Hauptinhalt

Weiterbildende Studiengänge

Weiterbildende Masterstudiengänge haben je nach Angebot einen Umfang von vier bis sechs Semestern. Sie setzen meist nach einem ersten qualifizierten Hochschulabschluss berufspraktische Erfahrungen i. d. R. von mindestens einem Jahr voraus. Jedoch ist bei einigen Studienangeboten auch die Zulassung für beruflich Qualifizierte ohne Hochschulabschluss möglich.

Weiterbildende Masterstudiengänge führen zu dem gleichen Qualifikationsniveau und zu denselben Berechtigungen wie konsekutive Masterstudiengänge.

  • Baurecht und Baubegleitung - von der Projektentwicklung bis zur Streitbeilegung (LL.M.)

    Bauvorhaben werden nicht nur technisch komplexer, sondern fordern in stärkerem Maß die Zusammenarbeit über fachliche Grenzen hinweg. Dabei sind Störungen geplanter Abläufe an der Tagesordnung. Der Masterstudiengang greift diese Schwierigkeiten auf und vermittelt das Wissen über rechtliche Grundlagen der Projektentwicklung sowie der erfolgreichen Baubegleitung. Durch Stärkung der juristischen Kompetenz und Einbeziehung der für die Projektentwicklung relevanten Fachdisziplinen wird die Fähigkeit gefördert, komplexe Aufgaben umfassend und interdisziplinär zu lösen. Er richtet sich an Jurist*innen, Wirtschaftswissenschaftler*innen, Projektentwickler*innen, Architekt*innen und Bauingenieur*innen.

    Der Studiengang im Überblick

    Abschlussgrad:
    Master of Laws (LL.M.)

    Angebotsturnus:
    Wintersemester

    Dauer:
    4 Semester / 2 Jahre

    Umfang:
    60 ECTS

    Kosten:
    22.000 € Studiengebühren

    Inhaltliche und organisatorische Verantwortung:
    FB 01 Rechtswissenschaften
    und die ELMar gGmbH (Effektives Lernen Marburg)

  • Beratung im Kontext Rechtsextremismus (M.A.)

    Der weiterbildende Masterstudiengang „Beratung im Kontext Rechtsextremismus“ zielt auf die weitere Professionalisierung der Beratungstätigkeit im Kontext Rechtsextremismus und Demokratiebildung. Studierende erlernen hier theoretische Grundlagen sowie die Beratung unterstützende Analysemethoden. Die eigene Beratungstätigkeit kann somit vor diesem theoretisch-wissenschaftlichen Fachwissen reflektiert und in Systemzusammenhänge eingeordnet werden.

    Der Studiengang im Überblick

    Abschlussgrad:
    Master of Arts (M.A.)

    Angebotsturnus:
    Wintersemester, im zwei-jährigen Turnus

    Dauer:
    4 Semester / 2 Jahre

    Umfang:
    60 ECTS

    Kosten:
    15.600 € Studiengebühren zzgl. Semesterbeitrag
    Aktuelle Reduzierung auf 5.200 € Studiengebühren zzgl. Semesterbeitrag

    Inhaltliche und organisatorische Verantwortung:
    FB 21 Erziehungswissenschaften
    in Zusammenarbeit mit dem Demokratiezentrum Hessen

    Hier geht's zur Homepage des Studiengangs
  • Blinden- und Sehbehindertenpädagogik (M.A.)

    Der weiterbildende Masterstudiengang „Blinden- und Sehbehindertenpädagogik“ qualifiziert die Studierenden dazu, die Teilhabe von blinden und sehbehinderten Menschen an Bildungs- und Erziehungsprozessen in verschiedenen schulischen und außerschulischen Handlungsfeldern förderlich (mit-)gestalten zu können. Zielgruppe sind Lehrkräfte, die eine sonderpädagogische Qualifikation und/oder eine Lehrbefähigung im Bereich Blinden- und Sehbehindertenpädagogik benötigen und pädagogische Fachkräfte, die im Bereich der Blinden- und Sehbehindertenpädagogik tätig sind oder sein wollen. Im Schnitt finden einmal im Monat an einem Wochenende Seminare, Vorlesungen und akademische Tutorien statt. Darüber hinaus beinhaltet der Studiengang insgesamt zwei Praxiswochen.

