Hauptinhalt

Household Finance – Finanzwissen, Finanzberatung und Finanzentscheidungen privater Haushalte

Unter dem Schlagwort Household Finance hat sich in den letzten Jahren ein stetig wachsendes Forschungsfeld etabliert, das das Vorsorge- und Anlageverhalten sowie die Finanzierungsentscheidungen von Privathaushalten untersucht. Bei unseren Forschungsaktivitäten auf diesem Gebiet setzen wir zwei thematische Schwerpunkte. Einerseits untersuchen wir den Einfluss, den bereits vorhandene Kenntnisse in Finanzfragen sowie die Inanspruchnahme von Finanzberatungsdienstleistungen für das Entscheidungsverhalten privater Haushalte haben. Andererseits widmen wir uns der empirischen Analyse von Erkenntnissen aus der Behavioral Finance, die nahelegen, dass das Entscheidungsverhalten privater Haushalte von beschränkter Rationalität und dem Einsatz von Heuristiken geprägt ist.

Belastbare Erkenntnisse zu den Determinanten der Finanzentscheidungen privater Haushalte werden immer wichtiger: so haben beispielweise Reformen der Alterssicherung private Haushalte in vielen Ländern der Welt ungeachtet ihrer individuellen Kompetenz in Finanzfragen zu Kapitalmarktteilnehmern gemacht. Die Herausforderung, informierte Finanzentscheidungen zu treffen, kann aber vielfach nur durch Aneignung von Finanzkenntnissen und eine Sensibilisierung für kostspielige Anlagefehler bzw. durch Zuhilfenahme sachkundiger Beratungsdienstleistung gemeistert werden. Unsere Forschungsagenda im Bereich Household Finance trägt der besonderen Bedeutung Rechnung, die der Erforschung von Vorsorge- und Anlageentscheidungen bei der Sicherstellung eines geeigneten Absicherungsniveaus für breite Bevölkerungsschichten zukommt.

Im Folgenden finden Sie nähere Informationen zu den derzeit laufenden und bereits abgeschlossenen Projekten. Für Fragen stehen Ihnen die jeweiligen Forscherteams gerne zur Verfügung.

-