Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (FB20)
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Medizin » Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie » Aktuelles » Nachrichten » BVKJ-Forschungspreis für Dr. Sylvia Eimecke und Dr. Jan Pauschardt
  • Print this page
  • create PDF file

09.09.2011

BVKJ-Forschungspreis für Dr. Sylvia Eimecke und Dr. Jan Pauschardt

Den aktuellen Dissertations-Preis erhielten die wissenschaftlichen Mitarbeiter der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie für ihre Arbeiten aus dem Projekt "Introversive Störungen bei Kindern und Jugendlichen".

Die Förderung der Forschung auf dem Gebiet der Verhaltenstherapie und Verhaltensmodifikation bei Kindern und Jugendlichen gehört zu den Hauptzielen der Bundesvereinigung Verhaltenstherapie im Kindes- und Jugendalter (BVKJ). So vergab die BVKJ zum inzwischen fünften Mal einen Förderpreis für praxisrelevante empirische Arbeiten auf dem Gebiet der Kinder- und Jugendlichenverhaltenstherapie.

Den aktuellen Dissertations-Preis erhielten Dr. Sylvia Eimecke und Dr. Jan Pauschardt (beide wissenschaftliche Mitarbeiter der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie) für ihre Arbeiten aus dem Projekt "Introversive Störungen bei Kindern und Jugendlichen." Prämiert wurden die Arbeiten "Diagnostik, epochale Trends und indizierte Prävention von introversiven Störungen bei Kindern und Jugendlichen" (Dr. Sylvia Eimecke) und "Studien zur Wirksamkeit von kognitiv-verhaltenstherapeutischer Gruppenprävention, Strategien der Rekrutierung und Diagnostik" (Dr. Jan Pauschardt).

Wir freuen uns mit Frau Dr. Eimecke, Herrn Dr. Pauschardt und der gesamten Arbeitsgruppe, dass die langjährige, intensive Arbeit zur Forschung auf dem Gebiet der internalisierenden Störungen, insbesondere der Prävention, auf diese Weise gewürdigt wurde!








Zuletzt aktualisiert: 09.09.2011 · Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

 
 
Fb. 20 - Medizin

Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie,
Hans-Sachs-Straße 4, D-35039 Marburg Tel. +49 6421/58-66471, Fax +49 6421/58-65667, E-Mail: kjp@med.uni-marburg.de

URL dieser Seite: http://www.uni-marburg.de/fb20/kjp/aktuelles/news/aktuell110909

Impressum | Datenschutz