Hauptinhalt

Ideenwettbewerb Lehre@Philipp

Preisverleihung am Tag der Lehre - 22.11.2017

In diesem Jahr ist die erste Runde des Ideenwettbewerbs Lehre@Philipp gestartet. Mit dem Wettbewerb möchte die Philipps-Universität Marburg kreative Ideen zu Lehrkonzepten und –methoden engagierter Lehrender und Studierender in Form eines Lehrpreises honorieren und damit die Qualität der Lehre an der Universität stärken. Der Wettbewerb zeichnet innovative Projekte Lehrender und Studierender der Universität Marburg in Lehre, Prüfung, Beratung und Betreuung aus und fördert ihre Umsetzung.

„Die Philipps-Universität möchte mit dem Preis im Sinne des Qualitätspakts Lehre die Initiative ihrer Mitglieder würdigen, die Lehre an der Universität Marburg weiter zu verbessern“, sagt Prof. Dr. Evelyn Korn, Vizepräsidentin für Studium und Lehre.

Der Wettbewerb Lehre@Philipp ist mit jährlichen Ausschreibungen parallel zur Laufzeit des Qualitätspakt-Lehre-Projekts „Für ein richtig gutes Studium“ Lehre bis 2021 geplant.

Der Wettbewerb zeichnet jährlich bis zu vier Projekte aus, die aus den beiden Kategorien Studienprojekte und Lehrendenprojekte kommen können. Die Umsetzung der Projekte wird mit je bis zu 20.000 Euro gefördert.

Der Preis wird im Zuge des „Tages der Lehre“ am 22. November 2017 überreicht. Hierzu laden wir alle Interessierten herzlich ein.

Tag der Lehre 2017

ABENDPROGRAMM

22. November 2017, ab 18.00 Uhr  
FORSCHUNGSZENTRUM DEUTSCHER SPRACHATLAS  PILGRIMSTEIN 16 | 35032 MARBURG  

  • BEGRÜßUNG UND ERÖFFNUNG Prof. Dr. Katharina Krause, Präsidentin der Philipps-Universität Marburg  
       
  • LEHRE@PHILIPP – AUSZEICHNUNGEN DER PRÄMIERTEN IDEEN Prof. Dr. Evelyn Korn, Vizepräsidentin für Studium und Lehre  

  • WAS INSPIRIERT LEHRENDE UND LERNENDE? Impulse von Dr. Birgit Szczyrba, Leiterin der Hochschuldidaktik, Zentrum für Lehrentwicklung TH Köln  

  • WAS UNS BEWEGT  Podiumsdiskussion mit den Preisträgern des Ideenwettbewerbs LEHRE@PHILIPP, Moderation Dr. Katja Franz  

  • LEHRE MIT GENUSS  Empfang und Gelegenheit zum Austausch über die vorgestellten Lehrprojekte im Foyer des Forschungszentrums Deutscher Sprachatlas     

Weitere Informationen