Hauptinhalt

Masterstudiengang Moderne arabische Politik, Gesellschaft und Kultur (PoKu)

Idfentifikationsbild PoKu - Reception Courtesy of eL Seed.jpg

Der interdisziplinäre Masterstudiengang verbindet die Fachdisziplinen der Politik-, Kultur-, und Literaturwissenschaft mit Regionalkenntnissen zur arabischen Welt. Er bildet zur Forschung an Schnittstellen von Politik, Gesellschaft und Kultur im Nahen und Mittleren Osten und Nordafrika aus und richtet sich v.a. an Absolventen und Absolventinnen der Geistes- und Sozialwissenschaften, insbesondere Nahostwissenschaften, aber auch verwandter Fächer. Durch die Einbindung der Friedens- und Konfliktforschung sowie der Religionswissenschaft wird das Spektrum der spezifischen transregionalen Perspektiven und der relevanten Methodik zusätzlich erweitert.

Pflichtmodule im Masterstudiengang PoKu

Der Studiengang besteht aus drei Pflichtmodulen in denen Einführungen methodische Zugänge aus Literaturwissenschaft, Kulturwissenschaft sowie Politikwissenschaft gegeben werden. Diese Basismodule stellen die methodische Kompetenz der Studierenden sicher mit der diese ihren jeweiligen Interessen entsprechenden Module studieren können. 

Politik-und kultur-/ literaturwissenschaftliche Zugänge zur arabischen Welt (PoKu 1)

6 LP, 2SWS

Politik-, Kultur- und Literaturwissenschaft im Vordergrund. Nach einem erfolgreichen Abschluss des Moduls sind die Studierenden in der Lage, grundsätzliche Themenkomplexe des Studiengangs kritisch zu reflektieren, aufzubereiten und zu präsentieren. Dabei können sowohl Methoden der Literatur- als auch Videoanalyse eine Rolle spielen.

Literatur und Gesellschaft (PoKu 2)

12 LP, 2 Seminare, je 2 SWS

In diesem Modul steht der Erwerb theoretischer und methodischer Kompetenzen aus  der Literatur- und Kulturwissenschaft im Zentrum. Das Modul befähigt zum Lesen und Interpretieren arabischer Fachtexte und Belletristik und zur problemorientierten Anwendung literatur- und kulturwissenschaftlicher Theorien und Methoden. Insgesamt befähigt das Modul zur Kontextualisierung literarischer Texte in gesellschaftliche Zusammenhänge. Thematiken sind hier beispielsweise Jugendliteratur, Propaganda, Populärliteratur oder zeitgenössische Romane.

Voraussetzung für die Teilnahme: 18 LP Arabisch

Kultur, Macht und Konflikt (PoKu 3)

2 Seminare, je 2 SWS

Die Studierenden sollen die Fähigkeit erwerben, Verknüpfungen der einzelnen kultur- und politikwissenschaftlichen Parameter sowie deren Einfluss auf die sozio-ökonomischen Entwicklungen und Transformationsprozesse im Nahen und Mittleren Osten/ Nordafrika zu erkennen und vergleichend auszuwerten. Hierbei werden auch vertiefte Kenntnisse über das regionale System des Nahen und Mittleren Ostens/ Nordafrikas sowie deren Stellung im internationalen System vermittelt. Thematiken sind beispielsweise die Rolle von Mittelschichten in den Gesellschaften und dem politischen System der Region aber auch die Rolle von Erdöl als systemformendes Element.

Wahlplichtmodule im Master PoKu

Im Masterstudiengang Moderne arabische Politik, Gesellschaft und müssen insgesamt mind. 18 Leistungspunkte in Vertiefungsmodulen erbracht werden. Neben einem Importmodul aus dem MA Friedens-und Konfliktforschung (12 LP) können folgende Module belegt werden:

Religion und Gesellschaft (PoKu 4)

Seminar, 2 SWS, Vertiefungsmodul, 6 LP

Vertiefte Kenntnisse zu exemplarischen Themenfeldern der nahöstlichen, hauptsächlich islamischen Glaubensüberzeugungen, weltanschaulichen Auffassungen, religiösen Fragestellungen in Vergangenheit und Gegenwart. Fertigkeiten in der Analyse von Primär- und Sekundärquellen, auch im arabischen Original. Kompetenzen in der Präsentation und Diskussion von islam- bzw. religionswissenschaftlichen Fragestellungen. Thematiken sind beispielsweise die verschiedenen Facetten des Islam und ihr einfluss auf die Gesellschaften oder das Verhältnis von Kultur, Gewohnheitsrecht und islamischem Recht.

