Hauptinhalt

Ausblick - Die nächsten Schritte

Gruppenfoto: die Delegation der Philipps-Universität präsentiert gemeinsam mit dem Hessischen Innenminister Peter Beuth und der Staatssekretärin Ayse Asar das Gütesiegel-Zertifikat.
Foto: Paul Müller (Lizenz des Hessischen Ministeriums des Innern und für Sport)
Gütesiegelverleihung 2019 in Schloss Biebrich, Wiesbaden.

 

Die Philipps-Universität Marburg blickt bereits auf eine langjährige Entwicklung ihrer familienfreundlichen Strukturen zurück, wie Sie im vorigen Abschnitt erfahren haben. Doch auch wenn vieles schon erreicht werden konnte, so halten Entwicklungen niemals inne. Und so ergeben sich auch für die Vereinbarkeit von Familien- und Universitätsverantwortung kontinuierlich neue Chancen bzw. Herausforderungen, die erkannt, beleuchtet und bei Bedarf in geeigneter Form bestärkt respektive abgemildert werden wollen.

Die Philipps-Universität Marburg freut sich, nach ihrer Zeit als Pilothochschule für das Gütesiegel "Familienfreundliche Hochschule Land Hessen", im Jahr 2019 die Re-Zertifizierung durch das Land Hessen erreicht zu haben und diesen Titel erneut für 4 Jahre bis 2023 tragen zu dürfen.

Das Gütesiegel "Familienfreundliche Hochschule Land Hessen" hat den Vorzug, dass  es für den öffentlichen Dienst entworfen wurde, sodass es sich in Hinsicht auf die Beschäftigten der Philipps-Universität Marburg durch Passgenauigkeit auszeichnet. Durch die Mitarbeit als Pilothochschule konnte dazu beigetragen werden, dass die Belange der Studierenden ebenfalls fest im Prozess verankert werden konnten.

Ein weiterer Vorzug des Gütesiegels ist der Schwerpunkt der regionalen Vernetzung mit anderen Gütesiegelträger/innen, die mit Hilfe der zertifizierenden Stelle gefördert und vorangetrieben wird. Der Gütesiegelprozess gestaltet sich nicht als abstraktes Konzept, sondern als lebhafter Austausch von Praxiswissen, der Freude auf einen langen gemeinsamen Weg weckt.

Weitere Informationen zum Gütesiegel finden Sie auf der Website der Gütesiegel-Geschäftsstelle des Landes Hessen.

Familienfreundliche Ziele bis 2023

Die derzeitige Zielvereinbarung zur weiterentwicklung der Familienfreundlichkeit an der Philipps-Universität (PDF) entstand auf Grundlage zweier Workshops Anfang 2019, deren Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen aktuellen und möglichst umfassenden Querschnitt der Universität abbildeten. Einerseits waren Vertretungen der Studierendenschaft und Beschäftigten anwesend, vor allem aber auch Mitglieder mit persönlichem Bezug zum Thema Vereinbarkeit von Familie und Studium/Beruf. Die Zielvereinbarung wird während der nächsten vier Jahre die Grundlage zur Weiterentwicklung der Philipps-Universität Marburg bezüglich der Familienfreundlichkeit bilden.

Insbesondere die Informations- und Kommunikationswege sollen in den nächsten Jahren zielgruppengerecht erweitert bzw. zielgerichteter eingesetzt werden. Die Sensibilisierung von Führungskräften im Hinblick auf Vereinbarkeitsfragen und entsprechender Gestaltungsmöglichkeiten in ihren Mitarbeiterteams ist ein Beispiel. Für die konkreten Familienbedarfe an der Uni soll das Leihangebot um einen DVD-Player und altersspezifische Hör- und Filmmedien erweitert werden.

Sie haben eine Idee, welches weitere Angebot Familien an der Universität unterstützen könnte? Ein Problem hat Ihnen einen Handlungsbedarf aufgezeigt? Bei Ihnen ist etwas sehr gut gelaufen und Sie möchten Ihre Erfahrung mitteilen und vielleicht andere damit ermutigen, ähnliche Wege zu gehen? - Wir sind auf Ihre persönlichen Anregungen und Erfahrungen angewiesen, um Veränderungen und Bedarfe frühzeitig wahrnehmen und effektiv darauf einwirken zu können. Daher freuen wir uns, wenn Sie uns bei der Weiterentwicklung der Familienfreundlichkeit an der Philipps-Universität unterstützen. 

Das Gütesiegel-Logo

 

Grafikdesign: Agentur Bell (Wiesbaden)
Grafikdesign: Agentur Bell (Wiesbaden)
Grafikdesign: Agentur Bell (Wiesbaden)

Falls Sie für Anträge, Websites etc. der Philipps-Universität Marburg das Logo "Gütesiegel Familienfreundliche Hochschule Land Hessen" verwenden möchten, finden Sie es im Folgenden zum Download.
Beachten Sie hierbei Den Verwendungshinweis zum Gütesiegel-Logo (PDF)

Die Logos haben alle einen transparenten Hintergrund. Dieser kann jedoch je nach Grafikprogramm in unterschiedlichen Farben dargestellt werden.
Sie verhindern das, indem Sie das Logo speichern und erst anschließend öffnen bzw. einfügen.

Logoversionen Gütesiegel

Breite Logo-Versionen
(Text neben der Grafik)

  • EPS farbig (dies ist eine Vektordatei, die sich bis ins Unendliche vergrößern lässt. Sie ist zu öffnen, wenn Sie Grafikprogramme wie z. B. Fotoshop verwenden.)
  • PNG farbig
  • PNG schwarz-weiß

Kompakte Logo-Versionen bei wenig Platz
(Text in der Grafik)

  • EPS farbig (dies ist eine Vektordatei, die sich bis ins Unendliche vergrößern lässt. Sie ist zu öffnen, wenn Sie Grafikprogramme wie z. B. Fotoshop verwenden.)
  • PNG farbig
  • PNG schwarz-weiß

Logo-Versionen des Regional-Netzwerks

-