Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (FB 03)
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Gesellschaftswissenschaften und Philosophie » Marburger AnthroLabs
  • Print this page
  • create PDF file

11.01.2018

Marburger AnthroLabs

EINLADUNG ZUM VORTRAG am 11.01., 18 Uhr, DH3

‚Der gewalttätige Friede und das Territorium als Opfer. Wiedergutmachung für Indigene und die Wahrnehmung des Friedensvertrags bei den Yukpa'

von Prof. Dr. Ernst Halbmayer, Fachgebiet Kultur- und Sozialanthropologie, Philipps-Universität Marburg.

Der Vortrag im Rahmen des "Marburger AnthroLabs" am Fachgebiet Kultur- und Sozialanthropologie wird am Donnerstag, den 11.01.2018, um 18:00 c.t. im Hörsaal in der Deutschhausstr. 3 stattfinden. Die Vorträge der Reihe orientieren sich erstmals an einem gemeinsamen Überthema:

Kolumbien nach dem Friedensvertrag: Post-Vertrag. Post-Konflikt? Post-Gewalt?
In Kooperation mit dem Zentrum für Konfliktforschung und dem Forschungsnetzwerk Envisioning Peace | Transforming Conflict widmet sich die Reihe in diesem Wintersemester der aktuellen Situation in Kolumbien.
Ende 2016 wurde der Friedensvertrag zwischen FARC und kolumbianischer Regierung unterzeichnet womit ein wichtiger Schritt in Richtung Friede getan wurde. Wie aber gestaltet sich die Umsetzung des Abkommens? 
Welche Auswirkungen hat der Friedensprozess  auf lokaler Ebene und wie wird er dort wahrgenommen? Welche Transformationen ergeben sich im Hinblick auf die Gewalt- und Konfliktdynamiken und die ihnen zu Grunde liegenden Prozesse? Bedeutet das Abkommen wirklich ein Ende der Gewalt oder entstehen neue Gewaltformen?

Zuletzt aktualisiert: 11.01.2018 · rotherp

 
 
Fb. 03 - Gesellschaftswissenschaften und Philosophie

Fb. 03 - Gesellschaftswissenschaften und Philosophie, Wilhelm-Röpke-Straße 6B, 35032 Marburg
Tel. +49 6421/28-24726, Fax +49 6421/28-25467, E-Mail: ina.drescherbonny@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/fb03/friede

Impressum | Datenschutz