Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (B.A. Erziehungs- und Bildungswissenschaft)
 
  Startseite  
 

Veranstaltungsanmeldung im HIS-LSF

 

  1. Für die Einwahl müssen Sie als Studierende/r für das betreffende Semester an der Philipps-Universität Marburg ordentlich eingeschrieben oder zurückgemeldet sein. Etwaige diesbezügliche Unstimmigkeiten sind mit dem Studierendensekretariat zu klären.

  2. Rufen Sie das Vorlesungsverzeichnis (LSF) im Internet auf und melden sich dort mit Benutzername und Passwort an. Bitte achten Sie bei jeder Einwahl darauf, dass im LSF im Browser-Fenster dasjenige Semester angezeigt wird, in dem Sie die Veranstaltung belegen möchten. Hier finden Sie eine kurze Anleitung, wie Sie sich zu Veranstaltungen im HIS-LSF anmelden können.

  3. Bitte prüfen Sie anhand der Modul- und Veranstaltungsbeschreibung sorgfältig, ob Sie eine Veranstaltung besuchen möchten und die Voraussetzungen erfüllen.

  4. Es sind drei Arten von Veranstaltungen im System definiert:
  • Frei wählbare Pro/Seminare: Hier können Sie insgesamt 6 Anmeldungen (über alle Module hinweg) tätigen. Bei der 7. Anmeldung erhalten Sie eine "Stopp-Meldung". Sie können sich dann gegebenenfalls zwar von einer anderen Veranstaltung wieder abmelden, um wieder eine Anmeldung "frei" zu haben. Es ist jedoch nicht möglich, mehr als 6 Veranstaltungen gleichzeitig in seinem Anmeldekonto auf "angemeldet" zu setzen. Bitte beachten Sie: Es handelt sich um Ihre Teilnahmewünsche, die Platzvergabe findet später per Losverfahren statt!

  • Pflichtveranstaltungen: Damit sind Veranstaltungen gemeint, die von allen Studierenden (im Hauptfach) studiert werden müssen (z. B. BA1, BA4, B13, die Pflichtveranstaltung in Forschungsmethoden oder die Praktikumsnachbereitung im Diplom). Hier melden Sie sich während der Einwahlphasen ohne jede Beschränkung und zu allen Veranstaltungen an (Ausnahme Praktikumsnachbereitung in BA 4 --> Anmeldung über eigene Anmeldeseite), die Sie besuchen möchten. Diese Anmeldungen werden bei den 6 zulässigen Einwahlmöglichkeiten nicht mitgezählt!

  • Vorlesungen:
  • Hier gilt das gleiche wie für die Pflichtveranstaltungen.

    Der Ablauf sieht zwei Belegphasen vor, die genau identisch ablaufen:

Sommersemester
Wintersemester
Durchlauf I
  1. Einwahlphase I (24.02.-16.03.)
  2. Platzvergabe I (17.03. im Laufe d. Tages)
  3. Organisationsphase (17.03.-23.03.)

Durchlauf II
  1. Einwahlphase II (24.03.-03.04.)
  2. Platzvergabe II (04.04. bis ca. 05.04.)
  3. Organisationsphase II (04.04.-09.04.)
Durchlauf I
  1. Einwahlphase I (29.08.-16.09.)
  2. Platzvergabe I (17.09. im Laufe d. Tages)
  3. Organisationsphase (17.09.-23.09.)

Durchlauf II
  1. Einwahlphase II (24.09.-30.09.)
  2. Platzvergabe II (bis ca. 01.10.)
  3. Organisationsphase II (01.10.-04.10.)
 Semesterstart - Vergabe von Restplätzen     
Semesterstart - Vergabe von Restplätzen


Erster Durchlauf

 

