Hauptinhalt

Übersicht über laufende Drittmittelprojekte am Fachbereich Erziehungswissenschaften

(Genauere Informationen zu den einzelnen Projekten erhalten Sie auf den Seiten der jeweiligen Professuren und Arbeitsgruppen)

Projekt Laufzeit
„Kommune Inklusiv“ – wissenschaftliche Begleitung des Projekts der Aktion Mensch
Anprechpartner: Prof. Dr. Hendrik Trescher
gefördert von der Aktion Mensch
2017-2024
Ästhetische Forschung als Teil nachhaltiger kultureller Schulentwicklung
Ansprechpartner: OStR Christian Kammler
gefördert durch die PwC Stiftung
2016-2020
Angebote in Handlungsräumen der kulturellen Jugendbildung im Prozess der Digitalisierung (AKJDI)
Ansprechpartner: Prof. Dr. Ivo Züchner
gefördert durch das BMBF
2017-2020
IQ-EB: Qualifizierung für eine inklusive allgemeine Erwachsenenbildung am Beispiel von Blindheit und Sehbehinderung
Ansprechpartner: Dr. Sabine Lauber-Pohle / Prof. Dr. Wolfgang Seitter
gefördert durch das BMBF
2017-2020
Implementierung wissenschaftlicher Weiterbildung an Universitäten - Steuerungsvarianten und Handlungsstrategien
Ansprechpartner: Dr. Timm C. Feld
gefördert durch die DFG
2018-2020
Studiengangskultur als Symbolische Ordnung - Doing Difference in MINT 
Ansprechpartnerin: Prof. Dr. Susanne M. Weber
gefördert durch das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst
2018-2020
Von der Förderschule zur inklusiven Regelschule. Eine mikroethnographische Studie zu pädagogischen Praktiken in der Etablierungsphase eines neuen Bildungsgangs am Beispiel der Carl-Strehl-Schule
Ansprechpartner: Prof. Dr. Wolfgang Meseth
gefördert durch die Deutsche Blindenstudienanstalt
2018-2020
Zwischen Herkunftsfamilie und dem Leben im ambulant betreuten Wohnen
Ansprechpartner: Prof. Dr. Hendrik Trescher
gefördert von der Lebenshilfe Frankfurt am Main e.V. und der Goethe-Universität Frankfurt 
Kulturelle Bildung und Schulentwicklung im ländlichen Raum
Ansprechpartner: Prof. Dr. Heike Ackermann / Michael Retzar
gefördert durch das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern
2019-2020
Demokratiezentrum Hessen/ "beratungsNetzwerk Hessen - gemeinsam für Demokratie und gegen Rechtsextremismus"
Ansprechpartner: Prof. Dr. Benno Hafeneger / Dr. Reiner Becker
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“ sowie vom Hessischen Ministerium des Innern und für Sport im Rahmen des Landesprogramms „Hessen - aktiv für Demokratie und gegen Extremismus“
2014-2019
Wissenschaftliche Begleitung des Jugendaktionsprogramms: „Gemeinsam Zukunft gestalten Partizipation junger Menschen durch Kinderrechte, Gleichberechtigung, Inklusion und neue Medien“ des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration 
Ansprechpartner: Prof. Dr. Ivo Züchner
gefördert durch das Hessische Ministerium für Soziales und Integration
2016-2019
Verbundprojekt (KubiTanz): "Kulturelle Bildungsforschung im Tanz – Entwicklung eines domainspezifischen Analysemodells sowie domainspezifischer Methoden"; Teilprojekt 1 - Marburg: "Entwicklung eines Analysemodells und Reflexionsbogen" 
Ansprechpartner: Prof. Dr. Martin Stern
gefördert durch das BMBF
2016-2019
StEG – Studie zur Entwicklung von Ganztagsschulen
