Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (FB16)
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Pharmazie » Stiftungen » Von Bülow Stiftung
  • Print this page
  • create PDF file

Wappen der Von Bülow StiftungVon Bülow Studienstiftung Pharmazie

Die von Bülow Studienstiftung Pharmazie mit Sitz in Marburg wurde im Sommersemester 2010 ins Leben gerufen. Mit dieser ersten deutschen Stiftung zur ausschließlichen Förderung von Pharmaziestudierenden soll das Studium und die Ausbildung junger Pharmazeutinnen und Pharmazeuten und damit zugleich der Beruf der Apothekerin bzw. des Apothekers zielgerichtet gefördert werden. Die von Bülow Studienstiftung Pharmazie ist eine rechtsfähige Stiftung des Bürgerlichen Rechtes. Die Stifterin hat damit ihr persönliches Anliegen, das Studium der Pharmazie und damit die Ausbildung eines hoch qualifizierten und professionellen Nachwuchses im Apothekerberuf zu unterstützen, in den Dienst der Allgemeinheit gestellt. Die Mittel der von Bülow Studienstiftung Pharmazie sollen auch Abiturientinnen und Abiturienten, die am Studium der Pharmazie interessiert sind und möglicherweise nicht über entsprechende finanzielle Voraussetzungen verfügen, einen Weg weisen, das angestrebte Studium doch durchführen zu können. Ebenso sind Studierende der Pharmazie angesprochen, die auf entsprechende Zuwendungen angewiesen sind. Die von Bülow Studienstiftung Pharmazie wird zum einen Stipendien ausschreiben, zum anderen auch Förderleistungen in Form von Büchern und Arbeitsmitteln erbringen, um Abiturientinnen und Abiturienten bzw. Studierende in die Lage zu versetzen, das Studium der Pharmazie in der vorgegebenen Regelzeit mit Erfolg abzuschließen. Studierende der ersten beiden Fachsemester erhalten ausschließlich eine Förderung in Form von Darlehen.

Dem Vorstand der von Bülow Studienstiftung Pharmazie gehören der Dekan des Fachbereichs Pharmazie der Philipps-Universität, Herr Prof. Dr. Michael Keusgen, Frau Dr. Kirsten Kocyan, Mitglied der Rechtsabteilung der Philipps-Universität Marburg, und Herr Prof. Dr. Hartmut Morck an. Als Referenten für die Öffentlichkeitsarbeit der Stiftung zeichnen Herr Prof. Dr. Christoph Friedrich, Direktor des Instituts für Geschichte der Pharmazie, und Frau Privatdozentin Dr. Sabine Anagnostou, Institut für Geschichte der Pharmazie, verantwortlich. Dem Beirat der Stiftung gehören die Direktoren der fünf pharmazeutischen Institute des Fachbereichs Pharmazie sowie ein von der Fachschaft delegiertes Mitglied an.

Informationen über Ausschreibungen und Bewerbungsmodalitäten erfolgen demnächst.

 

Kontakt:

c/o Philipps-Universität Marburg
Wilhelm-Roser-Straße 2
35032 Marburg
Tel: +49 06421 28 25891
Fax: +49 06421 28 25815
email: von-buelow-stiftung@pharmazie.uni-marburg.de
Info: http://www.uni-marburg.de/fb16/stiftungen/buelow

Zuletzt aktualisiert: 02.08.2012 · Frank Balzer

 
 
 
Fb. 16 - Pharmazie

Fb. 16 - Pharmazie, Wilhelm-Roser-Straße 2, 35032 Marburg
Tel. +49 6421/28-25891, Studierendensekretariat +49 6421 2825808, Fax +49 6421/28-25815, E-Mail: dekanat.pharmazie@staff.uni-marburg.de

Facebook-Logo Twitter-Logo YouTube-Logo

URL dieser Seite: http://www.uni-marburg.de/fb16/stiftungen/buelow/index.html

Impressum | Datenschutz