Einwahlphase I

Sie können sich in diesem Zeitraum für bis zu 6 Pro/Seminare anmelden. Bitte bedenken Sie:
  • Es spielt für die spätere Platzvergabe keine Rolle, ob Sie zu Beginn oder am Ende des Einwahlzeitraums ein Seminar belegen, die Platzvergabe findet erst am Ende der Einwahlphase statt!
  • Während der Einwahlphase sind beliebig viele An- und Abmeldevorgänge möglich, Sie können jedoch nie mehr als 6 Veranstaltungen aus dem Bereich der frei wählbaren Seminare in Ihrem Anmeldekonto auf "angemeldet" setzen.
  • Sie können sich zu mehreren gleichartigen Veranstaltungen in einem Modul anmelden. Das System erkennt jedoch nicht, ob die Anmeldungen (z. B. laut Studienordnung) sinnvoll sind oder ob Sie parallel liegende Veranstaltungen gewählt haben!
  • Während des gesamten Einwahlzeitraums können Sie im Vorlesungsverzeichnis in der jeweiligen Veranstaltungsbeschreibung unter "Beleginformationen" einsehen, wie stark jedes einzelne Seminar bisher angewählt wurde und darauf hin Ihre Auswahl treffen - also z. B. auf Seminare ausweichen, die nicht ohnehin schon übervoll sind.


Platzvergabe I

Die Plätze werden vom System verteilt (25% nach der Höhe der Semesterzahl, 75% nach Zufall).
Das System berücksichtigt bei der Zulassung nicht, ob gewählte Veranstaltungen parallel liegen oder ob Sie mehr Zulassungen bekommen, als in dem Modul Veranstaltungen vorgesehen sind.


Organisationsphase I

Sie sollten nun unter "Meine Veranstaltungen" prüfen, wo Sie einen Platz sicher erhalten haben ("ZU") und wo Sie weiterhin nur angemeldet sind ("AN"), also keinen Platz erhalten haben. Jetzt sind drei Dinge nötig bzw. möglich:
  1. Sie werden aufgefordert, sich von überzähligen oder ungewünschten Zulassungen wieder abzumelden, um diese Plätze für die Einwahlphase II wieder frei zu machen. Bitte "hamstern" Sie keine Seminarplätze! Bitte beachten Sie auch: Von einer Zulassung zu einer Veranstaltung, die im ersten Durchlauf voll wird, können Sie sich auch während der zweiten Einwahlphase nicht mehr abmelden! Volle Veranstaltungen nehmen am zweiten Durchlauf nicht mehr teil, also ist auch keine Abmeldung möglich. Bleiben Sie also nicht "zur Vorsicht" in solchen Veranstaltungen angemeldet, überlegen Sie, welche Veranstaltungen Sie wirklich besuchen möchten!
  2. Sie sollten auch Anmeldungen ("An") stornieren, bei denen Sie keinen Platz erhalten haben, da diese sonst in der zweiten Einwahlphase mitgezählt werden!
  3. Sie haben die Möglichkeit, Härtefallanträge und Extremfallanträge (wenn Sie aufgrund Ihrer gesundheitlich oder familiären Situation nur zu bestimmten Zeiten Veranstaltungen besuchen können (Härtefall) bzw. im ersten Verfahren nicht mehr als 2 sinnvolle Zulassungen erhalten haben (Extremfall) zu stellen. Bitte nutzen Sie hierzu das entsprechende Formular (bitte am PC ausfüllen und per Email an studienberatung21@uni-marburg.de schicken).


Bitte beachten Sie:
Sollten Sie am Ende der Organisationsphase in einem Modul mehr Zulassungen haben, als die Studienordnung Veranstaltungen in diesem Modul vorsieht, werden überzählige Veranstaltungen ohne erneute Rückfrage von der Studienberaterin gelöscht! Nutzen Sie also die Abmeldemöglichkeit, um selbst zu entscheiden, welche Veranstaltungen Sie (nicht) besuchen möchten!


Zweiter Durchlauf

Der zweite Durchlauf entspricht in der Struktur genau dem ersten Durchlauf, im Prinzip läuft alles noch einmal ab.