Ideengeschichte und Diskurse (PoKu 5)

Seminar, 2 SWS, Vertiefungsmodul, 6 LP

Beschäftigung mit ausgewählten Themen und Fragestellungen der Ideen- und Diskursgeschichte der arabischen Welt unter Einbeziehung einschlägiger Forschungsergebnisse und theoretischer Ansätze aus Ideen-und Begriffsgeschichte sowie der Diskursanalyse.

In einer deutschlandweit einzigartigen Kombination verbindet der Master PoKu Studieninhalte aus Tradition und Moderne im Nahen Osten und Nordafrika       

                                                                                                 

 
Student Kalligraphie.jpg
                    

Sprachmodule im M.A. PoKu

Sprachen sind ein wichtiger Bestandteil des Studiums am CNMS sowie im Master PoKu. Anders als bei vielen anderen Mastern des CNMS liegt ein Schwerpunkt auf modernem Arabisch. Sprachmodule vermitteln Hör- und Leseverstehen sowie die Fähigkeit selbst Texte zu verfassen oder zu Übersetzen.

Medienarabisch (ArMA 1)

Sprachkurs/ Übung, 2SWS, 6LP

Verbesserung der rezeptiven Sprachkompetenzen (Lese-und Hörkompetenz auf höherem bis hohem Niveau) mit Schwerpunkt auf Medien mit dem Ziel der spontanen Erfassung von arabischem Originalmaterial in seinen Details.

Voraussetzung: 18 LP Arabisch

Arabische Grammatik (ArMA 2)

6 LP, Sprachkurs/ Übung, 2SWS

Vertiefung des aktiven Sprachgebrauchs in ausgewählten arabischen Dialekten oder der Hochsprache (Sprech- und Hörverständnis, Durchführung von Interviews zur Vorbereitung von Feldforschung)

Voraussetzung für die Teilnahme: 18 LP Arabisch

Wissenschaftsarabisch (ArMA 4)

Sprachkurs/ Übung, 2SWS, 6 LP

Der Kurs hat die Verbesserung der produktiven Sprachkompetenzen (Verfassen von Abhandlungen und Präsentationen auf Fortgeschrittenenniveau; Durchführung von Interviews; freie Darbietung der Präsentationen; Beteiligung an geführten Diskussionen) zum Ziel. Ein sicherer Umgangs mit arabischer Sekundärliteratur und Teilnahme an arabischsprachigen Diskussionen und Wissenschaftsveranstaltungen soll erreicht werden damit die Studierenden auch bei Themen, die international ausschließlich in arabischer Sprache diskutiert werden, einen sicheren Zugang finden.

Übersetzungen (ArMA 5 & ArMA 6)

Sprachkurs/ Übung, 2SWS, 6 LP je Kurs

Das Modul ArMA 5 zielt daruaf ab arabische Originaltexte verschiedener Gattungen ins Deutsche zu übertragen. Dabei werden verschiedene Stile und unterschiedlichen Genres behandelt. In ArMA 6 werden deutscher Originaltexte verschiedener Gattungen ins Arabische übersetzt.

Profilbereich im Master Moderne arabische Politik, Gesellschaft und Kultur

PoKu - start-screen-ma-poku-ohne-knopf.jpg

Der Profilbereich bietet die Möglichkeit eigene Schwerpunkte im Studium zu bilden und besonderen Interessen nachzugehen. Hierfür stehen Module aus zahlreichen anderen Studiengängen des CNMS und der gesamten Philipps-Universität offen. Nähere Informationen zu den Importmodulen können hier eingesehen werden. Außerdem können Studierende hier Module des MA PoKu belegen, die sie in den Wahlfreien Bereich ansonsten nicht belegen müssten. Hierzu zählen insbesondere auch die Sprachmodule ArMA 1-6 sowie spezielle Sprachmodule für besonders fortgeschrittene Studierende (ASK1 und 2), die eine Verbesserung der rezeptiven Sprachkompetenzen (Lese-und Hörkompetenz auf höherem bis hohem Niveau) zum Ziel haben sowie die Erfassung von arabischem Originalmaterial in seinen grammatikalischen, syntaktischen und semantischen Details

Auslandsaufenthalt & Weitere Module

Ein freiwilliges Auslandsstudium von einem Semester kann ohne Studienzeitverlängerung in den Studienverlauf integriert werden. Hierfür sollte das Studium bereits frühzeitig so gestaltet werden, dass Profilmodule (12 LP) und Arabischmodule (18 LP) im Auslandsstudium absolviert werden können. DieseModule sind besonders gut geeignet, um an ausländischen Hochschulen absolviert und für das Studium an der Philipps-Universität Marburgangerechnet zu werden.

Das Studium beinhaltet gemäß Prüfungsordnung ein Praktikumsmodul (12LP) sowie Abschlussmodule (30 LP) bestehend aus Masterarbeit und Kolloquium .