Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (Univ.)
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Profil » Strategische Ausrichtung » Entwicklungsplanung » VI. Organisationsentwicklung und Qualitätsmanagement
  • Print this page
  • create PDF file

VI. Organisationsentwicklung und Qualitätsmanagement

Die Philipps-Universität wird in den kommenden Jahren die Organisationsstrukturen und die interne Kommunikation sowie die interne Hochschulsteuerung überprüfen und verbessern. Einen zentralen Ausgangspunkt bildet die Neufassung der Grundordnung, durch die sich die Universität eine effiziente und zeitgemäße Organisationsstruktur mit einer aufgabengerechten Verteilung der Beratungs- und Entscheidungskompetenzen zwischen ihren Organen gegeben hat. Sie ist von der Überzeugung geleitet, dass die Leistungsfähigkeit der Universität durch Strukturen gestärkt wird, in denen bei wesentlichen Entscheidungen die Expertise in den Gremien der akademischen Selbstverwaltung zur Geltung kommt. Auf diese Weise sollen die vielfältigen Interessen in der Universität angemessen berücksichtigt und die zügige und sachgerechte Umsetzung der Entscheidungen in der Universität erleichtert werden.

Weiterhin sollen innerhalb der Philipps-Universität das wechselseitige Verständnis der Fächerkulturen vertieft und dadurch der innere Zusammenhalt der Organisation sowie die interdisziplinäre Vernetzung gestärkt werden. Die Arbeit der ehrenamtlichen Mitglieder der akademischen Selbstverwaltungsgremien wird durch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus der Verwaltung professionell unterstützt sowie durch hochschulpolitische Thementage und andere Veranstaltungsformate flankiert. Die Entwicklung von Leitfäden und Arbeitshilfen für Gremienmitglieder und Funktionsträger wird fortgesetzt.

Die Philipps-Universität versteht Qualitätssicherung und -entwicklung als eine zentrale Gesamtaufgabe, die in allen Bereichen zu einer Verbesserung der bestehenden Situation beitragen kann. Dabei stehen vor allem folgende Bereiche im Fokus des Interesses: Forschung, Lehre, Studium, Zentrale Einrichtungen, Hochschulleitung, Führungskräfte und Verwaltung. Im Zuge eines neuen Informations- und Qualitätsmanagements sollen ein problemadäquates und bedarfsgerechtes Berichtswesen, optimierte Geschäftsprozesse sowie schließlich eine neue Organisationskultur entwickelt werden. Durch Schulungsangebote für Führungskräfte und Ausweitung der Jahresgespräche auf alle Fachbereiche soll die Qualität der Personalführung und -entwicklung gesteigert werden.

Zuletzt aktualisiert: 19.12.2011 · Pressestelle

 
 
 
Philipps-Universität Marburg

Philipps-Universität Marburg, Biegenstraße 10, D-35032 Marburg
Tel. +49 6421 28-20, Studifon +49 6421 28-22222, Fax +49 6421 28-22500, E-Mail: info@uni-marburg.de

URL dieser Seite: http://www.uni-marburg.de/profil/strategie/entwicklung/orga

Impressum | Datenschutz