    Der Studiengang im Überblick

    Abschlussgrad:
    Master of Arts (M.A.)

    Angebotsturnus:
    Wintersemester, im zwei-jährigen Turnus

    Dauer:
    4 Semester / 2 Jahre

    Umfang:
    60 ECTS

    Kosten:
    15.600 € Studiengebühren zzgl. Semesterbeitrag

    Inhaltliche und organisatorische Verantwortung:
    FB 21 Erziehungswissenschaften
    in Kooperation mit der Deutschen Blindenstudienanstalt e.V. (blista e.V.)

    Hier geht's zur Homepage des Studiengangs
  • Deutsch als Fremdsprache - online (M.A.)

    Der weiterbildende Masterstudiengang „Deutsch als Fremdsprache – online“ versteht sich als eine akademisch fundierte Weiterbildung für Personen, die bereits im Beruf stehen und als DaF-/DaZ-Lehrpersonen tätig sind. Das Lehrangebot ist auf diesen Beruf und das, was für die Ausübung dieses Berufs an Wissen und an Fertigkeiten erforderlich ist, ausgerichtet, berücksichtigt jedoch, dass praktische Fähigkeiten bereits erworben wurden. Das akademische Studium soll eine Reflexion des eigenen beruflichen Tuns anregen und die wissenschaftlichen Hintergründe dazu vermitteln.

    Der Studiengang im Überblick

    Abschlussgrad:
    Master of Arts (M.A.)

    Angebotsturnus:
    Winter- und Sommersemester

    Dauer:
    4 Semester / 2 Jahre

    Umfang:
    60 ECTS

    Kosten:
    12.600 € Studiengebühren zzgl. Semesterbeitrag

    Inhaltliche und organisatorische Verantwortung:
    FB 09 Germanistik und Kunstwissenschaften

    Hier geht's zur Homepage des Studiengangs
  • Master of Theology (M.Th.)

    Im Masterstudiengang „Master of Theology“ wechseln Phasen des Eigenstudiums, das durch Studienbriefe und Arbeitsaufgaben der Lehrenden unterstützt wird, mit Studienwochen, in denen die Gruppe der Studierenden mit den Lehrenden arbeitet. Der Studiengang richtet sich an Menschen, die Interesse an einer akademischen theologischen Ausbildung haben, obwohl sie bereits einen anderen Hochschulabschluss und berufliche Erfahrungen mitbringen. 

    Der Studiengang im Überblick

    Abschlussgrad:
    Master of Theology (M.Th.)

    Angebotsturnus:
    Sommersemester

    Dauer:
    6 Semester / 3 Jahre

    Umfang:
    120 ECTS

    Kosten:
    5.700 € Studiengebühren zzgl. Semesterbeitrag

    Inhaltliche und organisatorische Verantwortung:
    FB 05 Evangelische Theologie

    Hier geht's zur Homepage des Studiengangs
  • Kinderzahnheilkunde (M.Sc.)

    Dieses Studium wird in Form eines gemeinsamen Studiengangs durch die Justus-Liebig-Universität Gießen und die Philipps-Universität Marburg angeboten. Der Masterstudiengang „Kinderzahnheilkunde“ richtet sich an Zahnärzt*innen, die sich auf dem Gebiet der Kinderzahnheilkunde weiterbilden möchten und einen anerkannten universitären Abschluss anstreben. Im Fokus des Studiums stehen der Erwerb von Kompetenzen in allen Bereichen des Fachgebiets Kinderzahnheilkunde von der Geburt bis zur Adoleszenz, zur Bewertung und zum kritischen Hinterfragen wissenschaftlicher Erkenntnisse aus der Zahn- bzw. Kinderzahnmedizin und Grundlagenforschung sowie um als Zahnarzt/-ärztin in einem interdisziplinären Team zu arbeiten.