Einwahlphase II

  • Es stehen nur noch die Veranstaltungen zur Wahl, in denen im ersten Verfahren noch Plätze frei geblieben sind.
  • Sie können sich wieder bei bis zu 6 Pro-/Seminaren anmelden. Die Anmeldungen (AN) und Zulassungen (ZU), von denen Sie sich in der ersten Organisationsphase nicht abgemeldet haben, werden dabei jedoch wieder mitgezählt!
  • Sie können sich auch jetzt noch von Zulassungen abmelden bzw. Anmeldungen stornieren, um wieder Anmeldemöglichkeiten "frei" zu haben. Bitte bedenken Sie:
    • Wenn Sie sich von Zulassungen aus dem ersten Verfahren abmelden, geben Sie den Platz damit auf und müssen, falls Sie dann doch teilnehmen möchten, sich erneut anmelden und am Vergabeverfahren teilnehmen.
    • Von Veranstaltungen, die im ersten Verfahren bereits voll belegt worden sind und in denen Sie einen Platz erhalten haben, können Sie sich in dieser Phase nicht mehr abmelden, da volle Veranstaltungen im zweiten Verfahren nicht mehr teilnehmen, diese also für alle Aktionen gesperrt sind!


Platzvergabe II

Die Plätze werden jetzt nur noch nach Los vergeben (zufällige Losnummer). Da dieser Vorgang von Hand gemacht werden muss, steht das Ergebnis erst im Laufe des Tages bzw. am nächsten Morgen fest.


Organisationsphase II

Sie sollten nun erneut unter "Meine Veranstaltungen" prüfen, welche Plätze Sie im zweiten Verfahren zusätzlich erhalten haben. Beachten Sie bitte:
Sie sind erneut aufgefordert, sich von überzähligen oder ungewünschten Zulassungen wieder abzumelden, damit die Plätze in der ersten Semesterwoche verteilt werden können
Es gilt auch hier wieder: Nutzen Sie die Abmeldemöglichkeit! Am Ende der Organisationsphase sollten Sie in keinem Modul mehr Zulassungen haben, als die Studienordnung Veranstaltungen in diesem Modul vorsieht. Andernfalls werden die überzähligen Veranstaltungen von der Studienberaterin ohne Rückfrage gelöscht.


Erste Semesterwoche

  • Die Lehrenden erhalten eine Liste mit den Studierenden, die in ihren Seminaren im Einwahlverfahren einen Platz erhalten haben.
  • Es ist weiterhin unbedingt notwendig, in die erste Sitzung zu gehen, andernfalls verfällt der Platz! Sollten Sie krankheitsbedingt verhindert sein, melden Sie sich bitte bei der/dem DozentIn!
  • Es ist nicht möglich, erhaltene Zulassungen an bestimmte Personen abzutreten. Die frei gebliebenen Plätze werden in der ersten Sitzung unter den Anwesenden verteilt. Eine Warteliste existiert nicht.
  • Es ist selbstverständlich auch möglich, mehr Seminare zu besuchen, als man Plätze im HIS-LSF-Einwahlverfahren erhalten hat! Die Studienberatung verschickt per Rundmail eine Liste mit allen Seminaren, in denen noch Plätze frei geblieben sind. Diese Veranstaltungen können nun gezielt aufgesucht werden. Sie können auch in die vollen Veranstaltungen gehen und in der ersten Sitzung schauen, ob KommilitonInnen ihre erhaltenen Plätze nicht wahrgenommen haben und Sie "nachrücken" können.


Ganz wichtig:

Individuelle Mitteilungen zum Belegverfahren werden – wenn nötig – an Ihre ...@students.uni-marburg.de-Adresse verschickt, die Sie durch das HRZ zur Verfügung gestellt bekommen haben. Bitte prüfen Sie daher regelmäßig (!), ob Sie dort Nachrichten erhalten haben.

Wenn Sie regelmäßig eine private Mailadresse eines Drittanbieters nutzen, können Sie Ihren students-Mailer so konfigurieren, dass dort eingehende Nachrichten automatisch an Ihre bevorzugte Mailadresse weitergeleitet werden. --> https://admin.students.uni-marburg.de/change-forward.html

Zuletzt aktualisiert: 20.01.2014 · hartigc

 
 
 
Fb. 21 - Erziehungswissenschaften

B.A. Erziehungs- und Bildungswissenschaft, Institut für Erziehungswissenschaft, Bunsenstr. 3, D-35032 Marburg
Tel. +49 6421/28-24703, Fax +49 6421/28-28946, E-Mail: erzwinst@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: http://www.uni-marburg.de/fb21/studium/studiengaenge/ba-erbi/lehrveranstaltungen/einwahlverfahren

Impressum | Datenschutz