Direkt zum Inhalt
 
   
  Startseite  
 

Masterstudiengang Bildende Kunst – Künstlerische Konzeptionen

Der Masterstudiengang Bildende Kunst – Künstlerische Konzeptionen bietet den Studierenden in vier Semestern Regelstudienzeit eine Vertiefung und Erweiterung ihrer künstlerischen und wissenschaftlichen Kenntnisse und Fähigkeiten. Das Studium der Bildenden Kunst dient der Ausprägung einer Gestaltungsästhetik und der Entfaltung einer künstlerischen Haltung und ebenso der Weiterentwicklung manueller künstlerischer und technischer Fertigkeiten. Der Studiengang verbindet als Hauptfach-Nebenfach-Master Methoden und Konzeptionen der Bildenden Kunst mit dem Studium einer wählbaren Wissenschaft. Durch die Verknüpfung der Bildenden Kunst im Hauptfach mit einer Wissenschaft im Nebenfach erhalten die Studierenden die Möglichkeit, spezifische Perspektiven für intermediale und transdisziplinäre Forschungsvorhaben zu entwickeln.

Die projektbezogene Form der Lehrveranstaltungen am Institut für Bildende Kunst bietet ein hohes Maß eigenverantwortlichen Arbeitens für die Planung und die Realisierung künstlerischer Entwicklungsvorhaben. Jedem Studierenden steht für die Dauer der Regelstudienzeit ein eigener Atelierplatz zur Verfügung. Die künstlerische Praxis findet neben der Atelierarbeit in den sehr gut ausgestatteten Werkstätten für Hochdruck, Tiefdruck, Lithographie, Siebdruck und für Digitale Gestaltung satt. Es gibt am Marburger Institut keine Werkstätten im Bereich Keramik, Plastik und Skulptur. Das Arbeiten auf dem Gebiet Fotografie und Medien ist in eingeschränktem Maße möglich.

Die Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs Bildende Kunst – Künstlerische Konzeptionen verfügen über profunde Kompetenzen im Umgang mit künstlerischen Konzeptionen und sind dazu befähigt, diese angemessen anzuwenden, zu dokumentieren und zu präsentieren. Durch die ausgewiesene Berufspraxis aller Lehrenden des Hauptfachs Bildende Kunst besteht ein enger und stets aktueller Bezug zwischen den Lehrinhalten und möglichen Berufsfeldern. Die Studierenden erlangen einen Abschluss, der zur Realisation und Reflexion von künstlerischen Konzeptionen und wissenschaftlichen Kontexten qualifiziert. Darüber hinaus werden sie zur Lösung gestalterischer Aufgaben im Rahmen von Kommunikations- und Publikationsvorhaben befähigt. Der Masterstudiengang Bildende Kunst – Künstlerische Konzeptionen eröffnet vielfältige berufsqualifizierende Perspektiven für künstlerische, wissenschaftliche, pädagogische, soziale und ökonomische Aufgaben in Museen, Galerien, Archiven, Auktionshäusern, Agenturen, außerschulischen Bildungseinrichtungen, Verlagshäusern und Medienanstalten. Qualifiziert wird für eine berufliche Selbständigkeit sowie für leitende Tätigkeiten. Der Abschluss Master of Arts eröffnet den Zugang zum höheren Dienst und gegebenenfalls zur Promotion im wissenschaftlichen Nebenfach.

Der Studiengang ist akkreditiert.

Bewerbung

 

 

Zuletzt aktualisiert: 04.08.2017 · Helmi Ohlhagen

 
 
 

Institut für Bildende Kunst, Gutenbergstraße 18, 35032 Marburg
Tel. +49 6421/28-22357, Fax +49 6421/28-22344, E-Mail: bildende-kunst@staff.uni-marburg.de

Facebook-Logo YouTube-Logo

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/fb09/bk/studium/studiengaenge/master

Impressum | Datenschutz