Hauptinhalt

Förderung berufsbegleitender Weiterbildung

Aktuelle Ausschreibungen

Förderungen von Qualifizierungsmaßnahmen als persönliche Initiative zur weiteren beruflichen Qualifizierung

Die Philipps-Universität schreibt Förderungen von Qualifizierungsmaßnahmen aus, die mit einer Fortbildungsprüfung abschließen und so zu einem anerkannten Abschluss führen. Die Förderungen umfassen sowohl zeitliche als auch finanzielle Förderungen. Bewerbungsschluss ist der 31. Januar 2021. Weitere Einzelheiten finden Sie unten.

Vorbereitungslehrgang auf die Fortbildungsprüfung Verwaltungsfachwirt/in (HVSV)

Die Philipps-Universität schreibt die Förderung der Teilnahme am Vorbereitungslehrgang auf die Fortbildungsprüfung Verwaltungsfachwirt/in des HVSV aus. Bewerbungsschluss ist der 31. Januar 2021. Weitere Einzelheiten finden Sie unten.



Allgemeine Informationen

Die Philipps-Universität Marburg befindet sich in einem wachsenden Wettbewerb mit anderen Hochschulen und – insbesondere in Hinblick auf Personal mit hochschulunabhängigen Aufgaben – auch in einem Wettbewerb mit andern Arbeitgebern. Sie ist darauf angewiesen, kompetente und flexible Beschäftigte nicht nur zu gewinnen, sondern durch attraktive Arbeitsbedingungen und Karriereoptionen sowie individuell passende Fort- und Weiterbildungen langfristig zu binden.

Deshalb fördert die Philipps-Universität die berufsbegleitende Weiterbildung von Beschäftigten als gezielte Personalentwicklungsmaßnahme. Beschäftigte im Sinne dieser Personalentwicklungsmaßnahme sind tariflich Beschäftigte sowie Beamtinnen und Beamte. Beschäftigte in Forschung und Lehre des Fachbereichs Medizin, die dem UKGM zu Dienstleistungen zugewiesen sind, können leider nicht gefördert werden.

Es werden zwei Förderlinien unterschieden: