Hauptinhalt

Nachwuchsförderung

Das ZIR versteht sich als ein Zentrum mit flachen Hierarchien, in dem der wissenschaftliche Austausch über alle Statusgruppen hinweg erfolgt und das ein besonderes Gewicht auf die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses legt. Es werden kontinuierlich interdisziplinäre Kolloquien, interne Workshops und Forschungswerkstätten veranstaltet, in die sowohl Masterstudierende als auch Promovierende und Postdocs eingebunden bzw. die teilweise für diese ausgerichtet werden.

Forschungswerkstatt

Im Format der Forschungswerkstatt wird der interdisziplinäre Austausch über verschiedene Statusgruppen und Fächergrenzen hinweg weiter gefördert und anhand spezifischer Themen fruchtbar gemacht. Dadurch soll insbesondere Nachwuchswissenschaftlern/innen eine Möglichkeit der Präsentation und Diskussion laufender Forschungsprojekte eröffnet werden. Die Veranstaltung findet in der Regel jährlich statt. Für die kommenden Jahre sind verschiedene thematische ZIR-Forschungsworkshops und Studientage geplant. 

Forschungsförderung

Seit dem Jahr 2015 schreibt das ZIR regelmäßig Beihilfen und Reisemittel zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses aus. Bewerben konnten sich Mitglieder des ZIR auf der Ebene von Masterstudierenden, Doktoranden oder auch Post-Docs (maximal 3 Jahre nach der Promotion). Beantragt werden können Beihilfen für Reisen, Forschungsaufenthalte, Teilnahme an Workshops oder Summer Schools im Kontext der interdisziplinären Religionsforschung.