    Der Studiengang im Überblick

    Abschlussgrad:
    Master of Science (M.Sc.)

    Angebotsturnus:
    Sommer- und Wintersemester, im 1,5-jährigen Turnus

    Dauer:
    6 Semester / 3 Jahre

    Umfang:
    60 ECTS

    Kosten:
    23.000 € Studiengebühren zzgl. Semesterbeitrag

    Inhaltliche und organisatorische Verantwortung:
    FB 11 Medizin - Justus-Liebig-Universität Gießen 
    FB 20 Medizin - Philipps-Universität Marburg

    Hier geht's zur Homepage des Studiengangs
  • Kulturelle Bildung an Schulen (M.A.)

    Der Masterstudiengang qualifiziert alle Akteure wie Lehrer*innen, Künstler*innen oder Vermittler*innen (z. B. Museumsvermittler*innen) für die Arbeit an der Schnittstelle zwischen Schulen und außerschulischem kulturellem Feld. Dabei geht es um die Initiierung und Koordination interprofessioneller und interdisziplinärer Zusammenarbeit der Akteur*innen sowie die Unterstützung von Schulentwicklungsprozessen. Durch den Erwerb von Kompetenzen im Bereich des Schnittstellenmanagements (Kommunikation, Fundraising, Öffentlichkeitsarbeit) öffnet sich für die Absolvent*innen ein weiteres Feld von Leitungs-, Beratungs- und Koordinationsaufgaben zwischen Schule, Kultureinrichtung, Stiftungswesen, Kommune und Verbandsarbeit.  

    Der Studiengang im Überblick

    Abschlussgrad:
    Master of Arts (M.A.)

    Angebotsturnus:
    Wintersemester, im zwei-jährigen Turnus

    Dauer:
    4 Semester / 2 Jahre

    Umfang:
    60 ECTS

    Kosten:
    13.400 € Studiengebühren zzgl. Semesterbeiträge 
    Bei Reduzierung 6.800 € Studiengebühren zzgl. Semesterbeiträge

    Inhaltliche und organisatorische Verantwortung:
    FB 21 Erziehungswissenschaften
    in Kooperation mit der Bundesakademie für Kulturelle Bildung, der Stiftung Kunst und Natur gGmbH, der PWC-Stiftung, der Rolf und Hella Becker Stiftung, dem Hessisschen Kultusministerium sowie einem Referenznetzwerk aus Schulen und Kulturinstitutionen.

    Hier geht's zur Homepage des Studiengangs
  • Pharmarecht (LL.M.)

    Die Corona-Pandemie hat die Bedeutung des Pharmarechts eindrucksvoll unterstrichen. Rechtliche Fragen stellen sich aber nicht nur im Zusammenhang mit der Zulassung, Erstattung und Haftung bei möglichen Schäden, sondern auch bei Lieferbeziehungen, im Datenschutzrecht oder im Bereich der Compliance. Der berufsbegleitende Masterstudiengang „Pharmarecht“ bildet den gesamten Zyklus von der Entwicklung des Arzneimittels über den Markteintritt bis zur Werbung und Erstattung ab. Er richtet sich an Jurist*innen, Wirtschaftswissenschaftler*innen, Pharmazeut*innen, Mediziner*innen und Naturwissenschaftler*innen.

    Der Studiengang im Überblick

    Abschlussgrad:
    Master of Laws (LL.M.)

    Angebotsturnus:
    Wintersemester

    Dauer:
    4 Semester / 2 Jahre

    Umfang:
    60 ECTS

    Kosten:
    22.000 € Studiengebühren

    Inhaltliche und organisatorische Verantwortung:
    FB 01 Rechtswissenschaften
    und die ELMar gGmbH (Effektives Lernen Marburg)