Hauptinhalt

Das Projekt

Das Projekt integriertes Campus-Management beinhaltet die Einführung eines integrierten Campus-Management-Systems mit dem Ziel, den Service für Studierende, Lehrende und Beschäftigte zu verbessern, Verwaltungsprozesse zu vereinfachen sowie die Planung und Organisation des Studienbetriebs effizient zu unterstützen.

Campus-Management umfasst sämtliche Strukturen und administrativen Prozesse, die den studentischen Lebenszyklus von der Bewerbung und Zulassung über das Studium bis hin zu Alumni begleiten:

iCM_SLC_96ppi_800px.jpg
Grafik: V. Wagner (nachhalt)

Ein der eigentlichen Software-Einführung vorgelagertes Vorprojekt diente der Vorbereitung der Systemeinführung und beinhaltete eine Prozess- und Organisationsentwicklung in den Fachbereichen und Instituten sowie der zentralen Verwaltung der Universität. Diese diente der Entwicklung von transparenten vereinheitlichten Abläufen und Verfahren rund um das Studienmanagement. Neben einer Analysephase wurden im Vorprojekt auch fachbereichs- und organisationsübergreifend abgestimmte Soll-Prozesse entwickelt, auf deren Basis ein Anforderungskatalog für die Software-Auswahl erarbeitet wurde. Nach Abschluss einer mehrstufigen Systemevaluation wurde HISinOne der HIS eG als neues Campus-Management-System für die Philipps-Universität Marburg ausgewählt.
 
Im Rahmen des Einführungsprojekts erfolgt nun die universitätsweite Einführung der neuen Software:

2016 – Produktivsetzung der HISinOne-Module APP und STU: Bewerbungs-, Zulassungs- und Studierendenmanagement

2017 – Produktivsetzung der ersten beiden Teilbereiche des HISinOne-Moduls EXA: Studiengangs- und Veranstaltungsmanagement (Semesterplanung inklusive Raumverwaltung)

2019 - Produktivsetzung des Teilbereichs Prüfungsmanagement des HISinOne-Moduls EXA in ausgewählten Pilotfachbereichen