Hauptinhalt

Das Team

Photo: Megi Kodra
Von links nach rechts: Tim Traulsen, Zeliha Ince und Aaron König

Wir, Zeliha, Aaron und Tim, werden die Philipps-Universität Marburg beim 28. Vis Moot Court repräsentieren. Dabei wollen wir in die Fußstapfen früherer Teams treten und vor allem an ihre Erfolge anknüpfen. Zudem hoffen wir, sowohl interessante Praktiker als auch ähnlich gesinnte Studierende aus aller Welt bei Pre-Moots und dem Finale in Wien kennen zulernen!

Portrait_Zeliha_(Photo Megi Kodra) (neu)
Photo Megi Kodra
Zeliha Ince, 19 Jahre alt, steht vor dem Beginn ihres dritten Semesters an der Philipps-Universität Marburg. Ihre ersten internationalen Erfahrungen sammelte sie im Rahmen eines Schüleraustauschprogramms in England, wodurch sie gleichzeitig ihre Englischkenntnisse verbesserte. Diese vertiefte sie weiter, als sie vor ihrem Studium der Rechtswissenschaften einige Zeit in Singapur verbrachte. Sie spricht neben Englisch noch fließend Deutsch und Türkisch. Sie ist besonders darauf gespannt, ihre Interessen an internationaler Streitbeilegung und am internationalen Wirtschaftsrecht durch die Teilnahme am diesjährigen Vis Moot zu verfolgen. In ihrer Freizeit malt Zeliha Bilder, reist gerne und liebt es, neue Kulturen kennen zulernen.

Portrait_Aaron (Photo Megi Kodra) (neu)
Photo Megi Kodra
Aaron König, 19 Jahre alt, studiert Jura im dritten Semester an der Philipps-Universität Marburg. Schon während der Schulzeit nahm er an Debattierturnieren für Schüler und Studenten teil, aus denen seine Leidenschaft für das Argumentieren und Debattieren stammt. Internationale Erfahrung konnte er insbesondere durch seine Teilnahme am Nürnberger Moot Court für Völkerstrafrecht sammeln. Dadurch entstand der Wunsch, sein Studium noch internationaler auszurichten. In seiner Freizeit treibt er gerne Sport, spielt Schach und liest. Durch seine Teilnahme will er vor allem mehr über die Schiedsgerichtsbarkeit lernen und praktische Erfahrung im Recht sammeln. Er freut sich sehr, die internationale Gemeinschaft des Moot Court zu treffen, und kann es kaum abwarten, in Wien zu plädieren.

Portrait_Tim_ (Photo Megi Kodra) (neu)
Photo Megi Kodra
Tim Traulsen, 22, wird in seinem sechsten Semester der Rechtswissenschaften an der Philipps-Universität Marburg sein, wenn er am 28. Willem C. Vis Moot Court teilnimmt. Durch die Teilnahme an der ICC International Commercial Mediation Competition in seinem ersten Semester entdeckte er schon früh eine Leidenschaft für internationale wirtschaftliche Zusammenhänge, deren rechtliche Komponenten sowie diesbezügliche Konfliktlösungsmechanismen. Dank eines Stipendiums konnte Tim bereits eine Ausbildung zum zertifizierten Mediator absolvieren. Zudem arbeitet er neben dem Studium als studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Zivilverfahrensrecht von Prof. Wolfgang Voit an der Philipps-Universität Marburg. Als Teilnehmer im Nuremberg Moot Court 2019 erwarb er erste Kenntnisse im Schreiben von Memoranda und im mündlichen Argumentieren. Diese Kenntnisse hofft er im Rahmen seiner Teilnahme am Vis Moot weiter vertiefen zu können.