Hauptinhalt

Ausschreibung:

Ideenwettbewerb Lehre@Philipp –
Der Preis für innovative Lehre an der Philipps-Universität

In diesem Jahr startet die 3. Runde des Ideenwettbewerbs Lehre@Philipp!

Mit diesem Wettbewerb wollen wir neue, kreative Ideen zu Lehrkonzepten und -methoden engagierter Lehrender und Studierender in Form eines Lehrpreises honorieren und die Qualität der Lehre an der Philipps-Universität Marburg stärken. Der Wettbewerb zeichnet herausragende und innovative Projekte Lehrender und Studierender der Universität Marburg in Lehre, Prüfung, Beratung und Betreuung aus und fördert ihre Umsetzung.
Die Universität Marburg möchte mit der Vergabe der Gelder im Sinne des Qualitätspakts Lehre die Initiative ihrer Mitglieder würdigen, die Lehre an der Philipps-Universität zu verbessern. Die Philipps-Universität ruft dazu auf, exzellente Projekte von Lehrenden oder Initiativen von Studierenden der Philipps-Universität Marburg vorzuschlagen oder sich mit eigenen Projekten zu bewerben.

Der Wettbewerb zeichnet Projekte von Lehrenden und Studierenden in zwei Kategorien aus und fördert ihre Umsetzung mit bis zu 20.000,- €:

  1. Innovative Lehrkonzepte
  2. Strukturverbesserung in der Lehre.

Die Wettbewerbsbeiträge werden nach folgenden Kriterien bewertet:

  • Das Vorhaben sollte eine sichtbare Innovation in die Lehre einbringen, zur Verbreitung bereits in der Erprobung befindlicher Konzepte auf andere Bereiche oder zu einer signifikanten strukturellen Verbesserung der Lehre beitragen.
  • Die Idee soll sich neben der Vermittlung von Fachwissen durch eine besondere Qualität auszeichnen, insbesondere hinsichtlich
  • der Förderung von Motivation und Begeisterung für das Fach,
  • einer neuartigen Bereicherung im Lehrangebot, vornehmlich durch eine gute Verknüpfung von Theorie und Praxis,
  • der Förderung des Dialogs zwischen Lehrenden und Studierenden,
  • und ggf. einer strukturellen Verbesserung des Studiengangs.
  • Das Vorhaben muss aufgrund seiner Nachhaltigkeit überzeugend sein. Ein zu erstellender Arbeits-und Kostenplan sollen eine angemessene Verwendung der Mittel belegen.

Bewerben Sie sich jetzt  … oder bis zum 15.9.2019!!!
Wie Sie den Antrag stellen, untergliedern oder was zu beachten ist, erfahren Sie diesem PDF

English applications are welcome as well. For informations how to plan and to write your proposal click here

???          Haben Sie Fragen          ???

!!!          Ihre Ansprechpartnerin Astrid Bendix beantwortet sie gerne          !!!

Tel.: 06421 - 282 6212 oder

Weitere Informationen