Ansprechpartner: Prof. Dr. Ivo Züchner
gefördert durch das BMBF
2016-2019
KRisE der Geschlechter-VERhältnisSE? Anti-Feminismus als Krisenphänomen mit gesellschaftsspaltendem Potenzial (REVERSE)
Ansprechpartnerin: Prof. Dr. Susanne Maurer in Kooperation mit dem Zentrum für Gender Studies und feministische Zukunftsforschung
gefördert durch das BMBF
2017-2019
Nachhaltige Mensa: Mit Sustainability LABS zum regionalen Ernährungskreislauf
Ansprechpartnerin: Prof. Dr. Susanne M. Weber
gefördert durch den Rat für nachhaltige Entwicklung
2018-2019
Aktuelle (Ergänzungs-)Studie zur Prävention: „Sensibilisierende Prävention durch Partizipation (SePP) – Entwicklung eines Präventionskonzeptes für schulische Akteure zum Schwerpunkt sexualisierte Gewalt Peer to Peer“
Ansprechpartnerin: Prof. Dr. Sabine Maschke in Kooperation mit Prof. Dr. Ludwig Stecher (Uni Gießen)
gefördert durch das Hessische Kultusministerium
2018-2019
ProCSS: Schulentscheidung sehbeeinträchtigter Schüler und Schülerinnen sowie ihrer Eltern für die Carl-Strehl-Schule - Begründungen und Motivlagen
Ansprechpartner: Prof. Wolfgang Seitter/Dr. Sabine Lauber-Pohle
gefördert durch die Deutsche Blindenstudienanstalt
2018-2019
Sexuelle Gewalt aus der Sicht Jugendlicher – mit dem Schwerpunkt sexuelle Gewalt unter Gleichaltrigen im schulischen Kontext (Speak!)
Ansprechpartnerin: Prof. Dr. Sabine Maschke in Kooperation mit Prof. Dr. Ludwig Stecher (Uni Gießen)
gefördert durch das Hessische Kultusministerium
2016-2018
Am Ende einer Maßnahme: Abschied und Abschluss in den stationären Erziehungshilfen
Ansprechpartnerin: Prof. Dr. Heike Schnoor
gefördert durch den Elisabeth-Verein
2016-2018
Jugendkunstschulen – Eine Studie zu den Wirkungen von Angeboten in der kulturellen Kinder- und Jugendarbeit
Ansprechpartner: Prof. Dr. Ivo Züchner
gefördert durch die Mercator-Stiftung als Teil des Projektes „Forschungsfonds Kulturelle Bildung. Studien zu den Wirkungen Kultureller Bildung“ vom Rat für Kulturelle Bildung e.V.
2016-2018
Institutionelle Programmatiken und Organisationale Strategien der Förderung von NachwuchswissenschaftlerInnen
Ansprechpartnerin: Prof. Dr. Susanne M. Weber
gefördert durch das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst
2016-2018
Fortbildungen für KulturSchulen
Ansprechpartnerin: Prof. Dr. Heike Ackermann
gefördert durch das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst
2016-2018
Modellprojekt Zukunftswerkstatt: Konzeption und Erprobung neuer digitaler Lehrformate
Ansprechpartnerin: Prof. Dr. Susanne Lin-Klitzing
gefördert durch das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst
2016-2018
Barrierefreiheit für Menschen mit kognitiver Beeinträchtigung
Ansprechpartner: Prof. Dr. Hendrik Trescher
gefördert vom Bundesministerium für Arbeit und Soziale
2017-2018
Indikatoren für Kulturelle Schulentwicklung
Ansprechpartnerin: Prof. Dr. Heike Ackermann
gefördert durch das Hessische Kultusministerium
2017-2018
Individualisiertes Training im Blindenfußball - Technik, Taktik, konditionelle Voraussetzungen, Blindenfußballnationalmannschaft
Ansprechpartner: Prof. Dr. Ralph Beneke
gefördert durch Bundesinstitut für Sportwissenschaft (Bisp)
2017-2018