Hauptinhalt

Train-the-Tutor (TTT)

Foto: Felix Wesch

Wenn Sie Spaß an Ihrer Tätigkeit in der studentischen Lehre haben und interessiert sind, Tutorinnen und Tutoren selbst zu qualifizieren, können Sie an der Train-the-Tutor (TTT)-Weiterbildung teilnehmen.

In TTT erlernen Sie die Grundlagen des "Trainerhandwerks". Sie werden Trainingsmethoden kennenlernen, Workshops konzipieren und diese in einer Praxiswerkstatt simulieren.

Diese Kompakt-Weiterbildung richtet sich an Studierende, die mindestens das Basismodul des Zertifikats "Hochschuldidaktisch qualifizierte/r Tutor/in" absolviert und ein eigenes Tutorium durchgeführt haben.

Wir würde es begrüßen, wenn Absolventinnen und Absolventen des TTT-Zertifikats, sich auch längerfristig engagieren. Sie könnten hier regelmäßig für verschiedene Veranstaltungen als Referentin bzw. Referent eingesetzt werden.

TTT findet in der Regel einmal im Jahr statt, üblicherweise im März. Wenn Sie sich für diese attraktive Fortbildungsmöglichkeit interessieren und sich auch vorstellen können als Referentin bzw. Referent in den FIT-Programmen zu arbeiten, .

Angebot im Rahmen des Qualitätspakt Lehre-Projekts „Für ein richtig gutes Studium“, finanziert von 2017 bis 2020 mit Mitteln aus dem Qualitätspakt Lehre, Förderkennzeichen 01PL17037.