Hauptinhalt

Studienanforderungen

Hier finden Sie unter anderem einen Überblick über Eigenschaften und Interessen, sowie Vorkenntnisse, die Sie für den Masterstudiengang Iranistik mitbringen sollten. Unter "Warnschilder" erhalten Sie einige Tipps, die Sie beachten sollten!

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen EigenschaftenEigenschaften

    Bereitschaft zur Auseinandersetzung mit verschiedensten Themen der Iranistik

    Für ein erfolgreiches Studium der Iranistik in Marburg haben Sie möglichst breit gefächerte Interessen. Wir haben ein vielfältiges Studienangebot, können Ihnen aber oftmals nur wenige Wahlmöglichkeiten bieten. Sie sollten deshalb bereit sein, sich auch über Ihre persönlichen Vorlieben hinaus intensiv mit verschiedenen Themen der Iranistik zu beschäftigen.

    Eigeninitiative und Selbstorganisation

    Wichtig ist hierbei, dass Sie bereit sind, eigenständig zu arbeiten. Dies bedeutet auch, dass Sie eventuell vorhandene Lücken selbstständig erkennen und füllen, auch wenn dies nicht explizit von Ihnen verlangt wird. Nur so können Sie von allen Seminarinhalten profitieren. Dies erfordert mitunter eine hohe Eigeninitiative und Selbstorganisation.

    Der M.A. Iranistik ist ein kleiner Studiengang und unsere Seminare dementsprechend überschaubar. Da wir Wert auf interaktive Seminare (beispielsweise anhand von Diskussionen) legen, erwarten wir von Ihnen Zuverlässigkeit und Sorgfalt in der Bearbeitung von Aufgabenstellungen.

    Im Falle eines Auslandaufenthalts

    Eigeninitiative und Selbstorganisation benötigen Sie übrigens auch, wenn Sie einen Auslandsaufenthalt in Iran planen. Selbstverständlich bieten wir Ihnen Hilfestellungen, in weiten Teilen müssen Sie solche Aufenthalte aber vor Ort eigenständig organisieren.

    Für einen Auslandsaufenthalt empfiehlt sich außerdem Gelassenheit und eine positive Einstellung – manches läuft nicht genau nach Plan. Sie sollten daher eine gewisse Stressresistenz entwickeln und in der Lage sein, sich auf unterschiedliche Situationen einzustellen.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen InteressenInteressen

    Sie interessieren sich für die iranische Sprache, Geschichte und Kultur. Sie möchten Ihre Sprachkenntnisse in der Arbeit mit Originalquellen und anderen Materialien, wie zum Beispiel persischer Literatur im Original, anwenden und unterschiedliche Kompetenzen verknüpfen.

    Sie mögen interaktive Seminare, in denen Sie eigene Erkenntnisse und Ideen einbringen, Inhalte selbstständig vermitteln und mit anderen Studierenden diskutieren können, anstatt nur den Vorträgen der DozentInnen zu folgen.

    Sie haben Interesse an einem breiten Themenspektrum und bringen eine entsprechende Offenheit für interdisziplinäres Arbeiten mit: Sie interessieren sich für Gegenwart und Vergangenheit, für Literatur und Geschichte, für Politik und Kunst und sind dabei offen für unterschiedliche Fragestellungen und Epochen.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen VorkenntnisseVorkenntnisse

    Für ein erfolgreiches Studium der Iranistik sollten Sie zu Studienbeginn folgende Vorkenntnisse mitbringen:

    Fremdsprachen

    Sie sollten bereits über solide Persischkenntnisse verfügen. Für das Lesen von Fachliteratur sind insbesondere Englischkenntnisse erforderlich. Idealerweise bringen Sie weitere Fremdsprachenkenntnisse mit – zum Beispiel Französisch, Arabisch, Türkisch, Russisch oder Italienisch. Diese Komplementärsprachen können im Rahmen des Wahlpflichtprogramms aber auch aufgefrischt oder neu gelernt werden.

