Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (FB16)
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Pharmazie » Forschung » AG Hanefeld
  • Print this page
  • create PDF file

IPC

Arbeitsgruppe Prof. (i.R.) Dr. Wolfgang Hanefeld

Forschungsgebiete

 

  1. Organisch-präparative Untersuchungen zur Synthese und Reaktivität cyclischer Dithiourethane und Dithiocarbazate insbesondere mit Thiazol-, 1,3-Thiazin- und 1,3-Thiazepin-Struktur. „ Methylthioaktivierung“ der Thiocarbonylgruppe und Umsetzungen mit C- und N-Nucleophilen unter Bildung von Keten-N,S-acetalen bzw. Iosthioharnstoffstrukturen. Heterocyclisierungen zu zwei- und dreikernigen N,S-haltigen Heterocyclen. Austestungen der neuartigen Strukturen auf potentielle Wirksamkeit bei industriellen Partnern.

  2. Elektrochemisch-präparative Synthesen zur Bindungsknüpfung zwischen potentiellen Carbeniumionenbildnern und CH-, NH- und SH-aciden Verbindungen, ein neuartiges Syntheseprinzip, das auf elegantem Wege zu einer Vielfalt bisher nicht zugänglicher Verbindungen führt.

Zuletzt aktualisiert: 31.03.2010 · Frank Balzer

 
 
 
Fb. 16 - Pharmazie

Fb. 16 - Pharmazie, Wilhelm-Roser-Straße 2, D-35032 Marburg
Tel. +49 6421/28-25891, Studierendensekretariat +49 6421 2825805, Fax +49 6421/28-25815, E-Mail: dekanat.pharmazie@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: http://www.uni-marburg.de/fb16/forschung/ag_hanefeld

Impressum | Datenschutz