FB 13)
  • Dr. Abdo Konur (FB 20)
  • Prof. Dr. Shuming Li (FB 16)

Der Vizepräsident für Forschung, Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses und Internationales (Prof. Dr. Michael Bölker) sowie der Kanzler (Dr. Friedhelm Nonne) sind qua Amt Mitglieder der Gerätekommission. Frau Dr. Petra Overath steht Ihnen für Fragen zur Verfügung.

Grundlage für die Arbeit der Gerätekommission sind die Regularien in der jeweils aktuellen Fassung.