    Wissenschaftliches Arbeiten

    Vor allem, wenn Sie ihr vorheriges Studium an einer anderen Universität oder in einem anderen Fach abgeschlossen haben, sollten Sie sich mit den Methoden wissenschaftlichen Arbeitens auseinandergesetzt haben – diese sind Voraussetzung für einen erfolgreichen Abschluss des Studiums.

    Basiswissen zu Geschichte und Kultur der iranischen Welt

    Sie verfügen bereits über grundlegende Kenntnisse der Geschichte, Kultur, Literatur, Politik, Gesellschaft und Landeskunde Irans. Sollten Sie im Laufe des Studiums Lücken bei sich erkennen, sollten Sie bereit sein, diese selbstständig zu füllen.
    Folgende Bücher empfehlen wir Ihnen insbesondere zur Auffrischung bestehenden Wissens:

    · Ali Gheissari, Contemporary Iran: Economy, Society, Politics (2009) Ein sehr schöner Sammelband zum heutigen Iran

    · Erika Friedl, Women of Deh Koh: Lives in an Iranian Village (1989) Klassiker der iranischen Ethnologie mit faszinierenden Einsichten (auch auf Deutsch erhältlich)

    · Michael Axworthy, A History of Iran: Empire of the Mind (2008) Schöne Überblickslektüre zur iranischen Geschichte von den Ursprüngen bis heute (auch auf Deutsch erhältlich)

    · Kamran Talattof, The Politics of Writing in Iran: A History of Modern Persian Literature (2000) Knapp und konzise: alles zur modernen persischen Literatur

    · Roy Mottahedeh, The Mantle of the Prophet: Religion and Politics in Iran (1985)

    · Und wer viel Zeit hat: die Dick Davis Übersetzung des Shahnameh!

    Im Unterricht sollten Sie in der Lage sein, Texte wissenschaftlich zu erfassen, zu analysieren und ihren Inhalt auch in unterschiedliche Kontexte einzuordnen. In unseren Seminaren werden häufig mehrere Kompetenzen zeitgleich angewendet – Sie sollten zum Beispiel Kenntnisse aus dem Sprachunterricht auf Originalquellen anwenden und diese dann in ihren historischen Kontext einordnen können. Aber keine Sorge, wenn Ihnen dies zunächst als Herausforderung erscheinen mag. Im Laufe des Masterstudiums können Sie die wissenschaftliche Anwendung Ihrer Kenntnisse noch ausbauen.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen WarnschilderWarnschilder

    Fremdsprachen

    Sie sollten Persisch aktiv beherrschen und Fachliteratur sowohl auf Englisch als auch auf Persisch lesen und verstehen. Gerne können Sie Ihre sprachliche Begabung auch in Bezug auf andere Fremdsprachen ausbauen – am CNMS werden zahlreiche Sprachen angeboten, wie zum Beispiel Arabisch, Türkisch, Hebräisch…

    Die Persischkenntnisse der Studierenden sind zu Beginn des Masterstudiums häufig sehr unterschiedlich. Gegebenenfalls sollten Sie mit Frustration umgehen können.

    Perspektiven

    Der Masterstudiengang Iranistik ist keine Berufsausbildung. Mit auftretenden Unsicherheiten bezüglich Ihrer beruflichen Zukunft müssen Sie rechnen und umgehen können. Sie trainieren im Master Iranistik Schlüsselkompetenzen, wie kritisches Denken, Textproduktion oder die Aufbereitung komplizierter Themen, die Sie in vielen Berufen brauchen und anwenden können. Mehr Informationen zu späteren Tätigkeiten finden Sie unter Tätigkeitsfelder.

    Iranistik ist eine Geistes- und Kulturwissenschaft

    Die geistes- und kulturwissenschaftliche Seite des Studiums sollten Sie nicht unterschätzen. Sprachkenntnisse in Persisch allein reichen für ein erfolgreiches Studium nicht aus! Inhaltlich liegt der Schwerpunkt in Marburg auf Geschichte und Kultur der iranischen Welt, wir sind keine Politikwissenschaft.

Entdecken