Direkt zum Inhalt
 
 
Logo Neurophysik
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Physik » Forschung » Neurophysik » Gruppe Bremmer » Über uns

Willkommen auf der Homepage der Arbeitsgruppe Neurophysik am Fachbereich Physik der Philipps-Universität Marburg. Die Arbeitsgruppe wird von Prof. Dr. Frank Bremmer geleitet. Prof. Bremmer ist außerdem Sprecher des interdisziplinären, neurowissenschaftlichen Graduiertenkollegs „Neuronale Repräsentation und Handlungssteuerung – NeuroAct“ und Vize-Sprecher der DFG-Forschergruppe „Wahrnehmung und Handlung“. Beide Forschungsverbünde sind gemeinsam an der Philipps-Universität Marburg und der Justus-Liebig Universität Gießen angesiedelt.

Ziel der Forschung in unserer Arbeitsgruppe ist ein besseres Verständnis der neuronalen Grundlagen der Wahrnehmung. Unser Hauptaugenmerk gilt dabei der Verarbeitung visueller Information. Zwei Aspekte des Sehens stehen im Mittelpunkt unserer Untersuchungen: (i) die Objekterkennung und die Frage, (ii) wo sich ein Objekt im Raum befindet. Diese Fragen sind besonders relevant, bedenkt man, dass wir unsere Augen sehr häufig bewegen (häufiger als unser Herz schlägt). Solche Augenbewegungen führen zu einer Verschiebung der Abbildungen der Umwelt auf der Netzhaut (Retina). Dieser schnellen Bewegung der retinalen Bilder steht unsere Wahrnehmung einer stabilen Umgebung entgegen. Mit unseren Arbeiten wollen wir die neuronalen Grundlagen dieser Raumstabilität verstehen lernen.

Ein solch verbessertes Wissen ist notwendig u.a. für das Erkennen und die Diagnose krankhafter Abweichungen und die Entwicklung medizinischer Therapien. In Zusammenarbeit mit Neurologen und Neuropsychologen sind wir z.B an der Entwicklung neuer Diagnose- und Therapiewerkzeuge für Patienten mit einem halbseitigen Ausfall der Raumwahrnehmung beteiligt. Zurzeit läuft in unserer Gruppe auch ein Projekt, bei dem ein Retina-Implantat für Blinde entwickelt wird. Hier arbeiten wir mit Medizinern, Mikroelektronikern, Spezialisten für biokompatible Materialien und Firmen der Medizintechnik zusammen.

Wir verwenden mehrere Forschungstechniken. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der tierexperimentellen Untersuchung der Aktivität von Neuronen im visuellen Cortex. Parallel dazu untersuchen wir menschliche Wahrnehmungsleistungen. Diese Arbeiten werden ergänzt durch Studien mittels funktioneller Bildgebung (fMRI) und durch die Modellierung biologienaher Neuronaler Netze.

 

Unsere Forschungsarbeiten werden derzeit gefördert durch:

 
 Deutsche Forschungsgemeinschaft – DFG (Graduiertenkolleg – 885 – NeuroAct und Forschergruppe – 560 - Wahrnehmung und Handlung)
 Europäische Union (EU-MEMORY)

Zuletzt aktualisiert: 03.05.2011 · Dowiasch

 
 
 
Fb. 13 - Physik

AG Neurophysik, Karl-von-Frisch-Straße 8a, D-35043 Marburg
Tel. +49 6421 28-24160, Fax +49 6421 28-24168, E-Mail: sigrid.thomas@physik.uni-marburg.de

URL dieser Seite: http://www.uni-marburg.de/fb13/forschung/neurophysik/gruppe-bremmer/ueber-uns.html

Impressum | Datenschutz